Wasserschaden

Diskutiere Wasserschaden im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo erstmal an die Experten. Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ggf bitte um entschuldigung und lösche das Thema falls ich hier falsch...

  1. Sasa1990

    Sasa1990

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    Duisburg
    Hallo erstmal an die Experten.
    Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin.
    Ggf bitte um entschuldigung und lösche das Thema falls ich hier falsch bin!

    Es geht um einen Maisonettwohnung.
    Erdgeschoss - Souterrain.
    Zu erst ein foto ist im anhang damit ihr euxh vorstellen könnt worum es geht.
    Die Wohnung ist ab dem 1.februa Eigentum!
    Renovierungs arbeiten dürfen wir aber bereits durchführen .
    Nachdem wir im souterrain Bereich (Badezimmer, Schlafzimmer, Waschkeller , Flur ) Tapeten ,teppich,und sockelleisten entfernt haben, entdeckten wir im Unteren sockelleisten Bereich schwarzen Schimmel!
    Ein Freund von mir hat ein Feuchtemessgerät. Hier prüften wir im sockelbereich von Flur und schlafzimmer feuxhtigkeitswerte in der Wand die um die 40-60 "Digits" ergaben. Eine wand im Flur (die wand die direkt ans Bad angrenzt) ergab hier vollen Ausschlag über 100 !Da dort eine whirlwanne Steht vermuteten wir dort erst einen rohrbruch und rückten die whirlwanne von der wand. Nun konnten wir sehen das die komplette wand richtig nass zu seien scheint. Was man schon am dunkleren und schmierigen Putz erkannte.

    Sofort wurde ein Sachverständiger Informiert.Der war nun heute da mit Messgeräten da um die ursache zu finden. Es ergab sich das die komplette wand im Bad über 100 digits anzeigt.Diese wand ist keller aussenfassade. Es hat nicht lange gedauert bis er sagte das es zu 99% eine fehlende isolierung der Aussenkellerwand ist und deshalb wasser von aussen eindringt.er hat auch den putz bis auf den Stein rausgekloppt und hier direkt an den stein gehalten ..auch nass!

    Nun meine Frage. Ob ich diesem Sachverständiger glauben schenken kann. Oder besser nochnal jemand anderen kommen lassen sollte? Denn ich hab hier im forum schon öfters gelesen das diese messung mit der kugel nicht 100% klappt. Und nur diese hat er durchgeführt.Bzw man dadurch nicht sicher sagen kann woher das problem kommt.Er hatte auch einen laser bei.ich glaub für Luftfeuchtigkeit. Im Schlafzimmerbereich sagt er läge der schimmel anmangelnder lüftung da die wohnung 3 jahre leer stand!hier war auch 70%Luftfeuchtigkeit. Hier sagte er bei richtigem lüften und einer fachfirma die den schimmel entfernt wäre wieder alles in Ordnung. Allerdings mache ich mir sorgen um die wand im bad.
    Was sagen denn die experten ?
    Könnte ein Schaden der die ganze aussenwand betrifft auch durch eine wasserleitung zustande kommen?
    Oder durch andere sachen die er vielleicht gar nicht in erwägung gezogen hat? .im prinzip ist ein Wasserschaden immer doof.nur will man schon ganz genau wissen was sache ist bevor man sachen erneuern lässt die gar nicht daran schuld sind.
    Und ich bin mir nicht so sicher ob es reicht an ein paar stellen dieses kugelgerät dranzuhalten um zu sagen der ganze keller muss freigebuddelt werden...über hilfreiche tipps wie ich weiteraggieren soll wäre ich sehr erfreut.da ich in diesem thema echt Neuland betrete.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wasserschaden

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden - Ähnliche Themen

  1. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  2. Neuer Anstrich nach Wasserschaden

    Neuer Anstrich nach Wasserschaden: Hallo Zusammen Bin froh ein Forum mit kompetenten Experten gefunden zu haben :) Hatte kürzlich einen kleinen Wasseraustritt. Zum Glück nur ein...
  3. Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz

    Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz: Hallo, in einem Haus, Massivbau mit Betonwänden (linksseitig nichtunterkellertes Haupthaus, direkt rechts davon Zugang zur Garage mit...
  4. Wasserschaden kurz nach Estricheinbau

    Wasserschaden kurz nach Estricheinbau: Hallo, ich saniere momentan meinen Altbau von 1976. Im Zuge der Sanierung wurde der alte Estrich entfernt, mit PUR gedämmt und eine...
  5. Wasser in der Wand

    Wasser in der Wand: Hallo, wir haben 06/2015 eine DHH gekauft, Baujahr 2005. Wir hatten einen Bausachverständigen da zwecks Angemessenheit des Kaufpreises. War...