Wasserverbrauch ohne Klospülung?

Diskutiere Wasserverbrauch ohne Klospülung? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich verhandle gerade mit meinem Wasserzweckverband über einen Anschluß meines Hauses an das öffentliche Trinkwassernetz. Aufgrund der...

  1. #1 Eumeltier, 04.03.2010
    Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    ich verhandle gerade mit meinem Wasserzweckverband über einen Anschluß meines Hauses an das öffentliche Trinkwassernetz.

    Aufgrund der Leitungslänge von ca. 240 Metern müßte ich mich zum Schutz vor Verkeimung verpflichten, mindestens 0.5 Kubikmeter pro Woche abzunehmen.

    Da die Eigenwasserversorgung aber vorhanden ist und bleibt (nur die Qualität des Wassers schwankt halt), würde ich aus Kostengründen für die Klospülung und evtl. für die Waschmaschine (ich weiß, die Gelehrten streiten darüber) das Eigenwasser verwenden.

    Wenn man sich die durchschnittlichen Wasserverbräuche so anguckt, dann ist 500 Liter die Woche ja gar nichts - wir sind 2 Erwachsene und zwei Kleinkinder.
    Wenn man nun aber die Klospülung und evtl. die Waschmaschine davon abzieht, wieviel bleibt dann übrig? Ist es überhaupt möglich, weniger als 500 Liter die Woche zu verbrauchen?

    Gruß,
    Martin
     
  2. #2 coroner, 04.03.2010
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    hmmm

    also wir sind zwar zu sechst, verbrauchen aber gut 400L pro Tag... im Durchschnitt. Hab das erst dieser Tage "nachgemessen" weils ne extrem derbe Nachzahlung wegen einem "tropfenden" Duschhahn gab...:mauer
    ohne Waschmasch und Klo würde ich *unseren* Verbrauch auf 100-120L/Tag schätzen. (wobei die Hygnieneanforderungen der Kids mit steigendem Alter bestimmt überproportional zunehmen wird) ;-)
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die 0,5m3 pro Woche sind wirklich nichts. Das wären gerade mal 26m3 p.a.

    Es gibt Statistiken da wird von jeweils 30-40 Litern pro Tag und Person für Toilette und Wäsche waschen ausgegangen. In meinen Augen ist das zu hoch angesetzt, zumal in den meisten Fällen die 4 Personen ja nicht ständig 24/7 zuhause sind.

    Wir verbrauchen mit 4 Personen pro Jahr etwa 100m2 (+-20m3). Wieviel davon für Toilette und Wäsche waschen draufgehen, kann ich nur schwer abschätzen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #4 Der Bauberater, 04.03.2010
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Also wir haben zu fünft ca. 100cbm p.a. verbraucht. Die Waschmasch und das WC wurden mit Regenwasser "betrieben".
    Demnach müsste es reichen um über die 0,5cbm zu kommen
     
  5. #5 ReihenhausMax, 04.03.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wir haben die letzten beiden Jahre jeweils 27 m3 p.a. verbraucht (2 Erwachsene,
    beide voll berufstätig, jetzt 5 jähriger Sohn).
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das brauche ich alleine schon für Kaffeewasser. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  7. #7 ThomasMD, 04.03.2010
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das sind ja keine 25 Liter pro Person und Tag?
    Geht mich ja nichts an, aber geht Ihr zu dritt unter die tröpfelnde Dusche, habt ein Plumpsklosett auf dem Hof und die Wäsche wird im Bach gewaschen?
     
  8. eileen

    eileen

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Computermensch
    Ort:
    Hessen
    27cbm p.a.?
    Duscht Ihr n der Arbeit?
    Wir sind zu viert, davon drei die meiste Zeit zuhause, davon zwei Personen mit ausgeprägter Vorliebe für Badewanne, was den Verbrauch gut hochtreibt, macht um die 140cbm p.a....
     
  9. #9 ReihenhausMax, 04.03.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Sorry, sorry, das war nur das Warmwasser, was ich heute im Kopf hatte.
    Insgesamt sind es 89 cbm ...
    Kleiner Unterschied :mega_lol:
     
  10. #10 ThomasMD, 04.03.2010
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Na ja, wenn nur Warmwasser im Kopf hast, ist das ja kein Wunder.:mega_lol:
     
  11. #11 ecobauer, 04.03.2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Jungs dieser Thread war mal wieder klasse...:mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
Thema:

Wasserverbrauch ohne Klospülung?

Die Seite wird geladen...

Wasserverbrauch ohne Klospülung? - Ähnliche Themen

  1. Wasserverbrauch zu hoch?

    Wasserverbrauch zu hoch?: Ich habe ein Mietshaus mit 3 Einzimmerwohnungen, die Badezimmer haben nur eine Dusche. Nach der letzten Neben- und Heizkostenabrechnung haben die...
  2. Erdwärme Sondenbohrung: Wasserverbrauch

    Erdwärme Sondenbohrung: Wasserverbrauch: Hallo Forum, habe schon ausgiebigst gegoogelt und gesucht, leider erolglos. Ich suche dringend Durhschnittswerte über den Wasserverbrauch beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden