Wasserverteiler aus Edelstahl ?

Diskutiere Wasserverteiler aus Edelstahl ? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hi, suche schon eine geraume Zeit nach einem Wasserverteiler aus Edelstahl. Kennt hierzu jemand einen Internetshop oder Hersteller solcher...

  1. #1 SilentWarrior, 7. November 2008
    SilentWarrior

    SilentWarrior

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hardwareentwicklungsing.
    Ort:
    Esslingen
    Hi,

    suche schon eine geraume Zeit nach einem Wasserverteiler aus Edelstahl. Kennt hierzu jemand einen Internetshop oder Hersteller solcher Baugruppen ?


    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 7. November 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Welche Größe ?
    Für ein EFH ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #3 SilentWarrior, 7. November 2008
    SilentWarrior

    SilentWarrior

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hardwareentwicklungsing.
    Ort:
    Esslingen
    Zweifamilienhaus, 1" Zuleitung auf 6 Abgänge für Kaltwasser,

    Warmwasser 3 Abgänge.
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Guckst Du hier :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno
     
  6. #5 Achim Kaiser, 7. November 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    In ner bestehenden Anlage fummle ich bei Ausführung in Edelstahl nicht mit Fertigverteilern rum. Verteiler wird aus Formstücken passgenau gefertigt und dann können Absperrarmaturen nach Wahl eingesetzt werden ... von preiswertem Messing bis Rotguß.

    In Esslingen ist das Wasser meines Wissens nicht so übel als dass da für nen Edelstahlverteiler richtig Kohle versenkt werden muss.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. #6 SilentWarrior, 7. November 2008
    SilentWarrior

    SilentWarrior

    Dabei seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hardwareentwicklungsing.
    Ort:
    Esslingen
    @Bruno
    Danke. :) Sind die Teile von Stawa OK, im Internet auf der HP ist ja leider nicht besonders viel Information.

    @Achim
    Es ist eigentlich keine bestehende Anlage, sondern eine Neuinstalltion bzw. ein komplettes Ersetzen der unbrauchbaren Altanlage.
    Gibts dann einen Tipp, wo man gute Absperramaturen bekommt ?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Achim Kaiser, 7. November 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    *schmunzelt....
    Na gute Absperrarmaturen gibts bei jedem Installateur ;)
    du musst sie nur bezahlen wollen.

    Top Qualität ist z.B. Rotgußarmaturen von Kemper oder JRG
    Gute Mittelklasse sind die DIN-DVGW geprüften Messingarmaturen von diversen Herstellern

    ... und drunter gibts dann den *Marktmodell*-Müll aus diversen - manchmal auch dubiosen - Quellen, bei denen der Preis die absolute 1. Geige spielt ... und deswegen kommen die dann schon manchmal aus ganz hochqualifizierten Gegenden....da sucht man dann schon ne Weile ganz verzweifelt auf nem Globus.
    Bei Marktmodell kann dir der Großhändler noch nicht mal auf Anhieb sagen welchen Schrott er grade ausliefert :)

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Achim,

    der Fragesteller hat nach einem Edelstahlverteiler gefragt. Natürlich ist eine nach den am Bau aufgenommenen Maßen grundsätzlich vorzuziehen. Man sagt dazu auch Handwerksleistung. Man sollte den Industriekram nur dann einbauen, wenn der Bauherr unbedingt darauf besteht. Aus welchem Grund auch immer :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno
     
Thema: Wasserverteiler aus Edelstahl ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserverteiler edelstahl

Die Seite wird geladen...

Wasserverteiler aus Edelstahl ? - Ähnliche Themen

  1. Badarmaturen - Edelstahl (matt) - warum so selten?

    Badarmaturen - Edelstahl (matt) - warum so selten?: Hallo, gibt es eigentlich einen plausiblen Grund, weshalb es so wenige matte Badarmaturen gibt? In der Küche ist das fast normal / jedenfalls...
  2. Einbau einer Horizontal Sperre aus Edelstahl

    Einbau einer Horizontal Sperre aus Edelstahl: Hallo liebe Experten, Wohnhaus Baujahr 1910 Massiv Ziegelbauweise 2 Geschossig. Im Zuge der Sanierung soll der Keller abgedichtet werden. Zuerst...
  3. Edelstahl Kantblech als Kantenschutz für Bodenplatte?

    Edelstahl Kantblech als Kantenschutz für Bodenplatte?: Hallo, ich wollte mal fragen was man als Schutz für die befahrene Kante der Garagenbodenplatte nimmt. Mir wurde gesagt ich soll ein Kantblech...
  4. IPE Terrasse und Edelstahl Pool

    IPE Terrasse und Edelstahl Pool: Hallo liebe Bauexperten, die letzten 3 Monate habe ich hart an meinem Garten gearbeitet. Obwohl ich kein Handwerker bin (EDV-Mensch), habe ich...
  5. Regenschutz am Edelstahl Balkon nachrüsten ( Bohren, Statik, Miteigentümer )

    Regenschutz am Edelstahl Balkon nachrüsten ( Bohren, Statik, Miteigentümer ): Hallo, ich bin Eigentümer von einer Eigentumswohnung ( Haus mit insgesamt 4 Parteien ) und möchte an meinen Balkon einen Regenschutz...