WDVS an Altbau mit Sandsteinkeller

Diskutiere WDVS an Altbau mit Sandsteinkeller im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Ich möchte meinen Altbau (Siedlungshaus von 1940) sanieren (Dach, Fassade, Fenster). Die Fassade ist weitgehend aus Backstein, der Keller ist aus...

  1. #1 Siedler, 1. Mai 2011
    Siedler

    Siedler

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ba.-Wü.
    Ich möchte meinen Altbau (Siedlungshaus von 1940) sanieren (Dach, Fassade, Fenster).
    Die Fassade ist weitgehend aus Backstein, der Keller ist aus Sandsteinen gemauert. Ein Feuchteproblem gibt es eigentlich nicht, der Keller ist zwar nicht wohnraumgeeignet, aber feucht oder nass ist er nicht.
    Die Sandsteinmauer ist relativ dickwandig und zum Übergang zum 1. Geschoß wurden die Hohlkörperdecken auf den Sandstein aufgelegt (darunter befindet sich eine Schicht Dachpappe). Allerdings wurde ringsrum auf Höhe der Geschoßdecke noch eine Reihe Sandsteine verlegt - die Geschoßdecke befindet sich quasi nicht komplett über den Sandsteinen, sondern es befindet sich aussen noch eine schmalere Reihe Sandstein.
    Ein örtlicher Malerbetrieb hatte sich das Haus angschaut und meinte, die WDVS-Fassade sollte mindestens bis zur Unterkante der Geschoßdecke gehen.
    Er empfahl deshalb, das WDVS über die erste Reihe Sandstein laufen zu lassen.
    Aus seiner Sicht unproblematisch.
    Für mich stellt sich dann doch die Frage, ob es gut ist, wenn eine Reihe Sandstein mit WDVS überzogen wird.
    Hat irgendjemand Erfahrungen damit?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

WDVS an Altbau mit Sandsteinkeller

Die Seite wird geladen...

WDVS an Altbau mit Sandsteinkeller - Ähnliche Themen

  1. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  2. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...
  3. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  4. Dämmung Altbau entfernen oder nicht?

    Dämmung Altbau entfernen oder nicht?: Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich unserer bestehenden Wärmedämmung. Zuvor muss ich jedoch zum Haus einige Details sagen, damit...
  5. Sockeldämmung angefressen / beschädigt

    Sockeldämmung angefressen / beschädigt: [ATTACH] Guten Tag, Unser Haus liegt am Hang, also ist das EG auf der anderen Seite komplett im Boden. An dieser Steigung wollte ich nun eine...