WDVS auf Fassade aus Mauerwerk und Holständerbauweise

Diskutiere WDVS auf Fassade aus Mauerwerk und Holständerbauweise im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir planen ein Haus zu sanieren. In dem Zuge habe ich mich schon durch einige Themen hier im Forum durchgelesen. Vielen Dank auf...

  1. DerV

    DerV

    Dabei seit:
    30.11.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir planen ein Haus zu sanieren. In dem Zuge habe ich mich schon durch einige Themen hier im Forum durchgelesen. Vielen Dank auf diesem Wege für die tollen Beiträge :) Eine Frage, die ich noch nicht beantworten konnte, hoffe ich durch eure Mithilfe zu klären:

    • Die Giebelwände im Erdgeschoss des Hauses bestehen aus monolithischem (ungedämmten) Mauerwerk.
    • Die Giebelwände im Obergeschoss des wurden nachträglich in Holzständerbauweise errichtet und mit Schiefern beschlagen.
    Ziel ist es, die Fassade vollständig mit einem WDVS zu dämmen. Dabei soll ein ebener Übergang ohne Kante zwischen Erd-und Obergeschoss erlangt werden. Am Ende Klinkerriemchen.

    Nun meine Frage:
    Wie muss die Fuge zwischen dem oberen Teil (Holz) und dem unteren Teil (Poroton) des Giebels ausgeführt werden?
    Kann ein Aufreißen der Fuge zwischen oberer und unterer Giebelwand durch Aufbringen eines Armierungsgewebes verhindert werden? Oder gibt es andere Möglichkeiten?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung!!

    DerV
     
  2. #2 chillig80, 30.11.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    998
    Das Gewebe hält das Haus nicht zusammen, wenn es an einer solchen Stelle größere Bewegungen gibt, dann kann das Gewebe maximal den „Durchriss“ bis zur Oberfläche verhindern. Das funktioniert aber auch nur in einer gewissen Bandbreite, irgendwann reißt es dann halt doch bis oben durch. Bei einem Klinkerriemchen mit starrer Fuge bröselt da die Fuge wohl noch bevor ein Riß durchs Gewebe „durchgeschlagen“ hätte. Wenn sich die Verblender an der Stelle gegeneinander bewegen, dann bringt das Gewebe darunter herzlich wenig.

    Man könnte die Fuge evtl. „dauerelastisch“ ausspritzen, irgendwelche Fugenprofile einbauen oder sowas, ich rate das dem Bauherren der da selbst drin wohnt aber nicht. Das sind fast alles so „Bauträger-Lösungen“ mit denen man sich über die Gewährleistungszeit rettet, das sieht aber meist schon 10-15 Jahre später echt mies aus.

    Die Schwierigkeit ist da die geplante ebene Oberfläche, wäre da ein kleiner Absatz von nur 2-4cm könnte man das viel einfach dauerhaft und sicher ausbilden…
     
    SvenvH gefällt das.
  3. DerV

    DerV

    Dabei seit:
    30.11.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo chillig80!

    Vielen Dank für deine Antwort. :) Sowas hatte ich mir schon gedacht. Holz und Stein verhalten sich wohl leider zu unterschiedlich.

    Du sagst, dass man es mit einem Absatz von 2-4 cm dauerhaft und sicher ausbilden kann. Wie würde man das v.a. mit den Klinkerriemchen realisieren können. Bei den Riemchen ist ja immer die Herausforderung, dass man sie nicht als Riemchen erkennt --> Es sollte immer so aussehen, als wäre ein Vollstein verwendet worden.

    vG
    DerV
     
  4. #4 chillig80, 01.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    998
    Das habe ich befürchtet…

    Da bleibt fast nur die „Kittfuge“. Oder halt drüberarbeiten und hoffen.

    Ich würde mal Kontakt zum Systemhersteller aufnehmen, evtl. könnte man in dem Bereich auch mit MiWo-Lamellen arbeiten, oder eine Putzträgerplatte einlassen oder sowas. Das würde bei verputzter Oberfläche ziemlich sicher funktionieren, aber bei den starren Verblendern weiß ich es nicht…
     
Thema:

WDVS auf Fassade aus Mauerwerk und Holständerbauweise

Die Seite wird geladen...

WDVS auf Fassade aus Mauerwerk und Holständerbauweise - Ähnliche Themen

  1. Braune Ausblühungen/Flecken bei neuer WDVS Fassade

    Braune Ausblühungen/Flecken bei neuer WDVS Fassade: Hallo zusammen, wir sind derzeit unser Haus nach KFW-Standard Effizienzhaus 70 am sanieren. Dazu wurde die gesamte Fassade (abgesehen vom Sockel)...
  2. Fensterbank in WDVS Fassade

    Fensterbank in WDVS Fassade: Abgetrennt von : Fensterbank in WDVS Fassade Moin, ich kapere mal das Thema. Wir finden diese Seitenteile für Putz bzw. WDVS Wände nicht so...
  3. Abstand Terrassendach-Pfosten an WDVS Fassade

    Abstand Terrassendach-Pfosten an WDVS Fassade: Hallo zusammen, ich möchte an meine WDVS Fassade ein Terrassendach stellen. Dieses ist freistehend aus lackiertem Brettschichtholz. Die Fassade...
  4. OSB Platten Fassade mit WDVS

    OSB Platten Fassade mit WDVS: Guten Tag! Wir haben am Giebel unseres Wohnhauses eine Wellblechverkleidung entfernt und festgestellt, dass hinter dieser Verkleidung ein...
  5. Bodentiefe Fenster - Fensterbank bei der WDVS-Fassade

    Bodentiefe Fenster - Fensterbank bei der WDVS-Fassade: Hallo lieben Experten, ich war bisher ein aktiver Leser des Forums, nun möchte ich auch aktiv was nachfragen. Speziell geht es um die...