WDVS auf Holzrahmenbau

Diskutiere WDVS auf Holzrahmenbau im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben einen amrikanischen Bungalow (Mitte der 60iger gebaut) mit folgendem Wandaufbau (von Innen nach Außen): Gipskartonplatte...

  1. #1 magnakatha, 4. April 2006
    magnakatha

    magnakatha

    Dabei seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wing
    Ort:
    Ellerbek
    Hallo,

    wir haben einen amrikanischen Bungalow (Mitte der 60iger gebaut) mit folgendem Wandaufbau (von Innen nach Außen):

    Gipskartonplatte (12,5mm)
    Polyäthylenfolie (Dampfsperre?)
    Holzgerippe
    Steinwollmatte (mineral. Faserdämmstoff 40mm)
    Spannplatte (12mm)
    Aspestplatte (4mm)
    Der U-Wert liegt (ohne die Aspestplatte bei ca. 1,6 W/m2K)

    Nun wollen wir dies Aspestplatten entsorgen lassen und stattdessen ein WDVS aufbringen.
    Durch verschiedene Aussagen sind wir jetzt verunsichert:

    Wieviel mm Dämmung (WLG 0,35) sollten wir aufbringen, um merklich Energie zu sparen?
    Kann es sein, dass der Taupunkt sich ungünstig verlagert und uns so dass Holzständerwerk vergammelt?


    Danke für Hinweise,
    magnakatha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.J.

    R.J. Gast

    Ist nicht pauschal zu beantworten.
    Da gibt es auch bei der Modernisierung einige Vorschriften zu beachten.
    Nur Dämmung aufbringen ist nicht mehr Zeitgemäß, Stichwort: Luftdichtheit, Winddichtheit, Wärmebrücken...
    Schau mal hier rein: http://timberwork.de
    Da gibts einige Anregungen was vielleicht auch zusätzlich gemacht werden sollte.
    Grüße
    R.J.
     
  4. #3 numerobis1, 5. April 2006
    numerobis1

    numerobis1

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Winnenden
    Benutzertitelzusatz:
    Märzweckarchitekt
    wie stark ist denn euer Ständerwerk?

    eventuell bringt es mehr den bestehenden Hohlraum zwischen der Spanplatte und der Steinwolle mit Dämmstoff (z.B. isofloc) auszublasen....

    außerdem muss immer das gesamt Haus mit allen Rahmenbedingungen (Fenster etc.) betrachtet werden....
     
Thema:

WDVS auf Holzrahmenbau

Die Seite wird geladen...

WDVS auf Holzrahmenbau - Ähnliche Themen

  1. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  2. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  3. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  4. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  5. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...