WDVS - Detailfrage

Diskutiere WDVS - Detailfrage im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Wie unten in der Grafik zu sehen, ist direkt an unser Haus ein Garage geplant. Das Wohngebäude soll eine 18cm dicke Dämmschicht bekommen, die...

  1. elvis666

    elvis666

    Dabei seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Eifel
    Wie unten in der Grafik zu sehen, ist direkt an unser Haus ein Garage geplant. Das Wohngebäude soll eine 18cm dicke Dämmschicht bekommen, die Garage ist unbeheizt und soll nicht mitgedämmt werden.
    Wie macht man nun die Mauerwerksanschlüsse in den ROT eingekreisten Bereichen?
    Lässt man die Dämmung von der Aussenwand in die Garage laufen und geht das techn. überhaupt oder muss die Garagenwand um eine Verbindung zu erhalten an den Eingangsbereich gemauert werden?

    Man würde dadurch eine Wärmebrücke erhalten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. midnight

    midnight

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Sundern
    Hallo

    also wenn ich Sie richtig verstanden habe ist das haus in Planung dann so Planen das die Dämmung durchgezogen werden kann. Kurz gesagt die garagen Wand nicht bis ans haus Mauern.
     
  4. elvis666

    elvis666

    Dabei seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Eifel
    Das ist ist noch in der Planung.
    Das Dach der Garage ist als Flachdach geplant und soll sich bis über den Eingangsbereich erstrecken.
    Wenn es keine Maueranschlüsse gibt, ist die Garage "losgelöst" von der Wand des Eingangsbereichs. Das Dach allerdings wird durchgezogen.
    Kann es da keine Probleme geben, da keine "feste" Verbindung am Mauerwerk besteht?
    Die Maurer müssten dann also einen Spalt von gut 18cm belassen und dann erst die Garagenmauer hochziehen. Das Dach muss aber vollständig gefertigt werden. Werden die Anschlüsse zum WDVS mit Dehnungsfugen hergestellt?
     
  5. midnight

    midnight

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Sundern
    Also so ein ähnlichen bau hatte ich vor paar monaten da war die garage ebenfalls mit einem spalt von ca. 10 cm von der wand gebaut worden so dqas wir die dämmung rum ziehen konten. Und das Flachdach ging ebenfalls durch. Ja die ecken würden mit einer dehnungsschiene hergestellt werden.
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 2. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das Zauberwort ...

    ... für das durchgezogene Flachdach heißt Isokorb :konfusius

    Habt Ihr keinen Statiker?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. elvis666

    elvis666

    Dabei seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Eifel
    es ist kein Massivdach, sondern ein Sparrendach.
     
  9. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ob

    das Mauerwerk eine Verbindung braucht, kann auch der Statiker sagen.

    Ansonsten ist es geschickter, einen Streifen Dämmung in der Breite der Garagenmauer vor dem Mauern selbiger anzubringen und direkt dagegen zu mauern. Später was dazwischen schieben gibt nur Fummelei, Fugen und Undichtigkeiten.
     
Thema:

WDVS - Detailfrage

Die Seite wird geladen...

WDVS - Detailfrage - Ähnliche Themen

  1. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  2. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  3. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  4. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  5. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...