WDVS-Fassade malern - Fungizid unbedingt notwendig?

Diskutiere WDVS-Fassade malern - Fungizid unbedingt notwendig? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, mein Maler war letztens da und hat mit mir wegen der Aussenfassade gesprochen. Wir bekommen EPS-Vollwärmeschutz und darauf mineralischen...

  1. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    mein Maler war letztens da und hat mit mir wegen der Aussenfassade gesprochen. Wir bekommen EPS-Vollwärmeschutz und darauf mineralischen Putz. Anschließend soll das ganze noch mit Silikatfarbe gestrichen werden.

    Der Maler meinte, es gibt keine Fassadenfarbe, die keine Fungizide beinhaltet. In allen wäre was drin, wegen Algenbildung usw. Bei Silikatfarben würde diese aber mit dem Untergrund verkieseln und das Fungizid dann auch nicht mehr ausgewaschen werden können?!? Bei Dispersionsfarben hingegen wäscht es das nach ein paar Jahren raus. Und ohne Fungizid wachsen halt nun mal Algen...

    Stimmt das? Ist in Silikat immer Fungizid mit drin? Ich wollte eigentlich eine Farbe ohne Gift.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Nein stimmt nicht!

    In Silikatfarben sind in der Regel keine Fungizide enthalten, da eine fungizide Wirkung durch die Alkalität gegeben ist.

    (Allerdings lässt die Alkalität ungefähr genau so schnell nach, wie sich bei anderen Farben die Fungizide auswaschen)
     
  4. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Ok, also dann kann ich bedenkenlos Silikat ohne Fungizid verwenden lassen, oder?

    Weil wenn Algen kommen, dann kommen sie bei Fungizid-Farbe halt erst nach ein paar Jahren, wohingegen sie bei normalem Silikat sofort kommen würden? Jetzt unabhängig vom alkalischen Putz...


    Ich weiß, es müssen nicht zwangsweise Algen wachsen, hängt ja von vielen verschiedenen Faktoren ab...
     
  5. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Noch was vergessen:

    Reine Silikatfarben gibts wohl nicht bzw. werden nicht so oft genutzt?

    Die Farbe die genommen werden soll ist jetzt ohne Fungizid, jedoch steht drauf: Dispersionssilikat-Fassadenfarbe für alle mineralischen Untergründe

    Ist das nun eine Dispersionsfarbe oder eine Silikatfarbe oder beides? Laut Datenblatt sind organische Stoffe mit drin. Andererseits schreiben sie was von hoher Alkalität usw
     
  6. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Mist 5 Minuten sind schon wieder um...


    Und noch eine Frage: Garage Wand innen streichen (Kalk-Zementputz) --> Nimmt man da Dispersions- oder Silikat-Farbe?
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Reine Silikatfarben gibt es durchaus. Das sind 2komponentige Produkte. Das ist imho so zimlich das Beste was es gibt, da es zu 100% "versteint".

    Dispersions- oder auch Organsilikatfarbe sind eher Schichtbildner und verkieseln nur sehr eingeschränkt. --> sind aber auch alkalisch.
     
  8. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Geht mit entsprechender Grundierung beides. Es muss nur, wenn der Kalk-Zementputz neu ist, fluatiert (neutralisiert) werden.
    Ich würde wegen der etwas unempfindlicheren Oberfläche aber eher zu einer guten Dispersion tendieren.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Ok, aber reine Silikat-Fabren sind dann bestimmt um ein gutes teurer als die Dispersions-Silikat-Fassadenfarbe, denke ich mal.

    Dann werd ich wohl preislich zu den Dispersions-Silikatfarben für meine WDVS-Fassade greifen und in der Garage die normale Dispersion malern lassen.


    Bei dem Hersteller, welcher meinen Maler beliefert, hab ich keine reine Silkat-Farbe gefunden. War bei den Innenfarben schon ein enormer Preisunterschied von unserem Silikat (wohl auch mit Dispersion) zu den ganzen Bio-Öko-Spezial-Farben für unseren Kalkputz (Keim und wie sie alle heissen, sündteuer)
     
  11. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Eine gute Innensilikatfarbe ist i. d. R. günstiger als eine gute Dispersionsfarbe.

    Vieles von diesem Ökozeugs ist nicht wirklich "ökologischer" oder "gesünder", dafür aber erheblich überteuert und zum Teil sogar mit Vorsicht zu geniesen.
     
Thema:

WDVS-Fassade malern - Fungizid unbedingt notwendig?

Die Seite wird geladen...

WDVS-Fassade malern - Fungizid unbedingt notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  3. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  4. Solarthermie an Fassade - sinvoll?

    Solarthermie an Fassade - sinvoll?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade ein Haus und möchten es mit Solarthermie mit Heizungsunterstützung ausstatten. Das Problem an der Sache: Ein...
  5. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...