WDVS - Fugen so OK ?

Diskutiere WDVS - Fugen so OK ? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Guten Tag an die Bauexperten ! Unser Haus (Neubau) wird gerade in seine Dämmung eingepackt -wir bauen mit 20cm Kalksandstein + 14 cm WDVS (EPS)...

  1. #1 SimonGaertner, 3. März 2012
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag an die Bauexperten !

    Unser Haus (Neubau) wird gerade in seine Dämmung eingepackt -wir bauen mit 20cm Kalksandstein + 14 cm WDVS (EPS)

    Grundsätzlich macht der Fassadenbauer einen ganz guten Eindruck und das schwarze WDVS-Kleid sieht (mit ein paar Schritt Entfernung) recht stimmig aus.

    Sobald man ich aber direkt an die Fassade rangehe "stolpere" ich über folgende Details:

    1) Fugen zwischen den Platten von wenigen mm, die aber bis zur Wand reichen (Bild 1-3)

    2) Fehlende Ausklinkung im Fensterbereich (Bild 4+5)

    3) Eine Fuge in der Perimeterdämmung (Bild 6)


    Meine Fragen:

    Zu 1) Sind solche Fugen normal ? Oder wurde hier "unsauber" gearbeitet ? Kann man hierbei schon von einer Wärmebrücke sprechen ? (Fassadenbauer sagt: "Da kommt ja noch der Putz drauf, dann sind das 14 cm, unbewegte Luft - das dämmt auch gut."). Ist eine Ausbesserung (Bauschaum) sinnvoll ? Oder besser der Rück- und Neubau ?

    Zu 2) In diesem Forum ist immer wieder zu lesen, dass bei Fassadenöffnungen eine Ausklinkung zu erfolgen hat und keine Fuge von der Fensterecke verlaufen sollte. Dies ist bei mir aber der Fall :-(. Die Verarbeitungsrichtlinie des Systemherstellers (Sto) schweigt sich hierzu aber leider aus, so dass ich dem Fassadenbauer auf seine Frage: "Wo steht das geschrieben" leider nicht antworten kann... ...kennt wer eine Antwort für mich ?

    Zu 3) Diese Spalt in der Perimeterdämmung geht m.E. mal gar nicht. Aber wie kann man den sinnvoll verschliessen ? Ist hier Bauschaum angebracht (wegen Beständigkeit, da Kontakt zum Erdreich und damit Feuchtigkeit) ?

    Vielen Dank für jeden Hinweis, jeden Gedanken.

    Simon Gärtner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Zu 2.
    Im Technischem Merkblatt des Herstellers steht Folgendes:

    "Anordnung bei Fassadenöffnungen:
    Dämmplatten entsprechend zuschneiden (ausklinken) und übergreifend verarbeiten, da Fortführung der Dämmplatten über die Fassadenöffnung zu vermeiden ist."

    Merkblatt kann runtergeladen werden. Bei Eingabe des Herstellernamens und "ausklinken" finden sich noch weitere Belege.
     
  4. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Dein Handwerker sollte dir die Bauzulassung des WDVS aushändigen, weise ihn darauf hin dass du auch auf die Errichtererklärung bestehst.

    Ob die Mängel ein Mangel sind kann dir gerichtsfest nur ein SV sagen, als Laie nimmt dich ein Handwerker nicht ernst (sonst hätte er im Vorfeld sorgfältiger gearbeitet).

    1), Fugen sind nicht immer zu vermeiden, und ggfs zu schliessen, je nach Grösse mit Schaum bzw mit dem Dämmmaterial (falls hier Armierungsmaterial reinkommt wäre es Wärmebrücke). Wenn hier geschludert wird kann es passieren dass bei entsprechender Witterung es zu Kondensat kommt so dass sich die Plattenumrisse auf dem Putz abzeichnen. Gibt ein Berichte hie rim Forum.

    2) bereits von Roth beantwortet, neben den Verarbeitungsrichtlinien gibt es weitere technische Vorgaben, alles beim Hersteller auf der homepage zu finden.

    Ein SV kann richtig gut helfen wenn noch nicht armiert ist, die Entscheidung sollte nicht lange hinausgezögert werden. Finden kannst die über der Handwerkskammer, die haben vereidigte SV für ihre Gewerke gelistet.
     
  5. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Am besten mit einem passenden Streifen des Dämmmaterials füllen. Ist bei der Breite des Spalts machbar. Schaum ist eher zu vermeiden.
     
  6. #5 gunther1948, 4. März 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 SimonGaertner, 4. März 2012
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für Eure Antworten ! Das hilft mir wirklich weiter.

    Unabhängig von meinem Thread hatte ich gestern bereits ein Vorgespräch mit einem SV und wir werden am Montag kurzfristig einen Ortstermin vereinbaren.

    Wollte mit dem Thread und Euren Meinungen erst nochmal mein "Bauchgefühl" überprüfen, damit ich weiss wie ich am Montag früh dem Fassadenbauer gegenübertrete.

    Für mich jetzt ganz klar:

    1) Hinweis auf die "Fehler" (Email an Bauleiter ist auch heute schon raus)
    2) Hinweis auf die Vorschriften
    3) Entweder Rück- und Neubau bzw. Baustopp, bis SV die Sache bewertet hat

    Ich wollte nur sicher gehen, dass ich nicht unbegründet "rumnörgle" - bin halt nur Laie und kein Praktiker.

    Gruß und vielen Dank

    Simon
     
  9. #7 SimonGaertner, 5. März 2012
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Kurze Info, wie es ausgegangen ist (für alle die es interessiert):

    Der erste Vorort-Termin heute früh mit Bauleitung und Fassadenbauer war eigentlich nur "strange". Da wurde mir erzählt, was für ein toller Isolator doch Luft ist und das solche Fugen nicht schlechter Dämmen als Styropor. Ach und die Geschichten der zigtausend Häuser/Fassaden die man schon gebaut hat, fehlten natürlich auch nicht.

    Dank Euch, war ich darauf aber schon vorbereitet und hatte mich mit entsprechenden Richtlinien und Normen :bef1021: "bewaffnet".

    Da erzählte man mir dann zwar auch noch, dass es sich ja um Empfehlungen und so handelt, was alles nur theoretischen Wert hat, aber man erklärte sich bereit dies durch einen Fachberater des Systemherstellers "bewerten" zu lassen.

    Neuer Ortstermin heute Abend mit Fachberater des Systemherstellers:
    Tja, die Sache ist klar. Fugen dürfen nicht sein, alle sind komplett mit Schaum zu füllen, Ausklinken der Dämmplatten bei Fassadenöffnungen auch vorgeschrieben.

    Fall gelöst (vorerst).

    Ganz herzlichen Dank an Euch alle ! Das hat mir echt geholfen.;)

    Besondern Dank an die PM-Unterstützung von Roth. :28:
     
Thema: WDVS - Fugen so OK ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wdvs fugen

Die Seite wird geladen...

WDVS - Fugen so OK ? - Ähnliche Themen

  1. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  2. Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten

    Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten: Hallo, wir haben einen Anbau, der ca. 30 cm Tiefer als der Altbau liegt. Die Bodenplatte des Anbaus wurde 1978 an das Fundament des Altbaus...
  3. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  4. Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?

    Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?: Hallo zusammen, unsere Dacharbeiten sind beendet. Allerdings sind bei der Gaube überall löscher wo man nach aussen schauen kann. Ich fragte den...
  5. Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen

    Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen: Hallo, bei mir hat sich das Haus im Laufe der Jahre abgesenkt und ein Teil der Betonfertigteile ist vom anderen abgerissen. Über die zwei...