WDVS - Verklebung löst sich

Diskutiere WDVS - Verklebung löst sich im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, die Verklebung der Dämmplatten hat sich bei meinem Haus gelöst. betroffene Fläche -> ca. 30 m2 Also das ganze wir nur noch von der...

  1. #1 mycbr600rr, 16. Mai 2014
    mycbr600rr

    mycbr600rr

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Lausitz
    Hallo,

    die Verklebung der Dämmplatten hat sich bei meinem Haus gelöst.

    betroffene Fläche -> ca. 30 m2

    Also das ganze wir nur noch von der Armierung bzw dem Oberputz gehalten.
    Ich kann die Dämmung eindrücken, also ist schon ein Spalt zwischen Hauswand und Dämmung.

    Diese Dämmplatten müssten das sein:
    http://www.sto.de/webdocs/0000/SDB/T_PRODT001_0101_DE_04_01.PDF



    Wie kann man sowas reparieren ?



    Gruß
    Paul
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas B, 16. Mai 2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich wüßte nicht wie man das reparieren könnte.

    Frage: Altbau oder Neubau????
     
  4. #3 Hundertwasser, 16. Mai 2014
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Da kommt m.E. nur ein Rückbau in Betracht. Lass dich nicht mit einer Nachverdübelung o.ä. abspeisen, das wird nix.
     
  5. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    wie langs hat's denn gehalten?
    Neubau? Foto's?
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Die Zulassung ist aus 2009. So alt kann die Fassade wohl noch nicht sein. Mit ner Menge Glück noch innerhalb der Gewährleistung.
     
  7. #6 mycbr600rr, 18. Mai 2014
    mycbr600rr

    mycbr600rr

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Lausitz
    Vielen Dank für die Antworten.

    Neubau von 2010 .... ist also 4 Jahre alt .... Mängel habe ich im Oktober 2013 bemerkt und dem Bauträger mitgeteilt.

    Auf Fotos kann man wenig erkennen. Nur das sich in Teilbereichen die Dämmplatten deutlich abzeichnen und am Fenster ist ein ca. 4 mm Spalt zu sehen.

    Foto_1

    Foto_2


    Der Aussendienstler von STO meinte "da gibts Schaum". Das bedeutet das viele kleine Löcher gebohrt werden und da kommt dann der Schaum rein. Das soll dann sie Verklebung wieder herstellen.

    Aber wie will man damit wieder eine flächige Verklebung herstellen und auch eine Hinterlüftung verhindern. Das hält dann wieder 5 Jahre und dann wird es richtig teuer.
     
  8. #7 Sanierung2012, 18. Mai 2014
    Sanierung2012

    Sanierung2012

    Dabei seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. i. Groß- u. Außenhandel
    Ort:
    Mittelhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Ohne Kontrolle wird es Murx!
    Der Herstelleraußendienst macht seinen Umsatz mit wem?
    Wem wird er also folglich zur Seite springen?
    Richtig, dem mit dem er auch zukünftig Umsatz macht.

    Mangel vor über 6Monaten angezeigt und nix passiert?
    Da sollten aber jetzt mal deutlichere Töne folgen.
     
  9. #8 wasweissich, 18. Mai 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    zwischen
    und
    lese ich einen unterschied
     
  10. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    da muesste eher die komplette betroffene fassadenseite komplett rückgebaut werden (mit Bauteilöffnung nachschauen was die Ursache für die fehlende Verklebung sein könnte), das wird teuer.
    Hol dir einen SV und dann mit voller Kraft zum Baufachanwalt,
     
  11. #10 Alfons Fischer, 18. Mai 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Wie meine Vorredner bin auch ich der Meinung: nur mitteilen reicht nicht aus! Unbedingt rechtssichere schriftliche Mängelanzeige durchführen!
    Ihnen läuft vermutlich grade die Zeit davon und Sie merken es nicht!

    Investieren Sie paar Euros und lassen Sie sich sachverständig beraten. Sie werden es ansonsten irgendwann bereuen!
     
  12. #11 Sanierung2012, 18. Mai 2014
    Sanierung2012

    Sanierung2012

    Dabei seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. i. Groß- u. Außenhandel
    Ort:
    Mittelhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Ohne Kontrolle wird es Murx!
    Der Einwand ist schon richtig, die "Mitteilung" wird aber doch wohl einen Hinweis enthalten haben, aus dem hervorgeht, dass der Zustand so nicht i.O. und zu andern ist?! Andernfalls hätte die Mitteilung ja keinen Sinn?!

    Aus Nachweisgründen in Schriftform.
     
  13. #12 mycbr600rr, 18. Mai 2014
    mycbr600rr

    mycbr600rr

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Lausitz
    Also ich will ja nur wissen wie man sowas wieder reparieren kann.

    Soweit ist mit dem Bauträger alles geklärt. Die Handwerker möchte im Juni anfangen.

    Nur für mich hört sich Schaum eher wie noch mehr Pfusch an.
    Man bekommt mit etwas Schaum im jetzigen Zustand keine richtige Verklebung mehr hin.

    Ich bin der Meinung alles muss runter und alles muss neu gemacht werden.
    Sehe ich das so richtig ?
     
  14. #13 evilthommy, 18. Mai 2014
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    liest du die beiträge nicht? sachverständigen holen, rückbau mit hilfe eines anwaltes usw, ist doch alles gesagt, reperatur ist nicht mehr möglich..
     
  15. #14 stockstadt, 18. Mai 2014
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    was ist geklärt und was möchte der Handwerker machen??

    LG
     
  16. #15 mycbr600rr, 18. Mai 2014
    mycbr600rr

    mycbr600rr

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Lausitz
    Wie schon geschrieben. Es soll versucht werden die Dämmung mit einem Schaum XY neu zu verkleben.
    Die Fa. STO hat da wohl etwas mit dem man das neu verkleben kann. Ich kann mir aber nicht vorstellen ob das dann auch hält.

    Die Sache mit der Gewährleistung ist geklärt. Jetzt geht es nur darum wie und ob man den Schaden reparieren kann.

    Ich Sachen WDVS bin ich Leihe.
     
  17. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Solange du - aus Unwissenheit oder Gutmütigkeit - der für den Bauträger günstigsten Sanierungsvariante zustimmst, ist für den natürlich "alles geklärt".

    Wenn du das so deinem Bauträger mitteilst und für den dann immernoch alles klar ist, dann prima. Ansonsten schnellstens technischen (Sachverständiger) und juristischen (Anwalt für Baurecht) an Bord holen.
    Wenn du jetzt wegen 1000 Euro, die du nun investieren musst (aber zum Teil eventuell auch vom Bauträger wieder zurückfordern kannst) zögerst, steht du in ein paar Jahren vielleicht mit einem vielfach höheren Schaden da. Und die Gewährleistung ist dann abgelaufen.
     
  18. #17 Sanierung2012, 18. Mai 2014
    Sanierung2012

    Sanierung2012

    Dabei seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. i. Groß- u. Außenhandel
    Ort:
    Mittelhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Ohne Kontrolle wird es Murx!
    Wenn die Möglichkeit besteht sollte auch die restliche Fassade überprüft werden damit nicht in naher Zukunft an anderer Stelle sich die Verklebung löst.
     
  19. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Mit einerBauteilöffnung schauen warum die Verklebung nicht gehalten hat, eventuell wird festgestellt dass erst der Untergrund klebfähig hergestellt werden muss, dann würde die erneute Schaumverklebung von STO nicht helfen.

    Ohne so einer detaillierten Untersuchung des Untergrundes ist die Beratung durch den WDVS HErsteller doch mehr als fragwürdig oder die haben einen Schaumkleber der überall hält (nicht dass der Schaum durch seine Expansion nur eine Vorspannung erzeugt und so eine Verklebnung an den Untergrund nur irrig angenommen wird). Haben die damals bei der Erstellung mit Schaum das WDVS geklebt? Was für eine Mauerwerk ist drunter? War es heiss während des EPS Platten kleben?

    Ohne eigenen SV wirst du von deinen Vertragspartnern nicht ernstegenommen!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Such dir einen Sachverständigen, der nur deine Interessen im Auge hat. Der kann dir sagen ob der Schaum eine gute Idee oder Murks ist, von hier kann das keiner verläßlich sagen. Das müßte dann ein Sachverständiger für das Malerhandwerk sein den du dann über die Maler-Innung finden kannst.
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 19. Mai 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Deine Fotos sind für dei Tonne, weil sie mit nicht beurteilungsrelevantem Streiflicht aufgenommen wurden; die Absätze waren wahrscheinlich schon immer da und fallen Dir nur jetzt erst auf.

    2) Wenn sich der Kleber/Schaum von den Platten und/oder dem Untergrund (Mauerwerk) löst, dann liegt das entweder an Verarbeitungsmängel:
    alter, überlagerter Kleber
    Kleber schon halb abgebunden beim ansetzen der Platten
    zu wenig Kleber
    oder an Haftungsproblemen des Klebers mit dem Platten und/oder dem Untergrund, weil:
    Dreck drauf ist
    Trennmittel vorhanden waren (Betonteile)

    Ist der Untergrund die Plattenrückseite nicht haftfähig, was soll dann der Schaum erreichen???? Genau - das ganze über die 5 Jahre hinaus zu ziehen.

    Überarbeiten müssten die Experten die Fassade so oder so, denn ein Spagettisieb als Fassade wirst Du nicht im Vertrag gewollt haben.

    ALLES runter und neu, dann kannst Du auch sachverständig beurteilen lassen, ob dieses ein lokales Problem ist oder das Risiko an den anderen Fassadenflächen genauso besteht!
    Denn dann darf gleich das ganze Haus gemacht werden!

    Bitte auch aufpassen:
    Bei einem BGB-Vertrag reicht anders als beim VOB-Vertrag die bloße Anzeige des Mangels nicht aus, er muss auch ernsthaft verfolgt werden, sonst sagen die Richter irgendwann, die Gewähr sei abgelaufen und Du habest mit Deinem schlurigen Verhalten gezeigt, dass Dein Interesse an der Behebung ja gar nicht so groß sei!
     
Thema:

WDVS - Verklebung löst sich

Die Seite wird geladen...

WDVS - Verklebung löst sich - Ähnliche Themen

  1. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  2. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  3. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  4. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  5. Unterspannbahn Unterdeckbahn verkleben

    Unterspannbahn Unterdeckbahn verkleben: Guten Morgen an die Fachleute, nachdem mein Dach (vieleicht kann sich der eine oder andere an mich erinnern) immer noch nicht auf der Reihe...