Wegen Schornstein / Dachbalken Befestigung

Diskutiere Wegen Schornstein / Dachbalken Befestigung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen. Wir mussten wegen einen Schornstein ( 40 x 40 cm) den Kehlbalken und Mittelpfete trennen. Laut unseren Dachdecker muss nichts...

  1. kalle77

    kalle77

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Viersen
    Hallo Zusammen.

    Wir mussten wegen einen Schornstein ( 40 x 40 cm) den Kehlbalken und Mittelpfete trennen. Laut unseren Dachdecker muss nichts mehr versträbt oder befestigt werden.

    Aus meiner Sicht müsste der Kehlbalken und Mittelpfete mit einen Wechsel oder irgendwie anders ( z.B. an Wand befestigten) verstärkt werden.


    Damit wir den Abstand und Schornstein einhalten wird noch etwas bom Sparren abgescharbt.

    Die Fotos dazu habe ich beigefügt.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kalle77

    kalle77

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Viersen
    DSC_1199.jpg DSC_1200.jpg DSC_1201.jpg
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Neubau oder Altbau?

    Was sagt der Statiker dazu? Alles andere ist doch uninteressant.
     
  5. kalle77

    kalle77

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Viersen
    Das ist ein RHM aus dem Jahr 1990. Statiker gibt es noch nicht . Die Mittelpfette ( 15 x 15 cm ) liegt nicht auf den Kehlbalken auf !
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ihr laßt ohne Freigabe durch Statiker einfach Teile der tragenden Balkenlage heraussägen?
    Leute gibts...

    Konnte man den Schornstein nicht etwas seitlich versetzt anordnen?

    Auf korrekte (Wieder)Herstellung der Luftdichtschicht achten!
     
  7. tillfisc

    tillfisc

    Dabei seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rottweil
    Die Pfette lag vorher auf der gemauerten Wand auf - das tut sie jetzt nicht mehr, was mir auf den ersten Blick problematisch erscheint....
     
  8. kalle77

    kalle77

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Viersen
    Schornstein versetzen geht nicht. Dafür hätte das treppenhaus und 2 tragende Wände versetzwerden müssen.
    Vor Ort hat uns ein Zimmermann und 2 Dachdecker gesagt dass es problemlos möglich ist. Meine Frage ist muss ich jetzt noch die Balken anstützen oder Wechsel einbauen ?
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und die Antwort ist:
    Das muß ein Statiker vor Ort prüfen und entscheiden.

    Laß Dir die Unbedenklichkeit (samt Haftungsübernahme) von den beiden Betrieben doch einfach schriftlich geben.
    Wetten, daß es dann plötzlich schon nicht mehr ganz so eindeutig ist...
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 18. März 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn ich Dir sage, dass es problemlos möglich ist, aus dem 23. Stock zu springen, springst Du dann???

    Mir ist zwar die Konstruktion noch nicht ganz klar, aber ohne nähere Erkenntnisse zur Dachkonstruktion siehe Julius und andere!
     
  11. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Weder eine Pfette noch ein Kehlbalken darf ohne weiteres von Laien entfernt werden. Das es Laien aren, sieht man ja schon an der Qualität der Schnitte. Entweder waren es noch lehrlinge oder völlig Ahnunglose Bauhelfer. Ein Dachdecker hat nicht einmal die nötige Ausbildung um statische Konstruktionsteile am Dach ausreichend Beurteilen zu können.
    Ich gratuliere an dieser Stelle jedenfalls den Beteiligten schon einmal für das Verursachen eines schönen Bauschadens. Pfetten und Kehlbalken sind erforderliche Statische Elemente des Dachtragwerkes. Holen Sie wenigsten jetzt jemanden hinzu, der sich mit diesem Thema auskennt und größeren Schaden abwendet.
     
  12. Inkognito

    Inkognito Gast

    Die Bierflasche auf dem ersten Bild ist wohl Programm... wer baut denn Schornsteine ohne sich vorher zu überlegen, wo der lang geht...
     
  13. #12 Gast036816, 18. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    bauen ohne planer ist doch öfter hier programm, wenn es dann klemmt, kann man eben schnell nachfragen.
     
  14. kalle77

    kalle77

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Viersen
    Ich hole mir einen Statiker rein der sich das mal ansieht. Ich denke keiner hier aus dem Forum in der lage das anhand 3 Bilder zu beurteilen. Mir kommt die Gegebenheiten auch komisch vor deswegen frage ich zeitig nur im Forum wird mir keiner was dazu sagen können. Danke an alle.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Gast036816, 18. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich hoffe, du findest jemanden, der sofort kommen kann!
     
  17. tillfisc

    tillfisc

    Dabei seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rottweil
    Problem schon gelöst? Update wäre nett.
     
Thema:

Wegen Schornstein / Dachbalken Befestigung

Die Seite wird geladen...

Wegen Schornstein / Dachbalken Befestigung - Ähnliche Themen

  1. Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung

    Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung: Hallo Liebe Leute, dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum, daher möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Sascha, bin 35 Jahre jung, und...
  2. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  3. Kondensatablauf am Schornstein

    Kondensatablauf am Schornstein: Guten Morgen liebes Forum, folgendes Problem: Mein Rohbauer hat für unseren Holzofen/Schornstein keinen Kondensatablauf vorgesehen, da er der...
  4. Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung

    Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich habe an der Außenfassade Riemchen. Ich habe mir neue Fenster bestellt und auch diese einbauen lassen....
  5. Schornstein Kondensat?

    Schornstein Kondensat?: Hallo, Ich habe eine Hargassner HV20 seit knapp fünf Jahren in Betrieb und auf Grund der Tatsache, dass im Kaminfuss Wasser steht, ist die...