Weil es gerade do heiß ist... :-)

Diskutiere Weil es gerade do heiß ist... :-) im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Panzer im Keller Wie würdet ihr das baurechtlich bewerten? Darf man einen Panzer im Keller stehen haben? Klar, auf dem Stellplatz darf man...

  1. #1 Frau Maier, 02.07.2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Panzer im Keller

    Wie würdet ihr das baurechtlich bewerten? Darf man einen Panzer im Keller stehen haben? Klar, auf dem Stellplatz darf man nicht, weil kein PKW. Aber im Keller? :D
     
  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 02.07.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso?
    Das ist ein Raum mit der Raumbezeichnung "Ausstellung" oder "Lager". Schliesslich ist ja ein Museum, in dem Fahrzeuge ausgestellt werden auch keine Großgarage!

    Ich würde eher die Statik in Frage stellen. Wenn die Meldungen stimmen, steht da ein "Panther" rum. Das war so mit das grösste, was die Wehrmacht im WWII gehabt hat.
    Gewicht um die 45 to!!

    Ich bin ja mal gespannt, ob man Bilder von der "Bergung" zu sehen bekommt.
     
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    sachen gibts.

    dass der panzer nicht mehr schießen kann
    und somit nicht mehr dem kriegswaffenkontrolgesetz erliegt,
    kann ich noch nachvollziehen.

    "Damit ist der Mann schon bei der Schneekatastrophe 1978 durch Kitzeberg gejuckelt."
    aber so etwas geht mal gar nicht.

    der mann hat vermutlich mehr streck am stecken, als einen
    panzer im keller.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Tiger II kam auf fast 70to. ;)
     
  5. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    eher als die baurechtliche Frage würde mich hier interessieren auf welcher rechtlichen Grundlage die Bundeswehr hier agiert (Grundgesetz Art. 35 oder 87a ?)
    die Überschrift des verlinkten Artikels ist auch gut: "Polizei findet..."
    da braucht man nichts weiter dazu sagen, oder?

    Oder hat man die einfach deswegen angerufen weil sie sich schließlich mit Panzern auskennen müssen?
     
  6. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    wenn dem so ist, warum dann der ganze Zirkus?
    und ob dem so ist, hätte die zuständige Instanz auch mit weniger Hallo feststellen können

    zum Einen ist diese Aussage an anderer Stelle korrigiert worden, das war damals wohl ein anderes, kleineres Kettenfahrzeug
    zum Anderen, warum soll das nicht gehen? (Katastrophenfall)
     
  7. #7 Gast036816, 02.07.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann google mal nach dem Ferdinand - entwickelt von Ferdinand Porsche.
     
  8. #8 Frau Maier, 02.07.2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Also ich vermute es ist kein Keller, den hat nur der Pressefuzzi so genannt. Es dürfte eine Garage im UG sein. Darf man in einer Garage einen Panzer abstellen? Wenn man mit Stellplätzen schon Haar scharf definiert... Das Gebäude gilt auch nicht als Museum. Es dürfte ein stink normales Wohnhaus sein. Naja, als PlanerIn hat man es ja selten mal mit solchen Dingern zu tun... :mega_lol:


    PS: Googelt mal nach Maus. Dat Ding wog um die 100 Tonnen. :yikes
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    gut du kommst aus dem oberpfälzer wald.
    aber selbst dort, würde es dir nicht merkwürdig vorkommen,
    wenn ein weltkriegsveteran mit einem panzer oder kettenfahrzeug
    durch die gegend juckelt?

    da läuft doch etwas schief bei diesem rentner.
    man sollte ihn aus dem verkehr ziehen.
    und ihn befragen bezüglich dreck am stecken.
     
  10. #10 Frau Maier, 02.07.2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Sicherlich dürfte der Typ ein Nazi sein. Wer sonst sammelt so nen Zeuch. Bei uns am See gab es mal vor vielen Monden einen der hatte auch so einen Wehrmacht VW-Schwimmwagen und ging damit ab und zu mal in den See. Das war aber ein normaler Oldtimer-Sammler. Immerhin funktionierte es noch...
     
  11. #11 Gast036816, 02.07.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    vielleicht hat er den 1945 einfach mit nach hause genommen! damals hat es keinen interessiert.
     
  12. #12 Frau Maier, 02.07.2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Ach und wenn man ein Torpedo einfach so mitgenommen hat, hat das auch keinen Interessiert? :mega_lol:


    ...hmmm.. wäre hier am See gar net so unbrauchbar...
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das Problem ist, dass die Presse irgendwas schreibt, und man kann das halt nur schwer nachprüfen.

    Warum der Panzer "abgeholt" werden soll, erschließt sich mir nicht. as wäre nur denkbar wenn der Eigentümer nicht nachweisen kann woher er das Fahrzeug hat, und/oder wenn es nicht demilitarisiert wäre. Ob der damit "im Dorf" umher gefahren ist, das müsste man zuerst einmal nachweisen, und was vor über 30 Jahren war.....wen juckt das.

    Da steckt vermutlich mehr dahinter als nur ein alter Panzer der irgendwo im Keller stand. Ansonsten wäre die Reaktion nicht erklärbar.
     
  14. #14 Gast036816, 02.07.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann schau mal bei schrulligen nachbarn im keller!
     
  15. #15 Gast943916, 02.07.2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    stellt euch mal vor der hätte das Ding am Dachboden versteckt.....
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn das Haus so gut gebaut war wie damals die Panzer.....warum nicht. :D
     
  17. #17 Gast036816, 02.07.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ..... auf der bohlenlage der kehlbalken?
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    kiel 1945, einen panzer mit nach hause nehmen?
    da muß das technische interesse aber sehr
    ausgeprägt sein... ich denke mal, das ist
    unverbesserlicher nazi.
     
  19. #19 Gast943916, 02.07.2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    genau dazwischen, Norbert, um die Balken nicht zu beschädigen
     
  20. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Why not? Noch Ende des letzten Jahrtausends, war es möglich, einen demilitarisierten Panzer legal zuzulassen und damit hochoffiziell!! am Straßenverkehr teilzunehmen. (vgl OVG NRW Az.: 25 B 3118/97, 12.08.1998).
    Naja, eine mögliche Erklärung wäre auch Ahnungslosigkeit, gepaart mit Aktionismus.

    Oder eben tatsächlich bau-/feuerpolizeiliche Gründe: Ein Verstoß gegen die Garagenverordnung. Aber da hätte ja eigentlich auch erstmal ein Brief genügt - anstatt den Vorgarten mit zwei Pionierpanzern umzupflügen. Obwohl: Brief! Vielleicht kam der nicht an. Frist abgelaufen. Und dann Ersatzvornahme mit Amtshilfe durch die Truppe... Könnte also alles eine Konsequenz des Post-Streiks sein :yikes
     
Thema:

Weil es gerade do heiß ist... :-)

Die Seite wird geladen...

Weil es gerade do heiß ist... :-) - Ähnliche Themen

  1. Dachloggia wird gerade saniert.

    Dachloggia wird gerade saniert.: Hallo, bin etwas beunruhigt , da ich nicht sicher bin, ob dabei alles OK ist, z.B. ob ein Gefälle vorhanden ist. Der Dachdecker, dem ich den...
  2. Müssen Brandwände "durchgehend gerade" sein?

    Müssen Brandwände "durchgehend gerade" sein?: Hallo, wir bauen eine 7 Meter hohe 1.500m² Sandwich Halle in Verbindung mit einem 250m2 Massivbau Bürotrakt davor. Zwischen Bürotrakt und Halle...
  3. Das muss man sich halt gerade gucken ....

    Das muss man sich halt gerade gucken ....: In der Nachbarschaft .... sieht seit Monaten so aus. Hätte der Auftraggeber (kenne ich nicht) explizit rechte Winkel und "im Lot" beauftragen...
  4. im Antritt vietelgewendelte Treppe im "geraden Lauf"

    im Antritt vietelgewendelte Treppe im "geraden Lauf": Hallo zusammen, ich stehe vor der Problematik, eine im Antritt viertelgewendelte Holztreppe mit Setzstufen zu bauen, deren Antrittsstufe nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden