Weiß lackierter Dielenboden

Diskutiere Weiß lackierter Dielenboden im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; hallohalli, ich gehe im Geiste grade verschiedene Möglichkeiten für Bodenbeläge in meinem Flur (Eingangsbereich und Verkehrsweg zw. Wohnküche und...

  1. #1 derengelfrank, 13. Dezember 2006
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    hallohalli,
    ich gehe im Geiste grade verschiedene Möglichkeiten für Bodenbeläge in meinem Flur (Eingangsbereich und Verkehrsweg zw. Wohnküche und Wohnzimmer) durch. Die mögliche Aufbauhöhe beträgt ca. 20mm.
    Letztens haben wir in einem Möbelhaus in der Ausstellungsfläche einen weiß lackerten Dielenboden gesehen, der uns ganz gut gefallen hat. Das waren m.E. Dielenbretter, die deckend mit einem weissen Lack gestrichen waren.
    Meine Fragen: komme ich mit der genannten Aufbauhöhe mit einem Dielenboden hin? Bisher ist ein Fliesenboden verlegt (kommt raus), den darunterliegenden Betonestrich möchte ich planschleifen, darauf 2 mm Trittschalldämmung.
    Ist bei Dielenboden zwingend eine Unterlattung erforderlich oder können die Dielenbretter schwimmend (mit Nut und Feder verleimt) verlegt werden?
    Wie sieht das mit der Lackerung aus? Mir schwebt vor, die Dielenbretter vor Einbau einzeln zu lackieren (weiß) und nach Einbau nochmal mit Klarlack zu behandeln. (Die Dielenbretter möchte ich anfasen, so daß die Fugen optisch hervortreten). Welche Lacke sind zu empfehlen? Haltbarkeit des Lackes? Empfindlichkeit? Reinigungsmöglichkeiten?

    Über Hinweise (von 'mach das blos nicht, weil...', Bodenaufbau, Holzarten, Lackarten etc) würde ich mich sehr freuen,
    def
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AQ127CK

    AQ127CK

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwicklerin
    Ort:
    Duisburg
    hallo,
    habe ich auch mal gemacht. Haben damals die Dielenbretter auf eine Unterkonstruktion geschraubt. Ob's anders auch geht ?? vielleicht ??
    Wir haben die Bretter auch vorher einzeln lackiert. War meiner Meinung nach nicht so gut, oder man man muss gut aufpassen dass keine Farbe auf die Feder kommt, die sind nämlich ziemlich stramm und die Farbe wird abgeschabt und bildet dann ein unschönes Gekräusel.
    Hatten weißen Treppenlack genommen (Acryl). Hatte man uns im Fachgeschäft als das Haltbarste empfohlen.
    Wir hatten das "nur" im ersten Stock auf dem Treppenpodest, wo also nicht soviel Verkehr war. Trotzdem sah das nach 2 Jahren nicht mehr gerade schön aus. Man konnte deutlich die "Wege" sehen auf denen am häufigsten gelaufen wurde. Ende vom Lied war, dass ich den Boden wieder in Natur abgeschliffen und geölt habe. Wesentlich weniger empfindlich und pflegeleichter.
    Aber vielleicht lag es ja auch an irgendwelchen Mängeln der Ausführung oder an ungeeignetem Material. Ist schon einige Jahre her.
    gute Erfahrungen habe ich allerdings mit gelaugten und gekälktem Boden gemacht. Sieht auch nach Jahren noch klasse aus und ist auch sehr schön hell.
    Aber ich mag nun auch Naturholz das atmet im Haus. Ist Geschmacksache
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hallo,
    obs Dich freut wage ich zu bezweifeln.
    Aber lass die Finger von schwimmend verlegter Dielung, weil: sie bewegt sich unkontrollierbar in alle Richtungen.
    Man kann aber eine Dielung auch vollflächig verklebt verlegen, wenn mans kann.
    Alternative wäre Fertigparkett (dreischicht) in Dielenoptik. Da gibts auch die von Dir gewünschten Oberflächen, allerdings meist nicht deckend lackiert, sondern lasiert, gekalkt oder gelaugt.

    Gruß Lukas
     
  5. #4 gunther1948, 13. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo

    dielenboden deckend iss nix um lange freude dran zu haben und im eingangsbereich mit schmutz und feuchtigkeitseintrag schon garnicht.
    zur reinigung der anfasungen fallen mir eigentlich nur q-tips ein.

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  6. #5 derengelfrank, 13. Dezember 2006
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    @lukas

    nee, das passt schon. Wenn mir ein Fachmann beründet abrät, habe ich kein Problem damit meine Idee ad acta zu legen. Wg. der geringen Aufbauhöhe kommt m.E. nur flächig verklebtes Parkett oder dann doch Fliesenboden zum Einsatz. Wenn -z.B. wg. Haltbarkeit- lackiertes Holz nicht taucht, wird eben gefliest. Die Materialkosten sind eh fast gleich (ca. 100,-/qm).
    Trotzdem danke für alle Antworten.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 gunther1948, 13. Dezember 2006
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    derengelfrank denk mal granit an, wenn ich in meiner preisliste nachsehe kostet 40x40 cm dicke bis 20 mm mit geflammter oberfläxche ca. 38- 46.-€/qm incl.
    oder polierter oberfläche ca. 42-52,- €/qm incl.
    ohne verlegung

    gruss aus de pfalz g.bl.
     
  9. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Hallo,

    Du hast es ja schon gehört, ich will es aber nur noch mal bestätigen: Weiß lackierte Dielen sind Müll, hatte ich mal, bin immer nur in Socken rumgelaufen, aber irgendwer kommt halt der Schornsteinfeger oder ein Gast mit Schweißfüßen der die Schuhe nicht auszihen will und schon ist es so weit -> Macken im Boden! Laugen sieht besser aus und hält auch besser - und lässt sich nachbessern wenns doch mal ne tiefe Macke gibt.

    Gruß

    Christian
     
Thema:

Weiß lackierter Dielenboden

Die Seite wird geladen...

Weiß lackierter Dielenboden - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  3. Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse

    Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse: Hallo! Stimmt die Aussage "Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse (Fasern klein und krebserzeugend?)" Danke Euch Stephan
  4. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  5. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...