Weißer oder grauer Klebe/Armierungsmörtel Schenk?

Diskutiere Weißer oder grauer Klebe/Armierungsmörtel Schenk? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, nächsten Monat wird meine 50j junge Hütte wärmegedämmt (10cm, neowall 0.35). Jetzt werden zwei verschiedene Klebe/Armierungsmörtel...

  1. manolo1

    manolo1

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Berlin
    Hallo Forum,

    nächsten Monat wird meine 50j junge Hütte wärmegedämmt (10cm, neowall 0.35). Jetzt werden zwei verschiedene Klebe/Armierungsmörtel von Schwenk angeboten, Weiss (SK Plaus) und Grau (SK Grau)!!

    Welchen nimmt man für was?
    Welcher ist besser und warum?

    Auf den Armierungsmörtel soll dann 3mm Scheibenputz.

    Wäre schön das zu erfahren.

    Vielen Dank und Grüsse
    Manolo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. manolo1

    manolo1

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Berlin
    Ach noch was,

    ist das Schwenksystem OK von der Qualität?

    Grüsse
    Manolo
     
  4. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Kleber

    Hallo,

    zum Kleben der Platten ist das völlig gleichgültig.

    Mir wollte man einst den teuren Kleber für WDVS vorschreiben. Der billigere Kleber war aber auch für das Kleben von Platten im Außenbereich vorgesehen.

    Meine Frage: Woher weiß der Kleber, daß es ein WDVS ist?? wurde mit Schweigen in der Leitung beantwortet.

    Unter dem Scheibenputz ist ein weißer Kleber evtl. vorteilhaft. Aber man kann auch die ganze Fläche mit einer guten Dispersionsfarbe streichen. Wenn das nicht sowieso vorgeschrieben ist.

    Wenn man sich die Arbeit macht, sollte man sich 15 cm oder so ähnlich überlegen.

    Gruß

    pauline

    PS: Aus Hamburg kommt sicher noch eine Bemerkung eines richtigen Fachmannes dazu ...
     
  5. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Wenn man die Platten vor der Punkt-Wulst verklebung mit einer normalen Drahtbürste etwas aufraut geht die Klebestelle nicht auf.

    Dann reißt die Platte im Styropor!!!!

    pauline
     
  6. manolo1

    manolo1

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Berlin
    Bahnhof!!:wow

    Wer will was aufrauen?

    Preisunterschied zwischen weiss und grau beträgt 5cent/m2.

    Worin sind die unterschiede zwischen weiss/grau?
    wann wird weiss bzw. grau eingesetzt?
    Ist das schwenk neowallsystem OK?

    Manolo
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Dann lohnt es sich ja nicht mal, hier was zu schreiben. Macht bei 300 m² gerade mal 15 €.
    Der weisse wird teurer sein, weil Weisszement halt teurer ist als grauer.
    Ich denke auch, dass es hauptsächlich wegen der Optik ist. Bei durchgefärbtem Oberputz könnte es mit grauem Untergrund manchmal Probleme geben.

    Zum Schwenk-System ist mir nichts negatives bekannt. Ansonsten: siehe Nutzungsbedingungen. Echte Negativaussagen höchstens über PM an Manolo.

    Gruß

    Thomas

    Pauline??? Solltest Du Hundertwasser meinen, der ist aus Bayern...
     
  8. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    Mehdorn macht es nicht! Man kann es machen. Ob man es will???

    Nach meiner Erfahrung sind Kleber der bekannten Hersteller gleich gut. Im Baumark mit unbekanntem Hersteller sind die Kleber deutlich schlechter.

    Die könnte man mit Haftemulsion aufpeppen. Aber dann kann man auch gleich richtige kaufen.

    Zum aufrauen bracht man nur über die Platte zu streichen, wie mit einem Handfeger. Da sollen keine unmengen von Krümel fliegen.

    Am besten mal Versuche machen und nach 2 bis 3 Wochen die Probestücke von einer Bimsplatte wieder abtrennen.

    Dann weiß man was man hat!!

    Gruß

    pauline

    PS: Ich dachte in der Tat an Hunderwasser
     
  9. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Ergänzung

    Die derzeitige DIN 4701 ist mit 10 cm Dämmung vermutlich erfüllt.
    Die DIN 18599 (800 Seiten stark) ist noch weitgehend unbekannt.

    Aber unsere Regierung will ja irgendwann 20% CO2 einsparen.

    Dann wird man die zulässigen k/u-Werte der Wände vermutlich auf 0,25 herabsetzen. Natürlich nur für neue Bauten. Die alten Eigentümer wird man auch nicht verpflichten können hier nachzurüsten.

    Aber bei einem Verkauf usw. wird der Käufer dann (an den blos 10 cm) meckern.

    Jetzt ist es ein kleiner Aufwand stärker zu dämmen. Ohne jetzt gerechnet zu haben, ich glaube nicht , daß 10 cm für 0,25 ausreichend ist.

    Beliebt ist zur Zeit die neuen Dämmplatten mit geringfügig besseren Lambda-Werten als wesentlich bessere Dämmung zu verkaufen.

    So wesentlich ist das nicht, daß man da 5 cm dünner wählen kann!!

    Wichtig ist aber auch keine Wärme/Kältebrücken zu übersehen. Je stärker die Dämmung, um so wichtiger werden solche Stellen.

    pauline
     
  10. #9 Achim Kaiser, 23. Januar 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Pauline,

    was soll denn das geben ?
    Anleitung zum bunten Mischen von *irgendwelchen* Komponenten ?

    Kleber mit Haftemulsion aufpeppen ?

    Schon mal nen Kopf drüber gemacht dass bei solchem Sammelsurium jedem Hersteller Tür und Tor öffnest um sich aus der Gewährleistung zu verabschieden ?

    Manchmal kann ich dir nicht so ganz folgen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. jezzie

    jezzie

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin Malerbüro
    Ort:
    Raum Darmstadt
    Hallo,

    wenn schon nur 10 cm, dann wenigstens WLG 032, die paar Cent, die die Platten mehr kosten, machen nicht viel aus. Noch besser wäre natürlich 12 cm dick in WLG 032, es sei denn, es geht nicht dicker wegen Dachgesims oder ähnlichem.

    Gruß
    Ingrid
     
  12. manolo1

    manolo1

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Danke für die Antworten.

    Meine Fassade wird dann farblich abgestimmt. Also werde ich den weissen Putz nehmen!!

    10cm habe ich gewählt da sonst die Leibungen an den Fenstern seeeehr breit werden. Die Fenster sind Wandmittig montiert. Die Wand ist ca 36cm dick.

    Ob 10cm oder 14cm wird in der Einsparung nicht meßbares bringen. Die kosten für 14cm sind geringfügig mehr. Ich habe derzeit 800eur/jahr Gaskosten.

    Ich erwarte keine Gaseinsparung durch die Dämmung, eher ein besseres Wohnklima und weniger Abkühlung über Nacht.

    4 cm mehr bringt meiner Meinung nach nichts meßbares mehr an Gaseinsparung und weder an Besserung des Wohnklimas, dh die 10cm.

    0,32 anstatt 0.35 ist eine gute Idee. Das werde ich machen!!

    Die Fensterleibungen werden mit 2cm gedämmt.

    Die Fassadendämmung wird bis 1m zum Keller geglebt und dann 60cm Sockel mit 60cm Primärplatten (die harten).


    An die 4 Ecken der Fenster kommt zusätzlich zum Gewebe ein Pfeilgewebe um spätere Risse zu vermeiden. Die Fensterbänke werden mit 3cm dicken Granit neu gemacht.

    Was sind eigentlich die Nachteile der Punktverklebeung?:(
    Normalerweise sollte ja im Wulst-Punktverfahren geklebt werden.

    Mein alter Außenputz ist wie neu, dh. sollten die Platten sehr gut daran kleben. Zusätzlich werden die Platten mit jeweils 6 Dübel fest gemacht!
     
  13. Cucaryen

    Cucaryen

    Dabei seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Calw
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Primi

    Primi

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Fürth
    2cm in den Fensterlaibungen ist aber schon etwas wenig!?
     
  16. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Je nach Teife der Laibungen sind 2cm aber deutlich besser als gar nix.
     
Thema: Weißer oder grauer Klebe/Armierungsmörtel Schenk?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied zwischen weißen und dunklen armierungskleber

Die Seite wird geladen...

Weißer oder grauer Klebe/Armierungsmörtel Schenk? - Ähnliche Themen

  1. Weiße Wanne undicht - Wasser unter Estrich

    Weiße Wanne undicht - Wasser unter Estrich: Hallo! Wir haben im Jahr 2014 ein EFH in Holzständerbauweise auf Betonkeller gebaut. Bodenplatte aus WU-Beton C25/30, Plattendicke wurde wegen...
  2. Weiße Schlieren auf Zinkdach

    Weiße Schlieren auf Zinkdach: Hallo zusammen, ich habe nach dem Schneefall vor ein paar Wochen weiße Schlieren auf meinem Zinkdach festgestellt. Das Dach wurde im Sommer 2016...
  3. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  4. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  5. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...