Welche Aussenwand und WDVS ?

Diskutiere Welche Aussenwand und WDVS ? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Auch ich habe jetzt hierher gefunden und mich auch schon fleißig durchs Forum gelesen. Aber leider nicht so ganz das gefunden ,wonach ich suche...

  1. #1 Thunepark, 24.10.2009
    Thunepark

    Thunepark

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selb st
    Ort:
    Paderborn
    Auch ich habe jetzt hierher gefunden und mich auch schon fleißig durchs Forum gelesen.

    Aber leider nicht so ganz das gefunden ,wonach ich suche .

    Also folgendes:

    Wir wollen eine Doppelhaushälfte bauen und stecken voll in der Planung.
    Unser Architekt hat bei der Planung einen T8 oder T9 geplant. Wir waren damit auch zufrieden.
    Jetzt fand heute ein Gespräch mit dem Statiker statt. Dieser sagte uns, das er mit den Steinen Bedenken hat, aufgrund der Schalldämmung. Wir würden mit KS, Poroton bzw. Porenbeton und WDVS besser fahren. Daraufhin hatten wir eine Wandstärke von 24 cm und 16 cm Dämmung in Betracht gezogen. Er meinte jedoch 17,5 cm würden auch ausreichen.

    Jetzt meine Fragen:

    Mit welcher Variante fahren wir jetzt besser? Welche Wandstärke ist wirklich sinnvoll oder nicht? Welche Dämmmaße machen wirklich Sinn? Und welcher Dämmstoff sorgt für einen optimalen Schalldämmung?

    Für nützliche Tips sage ich schon mal Danke!
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :(:(:( Wie ist das zu verstehen?

    Und wo sieht er Probleme mit der Schalldämmung? Bei der Wand zum Nachbarhaus? Was war dort geplant? (Wandaufbau, Dicke)
    Und wieso sollte der PB eine bessere Schalldämmung aufweisen?

    Ich befürchte, da geht einiges durcheinander.

    Also, zuerst einmal klären, was, wo, wie gefordert wird.
    Dann Datenblätter zu den einzelnen Steinen studieren. Danach kann man den Wandaufbau rechnen.
    Und schon weiß man mehr.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 wasweissich, 24.10.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das ein statiker aus paderborn lieber poroton als T8/T9 rechnet:mega_lol: liegt daran , dass er das eine kennt und das andere nicht.......
     
Thema:

Welche Aussenwand und WDVS ?

Die Seite wird geladen...

Welche Aussenwand und WDVS ? - Ähnliche Themen

  1. WDVS Anbau

    WDVS Anbau: Guten Tag, wir sind aktuell an der Planung eines Carports (Flachdach), dieser soll am Haus Angeschlossen werden. Die Größe beträgt ca. 21m2....
  2. Frage Oberflächentemperatur Aussenwand (WDVS)

    Frage Oberflächentemperatur Aussenwand (WDVS): Hallo Zusammen, ich habe im alten Jahr ein halbfertiges Haus gekauft (Aussen Fertig/ Innen sogut wie Rohbau). Das Haus hat eine 20cm WDVS drauf!...
  3. Außenwände mit oder ohne WDVS?

    Außenwände mit oder ohne WDVS?: Hallo zusammen, unser Neubau beginnt bald und wir müssen uns jetzt demnächst entscheiden, ob wir 24 cm Ziegelsteinaußenwände mit WDVS oder...
  4. Kabel durch Außenwand (WDVS) ziehen

    Kabel durch Außenwand (WDVS) ziehen: Hallo Experten, da ich durch googeln nicht wirklich schlauer geworden bin, frage ich lieber mal hier nach ;) Die Satellitenschüssel auf der...
  5. Acrylputz für WDVS Aussenwand

    Acrylputz für WDVS Aussenwand: Hallo zusammen, ich habe für die Aussenwand meines Hauses einen gefärbten Acrylputz angeboten bekommen. Leider finde ich zu Acrylputz im Netz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden