Welche "Bäume" sind geeignet zum Auto drunter parken?

Diskutiere Welche "Bäume" sind geeignet zum Auto drunter parken? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen neben unserem Haus zwei Auto-Stellplätze anzulegen. Die Fläche ist ca. 10,70m lang und 4,40-4,80m breit und liegt auf der...

  1. Mapoe

    Mapoe

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Marketing und Vertrieb
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wir planen neben unserem Haus zwei Auto-Stellplätze anzulegen. Die Fläche ist ca. 10,70m lang und 4,40-4,80m breit und liegt auf der Süd-Westseite des Hauses. Es soll mögl. ein Baum in die Mitte(?), evtl. eine Bank rundrum, links und rechts je ein Stellplatz auf Schotterrasen oder Ökopflaster, mit Rabatten o. ä. nett gestaltet werden, möglichst pflegearm...;-)

    Dass Ahorn, Eiche, Linde und Pappel sowie Kiefern und baumartige Koniferen nicht gehen sind ist schon klar aber welche besonders schmucken Bäume mit 3-4m (End-)Wuchshöhe sind denn fürs darunter Parken von Autos geeignet, was pflanzt man wohl am Besten?

    Ich dachte schon an eine hochstämmmige Magnolie. Also 180-200cm Stammhöhe und dann in die Breite gehend. Am schönsten wäre eine Purpurmagnolie, aber da werden ja wohl 20-30 Jahre ins Land gehen, bis die ein bisschen Volumen gebildet hat, oder?

    Magnolia kobus - Kobushi-Magnolie scheidet aus, da sie ja 10m hoch wird und kegelförmig wächst.

    Ich habe mir auch überlegt, ob es möglich ist eine strauchförmige Magnolie zum Hochstamm zu erziehen. Hat das schon Jemand mal probiert?

    Evtl. auch drei Stämme von unten auf zu einem Zopf geflochten, um einen kräftigen Stamm zu bekommen? Alternativ dachte ich eine Hochstammmagnolie zu veredeln (Pfropfen und Okulieren)...

    Welche Magnoliensorten könnte sich dafür anbieten, wachsen schneller und sehen trotzdem so toll aus wie Purpurmagnolien?

    Ganz, ganz lieben Dank für euere Tipps und Anregungen
     
  2. #2 wasweissich, 30.10.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

  3. Mapoe

    Mapoe

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Marketing und Vertrieb
    Ort:
    Hessen
    Hallo wasweissich,

    vielen Dank für die schnelle Antwort und den Tipp mit dem Ahorn. Warum soll ich das mit der Magnolie vergessen? Dauert zu lange oder doch Verschmutzungen am Auto?
     
  4. #4 wasweissich, 30.10.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

  5. #5 trekkie, 30.10.2011
    trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
  6. Mapoe

    Mapoe

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Marketing und Vertrieb
    Ort:
    Hessen
    Ganz lieben Dank für die Tipps!!!

    Tja, gerade diese Kugelbäume sollten es ja eigentlich nicht sein. Haben zwei Felsenbirnen in Kugelform vor dem Haus. Sieht schön aus aber sollte reichen...;-)

    Ja, der Judasbaum klingt ganz interessant...

    Nee, mit Nüssen brauch ich der besten aller Ehefrauen nicht mehr zu kommen. Wir haben ein ganz tolles Exemplar (1,50 m Stammumfang) von Walnuss im Garten, dass wir letztes Jahr erstmal um 4-6 m einkürzen mussten (der Nachbar hat ständig wg. Verschattung rumgemärgelt :frust und d. J. hat er neue Triebe von bis zu 3m rausgeschossen...nicht der Nachbar, sondern der Walnussbaum...:mauer Ferner haben wir eine Hecke aus Blut- und normalem Hasel...die will die meinige auch unbedingt platt gemacht sehen, da hin und wieder ein Triebchen auf Nachbars Grundstück rüber luckt...:sleeping

    Ich glaube, ein Ginkgo mit Wuchshöhen von bis zu 40 Metern dürfte so direkt im Haus in einer geschlossenen Bebauung wohl auch eher suboptimal sein, oder?

    Ökologisch wertvoll, zur Grundstücksgröße und Bebauung passend, die Nachbarn nicht störend und der Ehefrau gefallend... ganz schön viele Ansprüche, die ich da unter einen Hut bekommen will, oder?
    :yikes
     
  7. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Wieso Ginko mit 40 Meter Wuchshöhe? Gibt es mit Sicherheit auch in passenderer Ausführung, nur ob er so schnell wächst wie gewünscht?
     
  8. #8 wasweissich, 31.10.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    naja , ginko mit 30 m ist aber schon 250 jahre alt .......

    der judasbaum hat auch in der normalausführung keine ambitionen ganz schnell ganz gross zu werden .

    oder einen carpinus betulus , der , wenn er regelmässig passend geschnitten wird , den wuchsdrang reduziert .......

    und der baumhasel hat nichts mit dem normalen haselnussstrauch zu tun , und wallnuss ist nochmal was ganz anderes,,,
     
  9. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Relativ kleinwüchsig sind fast alle Apfelbäume und blühen dazu wunderschön.
    Außerdem kann man Spindelbäume nehmen, die werden nur 3 Meter hoch und das sind Bäume (meistens Kirschen) die auf eine schwache Unterlage gepfropft sind und deshalb nur sehr schwach wachsen.
    Eine wahre Augenweide ist auch der rotblättrige, sehr langsam wachsende Schlitzahorn http://foto.mein-schoener-garten.de/userimages/5174/or/56009/Schlitzahorn.jpg
    Allerdings nicht ganz billig!
     
  10. #10 wasweissich, 01.11.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

  11. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    muss man schon schön fein unterscheiden:
    Fächerahorn ist nicht gleich Schlitzahorn. Meistens meint man mit Fächerahorn (acer palmatum) den grünen.
    Ich meine aber den roten Schlitzahorn, also die Untergattung "acer palmatum dissectum" mit maximal 3-4m Wuchshöhe, sehr langsamen Wuchs, aber wunderschön filigranen, asiatisch japanisch anmutenden dunkelroten Blättern.
     
  12. #12 wasweissich, 01.11.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

  13. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    ja stimmt, so groß wird nur der "normale" Fächerahorn, beim roten ist bei ca. 2m Schluß
     
  14. #14 wasweissich, 01.11.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    nein , der rote/gelbe/grüne fächerahorn wächst mehr oder weniger aufrecht .
    die kriegen einigermassen höhe zusammen

    schlitzahörner:D wachsen nicht aufrecht . ob grün , ob rot . und deswegen passen da höchstens matchboxautos drunter .

    bei dir geht da einiges durcheinander .
     
  15. #15 planfix, 01.11.2011
    planfix

    planfix Gast

    nimm ne akazie! .. da parke ich so gerne ;)

    ansonsten würde ich denken, der baum ist doch egal aufs auto kommts an :p
    [​IMG]
     
  16. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Falsch Planfix.
    Dieses Auto bekommst Du nur, wenn Du einen Parkplatz unter Palmen nachweisen kannst :mega_lol:
     
  17. Mapoe

    Mapoe

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Marketing und Vertrieb
    Ort:
    Hessen
    tz, tz, tz, Palmen, da fallen doch Kokosnüsse auf das schnuckelige Autochen und das gibt so unschöne Dellen...oder die Affen sch***** aus der Palme drauf...sicherlich nicht viel besser als Akazien und Autolack...;-(
     
Thema: Welche "Bäume" sind geeignet zum Auto drunter parken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unter welchen bäumen sollte man nicht parken

    ,
  2. baum für parkplatz

    ,
  3. bäume für parkplätze

    ,
  4. baum parkplatz geeignet,
  5. geeignete bäume für parkplätze,
  6. bäume parkplatz,
  7. Baum zum drunter parken,
  8. parkplatzbaum,
  9. Laubbäume geeignet für Parkplätze,
  10. parken unter bäumen,
  11. welchen baum um auto drunter zu parken,
  12. parkplatz welche bäume,
  13. laubbäume auf Parkplaetze,
  14. welche baumarten für parkplätze,
  15. bäume für parkplätze geeignet,
  16. parikenbaum ,
  17. welcher baum ist für einen parkplatz geeignet,
  18. bäme für parkplätze,
  19. parkplatz feldahorn,
  20. ahorn baum parkplatz hessen,
  21. Auto-Stellplätze,
  22. bäume geeignet für Parkplatz,
  23. bäume an parkplätzen,
  24. Parkplatzbäume,
  25. parken bäume
Die Seite wird geladen...

Welche "Bäume" sind geeignet zum Auto drunter parken? - Ähnliche Themen

  1. Welcher Baum ist das?

    Welcher Baum ist das?: Hallo habe diesem Baum heute in meinen Garten umgepflanzt da bekannte ihn absägen wollten. Dafür war er mir zu schön. Würde nun gerne wissen was...
  2. Abstände Bäume, Äste von Schornstein

    Abstände Bäume, Äste von Schornstein: Bin mir nicht sicher ob dies das korrekte Unterforum ist, aber hab irgendwie nichts passendes gefunden. In unserem Nebengebäude haben wir einen...
  3. Welche (schmalen/hohen) Bäume als Sichtschutz für Terrasse?

    Welche (schmalen/hohen) Bäume als Sichtschutz für Terrasse?: Hallo zusammen, ich hoffe, jemand kann mir Tipps und Anregungen hierzu geben. Wir möchen unsere Außenanlagen gestalten lassen. Bei der Terrasse...
  4. Strauch / Baum/ vor dem Hauseingang gesucht

    Strauch / Baum/ vor dem Hauseingang gesucht: Hallo an alle, wir haben neu gebaut und nun möchten wir den Hauseingang mit 2 Bäumchen o.ä verschönern. Diese sollen links bzw rechts vom Weg zum...
  5. Gartenbauer nimmt für Baum/Pflanzen 19% statt 7 % MwSt

    Gartenbauer nimmt für Baum/Pflanzen 19% statt 7 % MwSt: Hallo zusammen, bevor ich jetzt meinen Gartenbauer damit konfrontiere möchte ich Euch fragen wie Eure meinung dazu ist. ich habe bei meinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden