Welche Baupläne sind notwendig

Diskutiere Welche Baupläne sind notwendig im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo an alle Experten und Wissende, zur Zeit bauen, oder versuchen wir ein Haus auf die "Wände" zu stellen. Unser Architekt welcher gleichzeitig...

  1. orion74

    orion74 Gast

    Hallo an alle Experten und Wissende,
    zur Zeit bauen, oder versuchen wir ein Haus auf die "Wände" zu stellen. Unser Architekt welcher gleichzeitig auch unser Bauleiter ist ist etwas Wortkarg, wenn nicht ganz stumm. Na ja auf jeden Fall irgendwelche Infos von ihm zu bekommen grenzt schon an ein Wunder. Seit 0,5 Jahren versuchen wir die Wärmebedarfsberechnung von ihm zu erhalten. Alles was wir bekommen haben ist ein Zahlenchaos aus dem kein Mensch schlau wird. Auch die technischen Pläne liegen uns nicht vor. Deahalb auch meine Bitte und Frage: Welche Baupläne / Unterlagen sind absolut notwendich um die Bauthematik nachzuvollziehen?
    Für alle Antworten bin ich sehr dankbar
    Grüße Orion
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 12. April 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Zuerst mal zum Verständnis ...

    ... baut Ihr mit eigenem Architekt oder mit Bauträger oder Genralübernehmer?
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ist doch erstmal

    Wurscht.
    Wenn ein Bauantrag bereits gestellt wurde, haben die Bauherren den Bauantrag nebst Zeichnungen ja unterschrieben und damit Kenntnis der Pläne.
    Der EneV Nachweis sieht halt für Laien aus wie Zahlenchaos, aber dafür kann der Ersteller ja nix.:konfusius
     
  5. orion74

    orion74 Gast

    Hallo,
    das ist nicht unser eigene Architekt. Er hat so gesehen eine Baufirma (sie stellen eigentlich das Mauerwerk, Keller, Decken usw wird von Zulieferern gestellt) in der er die Rolle des Architekten und die des Bauleiters übernimmt. Bei dem Unterzeichnung des Vertrages hatten wir grobe Pläne des Hauses bekommen. Mit Grob meine ich den Außenmass und die Aufteilung der Räume. Welche Unterlagen benötigen wir noch? Den Baugenehmigungsantrag hat er bereits an die zuständige Behörde geschickt.
    Grüße Orion
     
  6. orion74

    orion74 Gast

    Hi Baufuchs,
    mit dem Zahlenchaos meine ich es auch und nicht nur ich als Laie, sondern auch die Leute, die damit Tag täglich zu tun haben (wie z. B Stiebel Eltron)
    Grüße Orion
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Der

    Bauantrag enthält ja vermaßte Pläne, zumindest die müssten Sie ja dann haben.
    Der EnEV Nachweis können Sie anfordern, ebenso die Statische Berechnung.
    Mehr wird es bei der geschilderten Konstellation nicht geben.
    Werkpläne 1:50 sind für solche BU´s Fremdworte.

    Abgesehen davon:
    Was sagt denn Ihr Vertrag/Leistungsbeschreibung mit dem BU über Planung/Zeichnungen/Berechnungen?
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    viel spaß daheim und im I- net. :D
     
  9. orion74

    orion74 Gast

    Lt. Vertrag sollten wir folgende Unterlagen erhalten:
    -Eingabepläne mit Bauantrag -das haben wir bekommen, diese gingen ja auch an die Behörden
    - Arbeitspläne, das steht wohl noch aus, genauso wie die Beteuung durch unseren Architekten :-)
    - Baubeschriebung haben wir auch bereits angefordert, mittlerweile 3 Monate her
    Wie steht es mit Statikplänen / Berechnungen. Das sollten wir och auch erhalten oder?
    Grüße Orion
     
  10. orion74

    orion74 Gast

    Hi, Gemein ;-)
    Gruß Orion
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn

    das stimmt
    was ist dann eigentlich Vertragsbestandteil?
    Wo steht wer/was/wann/wie auszuführen hat?

    Warum hab ich nicht solche Bauherren???:cry
     
  12. orion74

    orion74 Gast

    Hallo Baufuchs,

    Sie wollen mich nicht als Bauherrin haben, das garantiere ich. Sobald dieser Albtraum mit dem ganzen vorbei ist, mach ich ihm das Leben zur Hölle.
    Ich muss aber auch gestehen, dass wir am Anfang sehr blauäugig an das ganze heran gegangen sind. Man lernt immer dazu. Ich könnte prinzipiell jetzt schon in das Baugewerbe einsteigen :cool: Ich muss nur herausfinden auf welche Pläne und Unterlagen wir ein Anrecht haben.
    Sollte dieses Bauvorhaben wirklich nicht mehr funktionieren, wende ich mich an Sie ;)
    Grüße Orion;)
     
  13. planfix

    planfix Gast

    Liebe Orion,
    bitte nicht bissig werden.
    Ihr habt im guten Glauben, jedoch sehr blauäugig 1 Stück Haus gekauft. Hättet Ihr Euch vorher informiert, würde nicht nur Euer Vertrag sicherlich besser aussehen, sondern auch die Leistungen der Firma.:motz
     
  14. #13 wasweissich, 12. April 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    lieber baufuchs , das wird daran liegen , dass bei dir unten rechts keine fantanstisch niedrige zahl mit fliegenfängerkleber geschrieben steht , die dann mit triksereien 1,5 multipliziert werden muss, damit da ein haus draus wird .du wirst dir die zeit nehmen alles aufzschreiben , wer was wann und wie........ und das wird sich rumgesprochen haben , und jetzt wollen alle genau das von dir haben............

    denkt j.p.
     
  15. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    @Orion: Das hängt von Ihrem Vertrag ab.
    Sie haben anscheinend alles mit Planung schlüssefertig an einen GÜ
    (Generalübernehmer) vergeben/beauftragt.

    So wie es anläuft ziehen Sie einen Sachverständigen hinzu, der mit Ihnen die Vertrage durchsieht und aufdröselt wer so beteiligt ist, wer was macht und wie es abläuft. Der kann dann gezielter auf die Fa. zugehen.
    Sind überhaupt Termine gesetzt?
    Vertrag ohne Baubeschreibung?
    Das wäre die technische Seite.


    Klemmt es ziemlich im Vertrag und grundsätzlich wäre ein Ra einzuschalten.
     
  16. orion74

    orion74 Gast

    Hallo Planfix,

    das ist richtig, wir dachten auch, dass wir alle notwendigen Infos haben:mauer, na ja man lernt aus Fehlern (ich tue ihm schon nichts):boxing)Jetzt müssen wir das erfolgreich zum Abschluß bringen
     
  17. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Und auf welcher Basis :confused:

    Die Kunden verschiedener Zufriedenheitsstufen koennen sich ja dann hier melden :D
     
  18. orion74

    orion74 Gast

    Hallo Pe Mu,
    einen Sachverständigen haben wir bereits beauftragt. Allerdings wegen unserer Bodenplatte (hat wirklich tiefer Risse und das ganze sieht gar nicht gut aus, Aussage von unserem Gutachter). Wir werden ihn wahrscheinlich auch wg. der Unterlagen hinzuziehn müssen.
    Wir hatten tatsächlich Schlüsselfertig bauen wollen, der jetzige Stand: Keller und Mauerwerk und adios amigo. Rest wird von uns direkt beauftragt.
    Es kann nur besser laufen, schlimmer geht es noch kaum :fleen
    Grüße Orion
     
  19. orion74

    orion74 Gast

    Hi an alle,
    wir plaudern über dies und jenes, aber meine eigentliche Frage wurde leider nicht beantwortet. Baufuchs hat mir zwar angedeutet, dass wir den EnEV Nachweis sowie die statische Berechnung anfordern können. Was benötigen wir noch?
    Für Ihre Hilfe bin ich Ihnen dankbar

    Noch zu Ryker:
    s. Antwort an Planfix
    Grüße Orion
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Es

    geht doch gar nicht darum, was man als Bauherr glaubt haben zu müssen, sondern darum, was der GÜ verpflichtet ist zu liefern.
    Das hängt vom Vertrag ab. (Den wir alle hier nicht kennen)
    I.d.R. bei GÜ´s:
    - Bauzeichnungen 1:100
    - Statik
    - EnEV Berechnung
    Das war´s, mehr wirds nicht geben.
     
  22. orion74

    orion74 Gast

    OK,
    danke für die Antworten
    Grüße Orion:winken
     
Thema:

Welche Baupläne sind notwendig

Die Seite wird geladen...

Welche Baupläne sind notwendig - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  2. Sandfänge notwendig?

    Sandfänge notwendig?: Hallo, Ich werde meine Regenfallrohre an eine sehr große Zisterne mit ca. 165m³ Volumen anschließen. Da die Zisterne höher als das Haus liegt...
  3. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  4. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...
  5. Bitumenabichtung immer notwendig?

    Bitumenabichtung immer notwendig?: Hallo zusammen, mein Bauunternehmen hat vom Fußbodenaufbau 1cm entfernt und sagte, dass diese Bitumenbahnen oder Schweißbahnen in meinem Fall...