Welche Dichtungsmasse?

Diskutiere Welche Dichtungsmasse? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, bin gerade beim Badausbau und stehe vor einem (vielleicht kleinen?) Problem. Trotzdem interessiert mich eure Meinung....

  1. höller

    höller

    Dabei seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Vollmersweiler
    Hallo zusammen,

    bin gerade beim Badausbau und stehe vor einem (vielleicht kleinen?) Problem. Trotzdem interessiert mich eure Meinung.

    Anschlüsse Dusche (Kalt- und Warmwasser) sind in der Wand eingemörtelt. Konische Plastikstopfen sind aufgeschraubt. Danach verputzt. Jetzt will ich den Duschbereich mit Kerdi-Folie abdichten. Dazu hat mein Sanitär-Mensch Messing-Distanzstücke auf die Anschlüsse geschraubt, die ca. 1 cm über den Putz herausstehen. Da sollen jetzt zum Abdichten Kerdiflex-Manschetten drauf. Muss ich, bevor ich die Anschlüsse mit den Kerdiflex-Manschetten zumache, den Spalt zwischen Putz und Messing-Distanzstück mit irgendwas ausfüllen?

    Mein Gefühl sagt ja, aber was ist das richtige Material dazu? Ich denke, es sollte ein dauerelastischer Dichtstoff sein, weil ein bisschen Spiel bleiben muss, wenn die Duscharmatur angeschlossen werden soll. Das Material soll absolut dauerhaft sein (man kommt ja nicht mehr dran, wenn die Fliesen drauf sind und Heißwassertemperaturen soll es ebenfalls auf Dauer aushalten. Silikon und Acryl traue ich nicht so richtig, weil es angeblich altert. Das Material muss schließlich Heißwassertemperaturen (60 Grad) aushalten. Was haltet ihr von Plastic-Fermit oder irgendwelchen Butyl-Dichtmassen?

    Freue mich über jede Antwort.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wie groß ist denn der Spalt? Normalerweise sind die Abdrückstopfen im Durchmesser so, dass die Hahnverlängerungen mit wenig Spalt (vielleicht 2 mm) reinpassen.
    Der Spalt stört eigentlich nicht wirklich, ich würde ihn trotzdem mit Silikon füllen und die Manschette direkt überstülpen (Bei der ibox z.B. steht das genau so in der Dienstageanleitung).
    Die Temperaturen treten nicht dauerhaft auf und das hält das Silikon schon aus.
    Butyl wird m.M. nach früher weich.
    Ist der Spalt groß genug, kann man natürlich auch PE-Schallschutzschlauch nehmen.
    Wenn die dahinter liegende Wandscheibe nicht elastisch (Schall) montiert ist, kann man natürlich auch zuspachteln.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Eigentlich ist der Schlauch drüber eh ein muss :) dann gibts die Trennung von alleine :)
     
  5. aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    Ob die Kerdiflex-Manschette auf einer Strecke von 2 mm hohl liegt oder jemand aus dem Bus winkt ist gleich. Das Dichtverhalten der Manschette wird dadurch nicht beeinträchtigt. Überings sehr gute Entscheidung zur Kerdifolie. Ich nehm auch immer, hier allerdings ein Schlüter-Derivat, ist meines Erachtens sicherer als Elastogum etc.und es lässt sich schneller weiterarbeiten. Für das Verkleben der Manschetten gild folgender Link:

    http://www.schlueter.de/produkt.aspx?doc=8-1-kerdi.xml&pg=verarbeitung
     
  6. höller

    höller

    Dabei seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Vollmersweiler
    Vielen Dank erstmal für die Antworten. Die Ringspalte sind ca. 5 mm offen.

    Parallel zur Anfrage hier im Forum habe ich direkt bei Schlüter nachgefragt. Die Schlüter-Techniker empfehlen Kerdi-Fix, um die Spalte aufzufüllen. Ist ein lösemittelfreier elastischer Kleber. Wenn Schlüter meint, er verträgt sich gut mit den Kerdi-Folien, werde ich den Kleber wohl nehmen.
     
Thema:

Welche Dichtungsmasse?

Die Seite wird geladen...

Welche Dichtungsmasse? - Ähnliche Themen

  1. Dichtungsmasse für Naturstein

    Dichtungsmasse für Naturstein: Hallo, welche Dichtungsmasse eignet sich, um ein Abflussventil in einem Natursteinwaschbecken (Travertin) abzudichten? Plastic-Fermit ist lt....
  2. Gesundheitsrisiko beim Abschleifen von HANSIT-Dichtungsmasse

    Gesundheitsrisiko beim Abschleifen von HANSIT-Dichtungsmasse: Hallo zusammen, in einem Keller, der früher als Öllagerraum diente, sind die Wände bis zu einer Höhe von ca. 1,5 m mit einer Dichtmasse...