Welche Dosen in Filigrandecke?

Diskutiere Welche Dosen in Filigrandecke? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir haben jetzt das Angebot für die Filigrandecke mit den Einbaudosen für die Einbauleuchten bekommen. Zur Auswahl stehen...

  1. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    wir haben jetzt das Angebot für die Filigrandecke mit den Einbaudosen für die Einbauleuchten bekommen. Zur Auswahl stehen Halox-P und Halox-O wenn ich das hier so sagen darf. Die P sind ca. 13,- netto pro Stück teurer. Lt. Hersteller der Decke kann man beide nehmen, die P seien aber besser weil größer und dadurch nicht so anfällig für einen Hitzestau. Mit unserem Elektriker werden wir erst Ende der Woche sprechen können, darum wollte ich schon mal vorab eure Meinung hören. Lohnt es sich, dieses Geld mehr auszugeben für die größeren Dosen oder reichen auch die Halox-O?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Welche Leuchtmittel sollen eingesetzt werden?

    Gruß
    Ralf
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    ehrlich?
    Schauen die dann schon noch aus der Filigrandecke raus?
    Lt. Kaiser steht das -P für Plattendecken(Filigran) und das -O für ortbeton.

    Wenn ich -O in Filgrandecken einbetoniere schauen nur noch die obersten Einführungen aus den Filigrandecke.

    Grüsse
    Jonny
     
  5. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    darum bin ich ja verunsichert. Ich hatte auf der Kaiser Homepage geguckt und da steht halt, dass nur die P Dosen für die Filigrandecken sind. Von einem anderen Plattenhersteller wurden mir sogar nur die O Dosen angeboten. Auf Nachfrage hieß es, sie würden die immer nehmen weil sie günstiger sind als die anderen. Die P Dosen würden sie eigentlich nicht benutzen. Mir ist das aber nicht so ganz geheuer... Ich hab keine Ahnung wie die das machen und was wo rausguckt.

    Ich weiß nicht genau was für Lampen wir haben. Ich glaube aber Niedervolt Einbaustrahler. Die haben wir in unserer jetztigen Wohnung und wollen die mitnehmen weil die noch nicht alt sind und wir die hier alle neu gekauft hatten.
     
  6. ronnie15

    ronnie15

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsmitarbeiter
    Ort:
    Bonn
    Hallo alle zusammen .... ich habe nach einem passenden Postin gesucht, und hänge mich mal hier unten dran in der Hoffnung hier richtig zu sein und eventuell einen "fachkundigen und erfahrenen Nuter" zu finden, der mir Antwort geben kann.

    Bei mir geht es auch um Beton Einbau von Leuchten,

    ich baue gerade mein Haus, gemeinsam mit meinem Bruder und seiner Schwester. Es werden also 3 Reihenhäuser. Wir werden größtenteils Betondecken als Filigrandecken einbauen lassen, weil das bei den 3 fast gleichen Häusern schon lohnt. Der Bauunternehmer hat uns da sehr überzeugende Angebote gemacht ... und ich denke das sich noch ein Nachbar anschließen wird.
    Im Augenblick kümmere ich mich um die kreativen Sachen, Materialien und Licht.

    Ich bin jetzt von einem Freund (einem Maler) auf eine Lösung für den Einbau von größeren Leuchten hingewiesen worden. Die Kaiser-Töpfe sind ja doch etwas klein. Die hatten wir zuerst angedacht.
    Die ganz großen Töpfe passen nicht ... oder sind mir (KompaX 1 = 150,- € !! ) echt zu teuer. Außerdem kann mir dabei immer noch keiner garantieren, das meine Leuchten da anschließend auch rein passen.

    Ich kann sehr günstig Leuchten von ALS bekommen. Auch die großen für AR111, wo man später noch mit LED nachrüsten kann. Ich würde gerne die Gehäuse von Römerboxxen (http://www.roemerboxxen.de) verwenden.
    Ich habe bei Römerboxxen schon nachgefragt und man hat mir gesagt, das man auch für ALS,SLV oder viele andere Hersteller Gehäuse machen kann. Die würden dann exakt auf diese Leuchte abgestimmt.
    Preislich kommt man mir entgegen, wenn wir entsprechende Mengen abnehmen. Bei 3 Häusern geht das ja. Außerdem garantiert !! man mir da, das die Leuchten nachher auch 100%ig passend eingebaut werden können.
    Ich habe aber noch Bedenken was den Einbau und die Verarbeitung angeht, da ich mit Betonbau noch nichts gemacht habe.

    Meinen Bauunternehmer habe ich jetzt schon 2 mal gefragt, aber der kommt mir immer nur mit seinen Kaiser HaloX-P und HaloX-O "Töpfchen". Klar, die kennt er halt. Alles andere ist für ihn immer ein Risiko.
    Ich will aber große Leuchten !!!

    Hat da jemand von Euch Erfahrungen oder kann sich das mal ansehen ? Ich bin kein "Betonmensch".

    http://www.roemerboxxen.de/doc/Downloads/dwgs/DELTALIGHT/Q1_2013/MA-Universalgehaeuse.pdf

    oder auch (Rahmenlos):

    http://www.roemerboxxen.de/doc/Downloads/dwgs/DELTALIGHT/Q1_2013/MA-BOXX-Trimless-Types.pdf


    Danke ;-) Andreas

    PS: Die Leuchten sollen diese hier sein:
    http://www.als.de/de/produkte/produkte.php?id=189&sub_id=20

    Die bekomme ich halt über einen Verwanden zum EK, weil er als Elektriker bei denen einkaufen kann.
    Alternativ geht auch SLV. Die gefallen mir aber nicht so gut.


    Die 1er und die 2er !
     
  7. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Welche Stärke/Aufbau soll den die Decke haben?

    Die von dir favorisierten Leuchten benötigen ca 145mm Einbautiefe, Einbaugehäuse kommt noch hinzu. Da dürfte nicht mehr viel Decke übrig sein.

    Grundsätzlich würde ich erst die Decke planen, dann abhängig vom Deckenaufbau mir Gedanken über Leitungsführung, Leuchten, Auslässe u.dgl. machen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wo ist das Problem?

    Du möchtest Nicht-Standard-Leuchten.
    Diese benötigen Nicht-Standard-Einbaugehäuse.

    Also lieferst Du die Gehäuse dem Fertigteilwerk zu, samt genauem Plan.
    Bei dieser Größe kann es sein, daß die Anzahl und Position der Leuchten Einfluß auf die Statik hat!
    Also muß das vorab mit dem Statiker (extern oder im Werk) abgeklärt werden.

    Daß am Ende auch ein Nicht-Standard-Preis stehen wird, versteht sich von selbst.
    Aber der Aufpreis dürfte sich (bei guter Planung) in Grenzen halten.
     
  10. #8 Baggerbedrieb, 3. Februar 2014
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Warum Gehäuse und nicht einfach den XYZ Styropor Klotz in der Schalung verbauen?
     
Thema:

Welche Dosen in Filigrandecke?

Die Seite wird geladen...

Welche Dosen in Filigrandecke? - Ähnliche Themen

  1. Wie nennt sich diese Dose?

    Wie nennt sich diese Dose?: Kann mir bitte jemand sagen wie sich so eine Dose nennt?[IMG]
  2. Zweidimensionnale Durchbiegung bei der Filigrandecke

    Zweidimensionnale Durchbiegung bei der Filigrandecke: Hallo Experten, ich habe in unserem Keller festgestellt, das sich die ein oder andere Filigrandecke zweidimensional durchbiegt. Wie weit darf...
  3. Elementdecke / Filigrandecke - große Lücken an den Stößen

    Elementdecke / Filigrandecke - große Lücken an den Stößen: Hallo Bauexperten, unsere Filigrandecken liegen an den Stößen nicht an. Kleine (1 cm) und große Lücken (6cm, sieht wie falsch gegossen/...
  4. Filigrandecke gegossen bei 34°C + Gewitter

    Filigrandecke gegossen bei 34°C + Gewitter: Ein Hallo an die Bauexperten, wir bauen aktuell ein Einfamilienhaus. Am Donnerstag (vorgestern) wurden bei sehr hoher Außentemperatur (34°C) die...
  5. Wer Muss die Filigrandecken prüfen

    Wer Muss die Filigrandecken prüfen: Hallo, immer das selbe. Der Deckenhersteller verschickt Pläne zur Prüfung und Freigabe. Wer ist nun aber für die Prüfung verantwortlich?...