Welche Farbe für leicht feuchte Wand

Diskutiere Welche Farbe für leicht feuchte Wand im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo Leute Ich will im Keller eine Werktatt bauen und die eine Wand war mal feucht da habe ich den Salpeter entfernt und wollte nun fragen was...

  1. Abbel

    Abbel

    Dabei seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Elversberg
    Hallo Leute

    Ich will im Keller eine Werktatt bauen und die eine Wand war mal feucht da habe ich den Salpeter entfernt und wollte nun fragen was kann ich da für ne Farbe holen.

    Wäre Super wann ihr mir da weiterhelfen könnt .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Kalkfarbe
     
  4. Abbel

    Abbel

    Dabei seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Elversberg
    Hallo


    Und was kostet die und was ist ander Farbe anders genau
     
  5. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Kalkfarbe ist alkalisch, und sehr diffusionsoffen,
    Durch den hohen PH -Wert beugt sie Schimmelbildung vor.
    Die Feuchtigkeit kann durch diese Farbe sehr gut ausdiffudieren.
    Kalk hat ferner den Vorteil, das es bei erhöhter Feuchtebelastung nicht zu gelben Rändern kommt.
    Ein Eimer kostet ca. 20,- bis 30,- Euro, dann haben Sie eine vernünftige wischfeste Kalkfarbe.
    Mann kann diese auch selbst mit Sumpfkalk anrühren und durch Zugabe von Leinöl das ganze wischfest machen, ich kauf da lieber einen fertigen Eimer.

    Grüße aus Schönebeck
     
  6. Abbel

    Abbel

    Dabei seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Elversberg
    Hallo

    UNd wo hast du die Kalkfarbe gekauft ?

    Bei uns in zwei Baumärkten hatten sowas nicht .

    das war im Praktiker und im Hela
     
  7. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Hallo,
    Die solltest Du im Öko- Baustoffhandel oder im Malerfachandel bekommen.

    Grüße aus Schönebeck
     
  8. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Mann kann diese auch selbst mit Sumpfkalk anrühren und durch Zugabe von Leinöl das ganze wischfest machen.

    Da bin ich mal gespannt wie du Kalkfarbe mit Leinöl mischt!!!!
     
  9. zoigl

    zoigl

    Dabei seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    handwerker
    Ort:
    marktredwitz
    @Stoschi
    Hast scheinbar in der Berufschule nicht aufgepasst, als Du den Malerberuf zu lernen versuchtest , oder hast mit Kalkfarbe nie zu tun gehabt .
    Ansonsten, wer hat Dir davon erzählt, dass Leinöl Sumpfkalkfarbe wischbeständiger macht ???
    Wieviel Leinöl-%-Anteile würdest Du da beimengen ??:bounce::bounce::irre

    Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit, feuchte Kellerwände zu tünchen, ist aber kostenintensiver, hat sich aber im Trinkwasserbereich(Reservoire etc.) seit Jahrzehnten bewährt .
    Ich meine damit "DYX-Zementfarbe", Pulverfarbe mit Wasser anrührbar .:28:
     
  10. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Und wenn du in der Schule beim Lesen richtig aufgepasst hättest dann wäre dir sicher aufgefallen das dieser Spruch gar nicht von mir war. Oder was meinst du warum ich gefragt habe ."Da bin ich mal gespannt wie du Kalkfarbe mit Leinöl mischt!!!!"Also immer schön die Kirche im Dorf lasen du Handwerker.
     
  11. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    „Durch Ölzugaben kann die Sprödigkeit von Kalkanstrichen herabgesetzt werden. Dies Empfiehlt sich besonderst im Grundanstrich, bei dem auf 20 Liter Sumpfkalk bis zu einem halben Liter Leinöl oder Leinölfirnis zugesetzt werden kann.
    Aus der Verbindung entstehen wasserlösliche Kalkseifen. Der Anstrich wird dadurch außerdem porenfüllender und damit auch wetterfester; insofern kann es auch sinnvoll sein, hier Standöle zu benutzen,..“

    So nachzulesen im Buch „Natürliche Farben“ aus dem AT Verlag...:deal
    ISBN 3-85502-523-1

    Grüße aus Schönebeck
     
  12. zoigl

    zoigl

    Dabei seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    handwerker
    Ort:
    marktredwitz
    @Stoschi
    Sorry, hast recht, war ein Lesefehler von mir.
    @Baust
    Du hast zwar richtig gelesen, aber falsch interpretiert .
    Leinöl oder Standöl verseift im Kalk, hat aber mit Wischbeständigkeit nichts zu tun .
     
  13. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Ich meinte mit wischbeständig, das man, so man mal mit seinen Klamotten gegen die Wand kommt diese nicht gleich weiß sind.
    Bitte nicht mit abwaschbar verwechseln.

    Und meine lieben Maler und Handwerker, wenn etwas wetterfester wird, dann wird es logischerweise auch wischfester.

    Ich hab denn Eure Frage...
    "Da bin ich mal gespannt wie du Kalkfarbe mit Leinöl mischt!!!!"
    so interpretiert, das Ihr beide bis dato keine Ahnung davon hattet.

    Für einen Maler :mauer ne besonderst schwache Kür.

    P.S.
    Wer zielführend nichts zu einer Frage beitragen kann, der muss nicht auf Gedeih und Verderb posten.


    Grüße aus Schönebeck
     
  14. #13 ReihenhausMax, 22. Februar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    @Baust:
    Ich hatte es aus meinem angelesenen Laienverständis (hab bisher nur meinen Keller mit selbst angerührtem Löschkalk gestrichen) auch so im Kopf, daß Leinöl die Wischfestigkeit
    erhöhen würde, aber gedacht, daß es daran liegt, daß das Öl bzw. die Fettsäuren
    polymerisieren, so wie das bei geöltem Holz auch der Fall ist. Da es hier aber wohl auf
    die Verseifung ankommt, soll das Leinöl mit dem konzentrierten Sumpfkalk gemischt
    werden und geht das ggf. schlecht mit einer fertigen, verdünnten Farbe.
    So lese ich die Kritiker hier - voraussetzend, daß die Erfahrung mit Kalkfarbe haben.
    Kann aber auch sein, daß das einfach als zu altmodisch angesehen wird ...
     
  15. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    @ReihnhausMax

    Meine Aussage war aber das man Kalkfarbe selbst aus Sumpfkalk herstellen, und durch Zugabe von Leinöl das ganze wischfester machen kann.
    Die “Kritiker:motz?” scheinen es ja immer noch nicht zu glauben.

    In fertiger Kalkfarbe ist das Öl in der Regel bereits enthalten.

    P.S.
    Kritik kann auch konstruktiv sein.




    Grüße aus Schönebeck
     
  16. kalkin

    kalkin Gast

    entschuldigt bitte, aber wäre es vielleicht nicht erst mal ratsm zu fragen welchen putzuntergrund derjenige besitzt? ist nicht immer gesagt das ein kalkzementputz verwendet wurde. im übrigen möchte ich betonen das BAUST im großen und ganzen recht hat denn in einen selbstangerührten sumpfkalkanstrich kann man geringe teile leinöl untermischen aber bitte vorsicht erst beim zweiten anstrich denn der erste sollte etwas dünner als milch angemacht sein um ein besseres eindrinken zu ermöglichen. was auch noch wichtig wäre das einfärben des kalkmilchanstriches sollte mit kalkechten pigmenten erfolgen und nicht mehr als 5% zugeben sonst kann der kalk es nicht mehr binden und wird auf der oberfläche porös. für die das alles zuviel arbeit ist gibt es den dispergierten weisskalkhydrat als anstrich direkt aus dem eimer und mit der rolle aufzutragen. mit diesem system sind auch volltonfarben möglich. kleiner tipp am rande das leinöl brauch kein mensch und bei restaurierungen setzt man es nur ein wenn der materialbefund es auch ausdrücklich vorgibt so gutes gelingen und streitet euch nicht immer so sind doch alle erwachsene menschen oder?
     
  17. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Und was passiert wenn ich 3-4 ganz dünne Anstriche
    mit dünner Kalkmilch ausführe ohne irgendwelche Zusätze wie Leinöl Heringslake Magerquark oder was weis ich was für Zaubermittel und werd ich bestraft wenn ich keine Satzzeichen setze und beim schreiben vergesse Luft zuholen?
     
  18. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Und ich glaub auch nicht das Leinöl eine Kalkanstrich wischbeständiger,fester macht.
     
  19. kalkin

    kalkin Gast

    es passiert gar nix, wenn du die trockenzeit einhzuhalten verstehst.
    übrigens lass die heringslacke sein, bedeutet nur ärger und bringt dir gar nix.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Ich weis,dass die Heringslake nichts bringt,ist nur irgendeine Mär,und ich denke das man damit nur hygroskopisches Material einbringt.
    Der Leinölzusatz verlängert aber doch nur die Offenheit,sprichTrockenzeit.
    D.h. durch die längere Trockenzeit/Offenheit kann der Kalkanstrich länger/mehr Kohlendioxid aufnehmen das er zur Carbonatisierung benötigt,dadurch wird er auch fester.
    Jezt kommt die Haarspalterei-ist jetzt das Leinöl schuld,das der Anstrich beständiger wird oder die längere Kohlendioxidaufnahme? Die kann ich auch erreichen wenn ich den Anstrich durch genügendes vornässen des Untergrundes lange feucht halte,gleich auf noch feuchten unabgebunden Putz streiche und/oder ein glimmendes Kohlebecken aufstell oder? Dann brauch ich doch keinen Leinölzusatz,dessen Zugabemenge sowieso jeder anders angibt.
     
  22. kalkin

    kalkin Gast

    ich würde perönlich kein leinöl in den sumpfkalk hineingeben. es gibt zwar eine bessere kohlendioxid aufnahme jedoch kann eine zuhohe menge auch zu abplatzungen führen (er baut eine höhere spannung auf). in einen feuchten (frischen) putz streichen (Freskal) ist natürlich eine super sache, hat man jedoch sehr selten.
    also gut vornässen kälken nachnässen bis ca. 3tage je nach wetterlage und raumtemperatur und der anstrich wird gut halten
     
Thema: Welche Farbe für leicht feuchte Wand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. farbe für feuchte räume

    ,
  2. wandfarbe für nasse wände

    ,
  3. farbe fuer feuchte aussenwand

    ,
  4. farbe für feuchten raum,
  5. anstrich auf feuchter wand,
  6. kellerfarbe feuchte wände,
  7. wandfarbe feuchter keller,
  8. farbe bei feuchten wänden,
  9. weisse farbe für feuchte wand,
  10. welche farbe für feuchten keller,
  11. farbe die feuchtigkeit aufnimmt,
  12. feuchte wand bzw farbe,
  13. farbe gegen feuchtigkeit,
  14. Feuchte Räume welche Farbe?,
  15. sperrAnstrich gegen feuchte Wände,
  16. beste wandfarbe feuchte wand,
  17. wandfarbe gegen feuchtigkeit,
  18. welche farbe bei feuchten waenden,
  19. welche farbe bei leicht feuchten wänden?,
  20. welche wandfarbe auf feuchtes mauerwerk,
  21. welche farbe ist geeignet bei nasser wand,
  22. Farbe welche auf feuchter mauer hält?,
  23. farbe für salpeter
Die Seite wird geladen...

Welche Farbe für leicht feuchte Wand - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  4. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...
  5. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....