Welche Fliesen für die Garage?

Diskutiere Welche Fliesen für die Garage? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir modernisieren unsere Garage, 40 m2. Es werden ca. 10cm Estrich auf einen alten Betonboden verlegt, darunter sollen noch...

  1. Keen

    Keen

    Dabei seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Windanlagenbauer
    Ort:
    Ober Lausitz Spreewald
    Hallo,
    wir modernisieren unsere Garage, 40 m2.
    Es werden ca. 10cm Estrich auf einen alten Betonboden verlegt, darunter sollen noch Schweißbahnen, laut Betonbauer wäre es wichtig falls mal Feuchtigkeit hoch steigt. Stimmt das? Fliesen würden wir gern mit Feinsteinzeug, den gibt es im Baumarkt schon für 6 Euro der m2 Im Fachhandel haben wir auch nachgefragt, dort fängt der m2 Preis bei 12,50 Euro an. Der Verkäufer meinte in einer Garage muss die Fliese mindestens 1cm stark sein. Stimmt das? Im Baumarkt sind sie 8mm. Rechtfertigen die 2mm einen doppelt so hohen Preis? Und noch wichter müssen es unbedingt 1cm sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frank Niemann, 23. Juli 2010
    Frank Niemann

    Frank Niemann

    Dabei seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estrichleger
    Ort:
    Berlin
    Auf die Abdichtung zwischen Estrich und Bodenplatte würde ich nicht verzichten. Man kann an Stelle der Schweißbahn aber auch eine alternative Abdichtung wählen z. B. Gefitas P3/300 oder ähnliches. Ist günstiger und erfüllt den Zweck genauso gut. Mit Fliesen kenne ich mich nicht aus, denke aber, da sie mit dem Untergrund verklebt werden ist die Dicke relativ egal. Nicht die Fliese hält die Last sondern die Gesamtkonstruktion.
     
  4. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    da hab ich auchmal ne frage,

    wir haben in der garage aktuell nur die betonbodenplatte (eingentlich hab ich geplant da estrich reinzumachen und dann mit so ner bodenfarbe anzustreichen) von der höhe her ists egal, ich hab noch nicht gepflastert und tor ist auch noch keins drinn, das heißt keine bindung an irgendeine aufbauhöhe.

    hinter der garage soll ein platz (holzlagerplatz, mülltonnenunterstellteil, schlauchwagen ect) aus polygonalplatten entstehen aus denen wir auch irgendwann wege durch den garten (zum kompost, grillplatz, gewächshaus ect) ziehen wollen, da kam uns die idee diese polygunalplatten evtl. auch in die garage einzubauen vielleicht sogar direkt auf die bodenplatte , giebts da irgendwelche bedenken??

    viele grüße
    pascal
     
  5. Buddel

    Buddel

    Dabei seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    cand.arch
    Ort:
    Stuttgart
    Pauschal halte ich irgendeine Baumarrktfliese auch für ungeeignet. Die Anforderungen in einer Garage sind sehr hoch. Der Gedanke, daß gerade in der Garage das Billigste recht ist, verkehrt sich leicht in's Gegenteil.

    Die Dicke ist nicht das ausschlaggebende Argument. Vielmehr ist auf eine Abriebklasse 5 und auf eine Rutschsicherheit von mind. R11 zu achten. Es sind schon manche im Winter durch die Garage durchgefahren.

    Außerdem sollte das Fliesenformat nicht zu groß werden, 30x30 cm würde ich nicht überschreiten.

    Besonders wichtig für die Haltbarkeit ist eine üppige Bewehrung und eine saubere Trennlage des Estrichs um die Rissbildung einzuschränken. Der Wandanschluss braucht imho Dämmstreifen.

    Für die Verlegung gilt im Prinzip das gleiche wie für Balkonbeläge. Es ist zuerst ein Dichtanstrich aufzubringen und dann hochwertiger, flexibler Fliesenkleber und flexibler Fugenmörtel zu verarbeiten. Die Wandanschlüsse würde ich mit Abdichtband verschließen.

    Gruß Fred
     
  6. #5 Frank Niemann, 23. Juli 2010
    Frank Niemann

    Frank Niemann

    Dabei seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estrichleger
    Ort:
    Berlin
    Eine üppige Bewehrung hat in einem Estrich nicht viel zu suchen. Bewehrungsmatten (AKS) werden zwar als Estrichbewehrung verkauft, sind aber bei der Herstellung eines Estrichs eher Contra-Produktiv. Der Estrich wird im Gegensatz zu einem Beton nur erdfeucht eingebaut. Das heißt er ist weder plastisch noch fließfähig und umschließt deshalb eine Stahlbewehrung kaum bis garnicht. Die Bewehrungsmatten wirken dann eher als Trennlage und können zu Schäden führen. Da das Thema Bewehrung leider auch bei der aktuellsten Änderung unserer Estrich-DIN nicht geändert wurde, würde ich eine Faserbewehrung einbauen, die richtet keinen Schaden an.
     
  7. Keen

    Keen

    Dabei seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Windanlagenbauer
    Ort:
    Ober Lausitz Spreewald
    Ok, muss ich eben eine Fliese mit den besagten Eigenschaften finden.
    Was könnt ihr mir für eine Dichtmasse empfehlen? Funktioniert auch Dichtschlemme vom Baumarkt? Der Estrich soll laut Betonbauer mit Eisen oder Fasern verstärkt werden, ist wohl beides gleich teuer, aber der Estrich mit Fasern soll sich besser verarbeiten lassen. Was meint ihr, soll der alte Putz an der Wand noch vor den Estricharbeiten entfernt werden?
     
  8. Buddel

    Buddel

    Dabei seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    cand.arch
    Ort:
    Stuttgart
    1. Der Fachmann empfiehlt also Faserverstärkung, man lernt ja dazu.

    2. Die Abdichtung unter den Fliesen ist nur dafür da, daß sich keine Feuchtigkeit im Estrich ansammeln kann, da Fliesenkleber und Verfugung durchlässig sind. Verausgaben würde ich mich in der Garage nicht. Achte lieber darauf, daß Abdichtung und Fliesenkleber aus einem System vom gleichen Hersteller sind.

    3. Für Dichtbänder am Wandanschluss brauchst du einen tragfähigen Untergrund, d.h. du mußt zuerst mürben Putz unten entfernen und erneuern.

    Gruß
    Fred
     
  9. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    @ Buddel,

    Hier hab ich mal was über Bewehrung geschrieben.

    Frank hat die nicht wirklich empfohlen, er hat nur das kleinere Übel gewählt.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Keen

    Keen

    Dabei seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Windanlagenbauer
    Ort:
    Ober Lausitz Spreewald
    Eine Dämmschicht wird nicht eingebaut, bzw. mir wurde davon abgeraten weil der Raum nicht geheizt wird und somit wäre sie ohne Sinn.
    Wir wollen die Garage noch als Partyraum nutzen, und somit wird die Garage nur bei Geburtstagen in den Wintermonaten beheizt. Wie wissen wir noch nicht vielleicht mit einen Gasbrenner. Aber die Partys kann man an einer Hand abzählen, es sind nicht so viele.
     
  12. Keen

    Keen

    Dabei seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Windanlagenbauer
    Ort:
    Ober Lausitz Spreewald
    Nur mal eine Zwischenfrage, kann man statt den Schweißbahnen auch einen Teeranstrich auftragen? Wir haben noch ein halbes Fass übrig, und das könnten wir selbst streichen, da würden wir einige Euro sparen.
     
Thema: Welche Fliesen für die Garage?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliesen garage

    ,
  2. garage fliesen

    ,
  3. fliesen garage dicke

    ,
  4. welche fliesen für garage,
  5. Sind fließen in der Garage sinnvoll ,
  6. fliesen in garage,
  7. garage fliesen auf beton,
  8. klinkerfliesen garage,
  9. garage fliesen lassen ratgeber,
  10. fliesen garage dick,
  11. bodenfliesen geeignet fur garage,
  12. fertiggarage boden fliesen erfahrung,
  13. fliesen für garage
Die Seite wird geladen...

Welche Fliesen für die Garage? - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  3. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  4. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...