Welche Hecke?

Diskutiere Welche Hecke? im Nutz- und Ziergarten Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Zusammen, wir benötigen für unseren Garten früher oder später eine neue Hecke, im Moment ist es eine Bunte ansammlung von allem...

  1. manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Zusammen,

    wir benötigen für unseren Garten früher oder später eine neue Hecke, im Moment ist es eine Bunte ansammlung von allem möglichen...

    Würde gerne von den Profis wissen was man empfehlen kann...

    Die Hecke sollte....

    - dauerhaft grün sein
    - pflegeleicht
    - und sehr blickdicht


    dankbar für tipps...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 29. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

  4. Moritz

    Moritz

    Dabei seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Falls sehr schneller Sichtschutz gewünscht wird:
    Cupressocyparis leylandii; Zuwachs 1 m / Jahr.
    Sehr schöne, hell gelbnadelige Sorten: Gold Rider u. Castlewellan Gold.
    Ganz wichtig: regelmäßiger Rückschnitt, sonst wächst sie einem buchstäblich schnell über den Kopf.

    Zum Profi-Tipp Taxus baccata: Die Eibe hat sehr dunkle Nadeln, Friedhofspflanze, langsam wachsend, alle Pflanzenteile außer den roten Früchten sehr giftig! Sollte man beachten!

    MfG
    Moritz
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Weißdorn, Rotdorn, ich find Hecken aus verschiedenen Baumsorten viel schöner als so einen grünen Bandwurm...

    Und die Vögel freuen sich auch nen Ast über die Früchte...

    Hainbuchen sind auch schöne Hecken...

    Eibe find ich SOOOOOO laaaaangweilig...

    Im Winter sind diese Hecken nicht so blickdicht aber dafür im Sommer. Und Pflege brauchen die auch kaum. Und wenn man dafür Weißdorn nimmt ist die sogar undurchdringlich...
     
  6. Moritz

    Moritz

    Dabei seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW

    Klar, eine bunte Hecke ist auf jeden Fall sinnvoller u. den Sichtschutz bräuchte ich auch nur im Sommer, aber Manno wollte etwas Immergrünes....
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nimm einen winterharten bambus,

    aber vorsicht! lieber herr gesangsverein,
    der kann dir buchstäblich über den kopf
    wachsen, blickdicht ist er allemal.
     
  8. Moritz

    Moritz

    Dabei seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    .... und der "Richtige" macht sich gern breiter als er lang wird. Fitness Training auf Jahre gesichert.
     
  9. MGHH

    MGHH

    Dabei seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    HH
    Bei machen Bambussorten unbedingt Wurzelschutz mit einplanen. Sonst gibt es bald nix ausser Bambus im Garten...
     
  10. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Moritz hat die 'Cupressocyparis leylandii' empfohlen. Ich würde lieber die 'Cupressocyparis leylandii 2001' empfehlen, da diese dichter und kompakter wächst.
     
  11. #10 wasweissich, 30. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    warum meint ihr heisst das ding riesenzypresse ??

    weil sie sich besonders gut als hecke eignet ??? ja gut , wenn man 4x im jahr schneiden will und die hecke dann nach sieben jahren roden möchte ....

    zu bambus hatte ich mal ein paar bilder eingestellt , habe jetzt keine lust sie zu suchen .



    aus http://www.gartendatenbank.de/wiki/cupressocyparis-leylandii

    manche ratschläge sollten eigentlich sofort wieder gelöscht werden .
     
  12. ktown

    ktown

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Kaiserslautern
    Also ich tendiere derzeit zur Hainbuche.
    Diese behält im Winter ihr welckes Laub und verliert es erst im Frühjahr mit dem neuen Austrieb.
     
  13. Zuendler

    Zuendler

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebler
    Ort:
    Ingolstadt
    Danke.
    Habe die Beschreibung gelesen.
    Da steht, die Hainbuche wirft im Winter ihre Blätter ab.
    Ist die dann im Winter noch blickdicht?

    Im Bebauungsplan des von uns anvisierten Grundstückes dürfen keine Nadelholzhecken, sondern lediglich Laubholzhecken gepflanz werden :(
     
  14. #13 wasweissich, 30. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und nochwas , so gut wie alle immergrünen gewächse sind giftig . es ist also abzuraten diese in mengen über einem kilo am tag zu sich zu nehmen ....:shades
     
  15. #14 wasweissich, 30. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    dann ist der liguster ab jetzt dei favorit

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gewöhnlicher_Liguster
     
  16. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Im Winter sind die nicht blickdicht, meine Eltern haben die stehen..
    Kirschlorbeer (meine ich ist das.. dunkelgrüne, glänzende Blätter) bleibt aber dicht, den gibt es doch auch als Hecke?
     
  17. #16 Niederbayer, 30. April 2012
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
  18. #17 wasweissich, 30. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hecke aus kirschlorbeer , suuuuper .....

    blausäure pur und nach einem strengen frost ist die hecke hin ...
     
  19. ktown

    ktown

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Kaiserslautern
    Also ich hab die Hainbuche jetzt schon bei einigen Bauherren verbaut. Ein vollständiger Abfall der Blätter vor dem Frühjahr konnte ich nicht erkennen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Manfred Abt, 30. April 2012
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ohne den lat. Namen zu kennen hatte ich direkt die Vermutung, das wwi die Eibenhecke meint. Denn er hat sie genauso umschrieben wie ich es empfunden habe, als beste Variante. Und wenn man etwas Zeit hat kann man die auch problemlos selbst vermehren.
    Ich hatte sie damals ohne weitere Kenntnisse aus rein optischen Gründen genommen, ich wollte eine dunkle Hecke.
     
  22. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Und unten schrub er dass alle Immergrünen irgendwie giftig sind, wenn man mehrere Kilo isst. Eibe ist bereits in Mindermengen giftig!

    Ausgenommen hier das Fruchtfleisch. Aber das erklär mal.
     
Thema:

Welche Hecke?

Die Seite wird geladen...

Welche Hecke? - Ähnliche Themen

  1. Sichtschutz mit Liguster-Hecke

    Sichtschutz mit Liguster-Hecke: Hallo liebe Bauexperten und vor allem an die Gartenbauexperten :-) Wir haben uns vor ein paar Jahren ein Haus gekauft und nach der Renovierung...
  2. Alte Hecke und die Grundstücksgrenze

    Alte Hecke und die Grundstücksgrenze: Hallo Forum, ich hab eine vorgreifende Frage. Ich hab einen Landschaftsgärtner auf dem neuen Grundstück-bebaut. so gut wie alles an Hecke und...
  3. Grenze der Einfriedung ODER wann ist eine Hecke eine Einfriedung

    Grenze der Einfriedung ODER wann ist eine Hecke eine Einfriedung: Hallo, ich planne ein Haus in Hamburg zu erwerben. Gem. BPlan ist eine Einfriedung zur Strasse nur bis zu einer Höhe von 60cm (Zaun etc) oder...
  4. "Höhe über Erdreich" was bedeutet das? Geht um Hecke

    "Höhe über Erdreich" was bedeutet das? Geht um Hecke: Ich würd gern eine Hecke pflanzen, als Sichtschutz zum Nachbarn. Jetzt ist aber im Bebauungsplan eine Höhe von 1,5m "über Erdreich" das Maximum....
  5. Entscheidungsfrage - Hecke? Büsche? Zaun?

    Entscheidungsfrage - Hecke? Büsche? Zaun?: Ich weiß, das ist Geschmacksache, aber ich hätte gerne mal ein paar Meinungen und ggf. Erfahrungswerte, vielleicht fällt mir die Entscheidung dann...