Welche Heizung ?

Diskutiere Welche Heizung ? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo an alle! Ich brauche in einer Wohnung 70m2 letzter Stock eine Heizung Welche Heizung könnt Ihr empfehlen??? Holz wäre preisgünstig...

  1. nnnn

    nnnn Gast

    Hallo an alle!

    Ich brauche in einer Wohnung 70m2 letzter Stock eine Heizung

    Welche Heizung könnt Ihr empfehlen???

    Holz wäre preisgünstig ist das in einer doch eher kleineren Wohnung vertretbar oder Unsinn
    Wenn dann möchte ich nicht die Raumluft verbrennen also Raumluftunabhängig wäre schön
    Eine Wasserintegrierte Pellet Heizung wäre mir aufgefallen für ein Einfamilienhaus sicher super aber für eine 70m2 Wohnung habe ich bedenken das es eine etwas verrückte Idee ist und der Aufwand zu hoch ist daher Mal meine Frage an euch manchmal denkt man ja etwas einseitig mehrere Meinungen sind immer gut

    Gasflaschen oder Kanister mit Heizöl sind keine Lösung ansonsten bin ich für alles offen Elektrisch ist es von den Kosten halt unvernünftig


    Raumhöhe 2,60m
    Ziegelbau ohne Isolierung
    Gas ist nicht möglich
    Derzeit wird die Wohnung mit zwei Wärmewellen Radiatoren mit Strom beheizt je 1.000 Watt Derzeit wird auch das Warmwasser Elektrisch beheizt
    Kamine gibt es mehrere die sind in einem guten Zustand . . . Heizraum ist in der Wohnung natürlich nicht vorhanden (mir ist klar das Kaminfeger Befund und Genehmigungen eingeholt werden müssen vorher muss man halt wissen in welche Richtung es geht oder ob es besser ist das ganze zu lassen da keine vernünftige Lösung möglich ist)
     
  2. nnnn

    nnnn Gast

    Ursprünglich war ein Offen mit Koks später dann Heizöl (mit Kanister immer nachfüllen)

    (Hab keine Bearbeiten Funktion im Forum gefunden gibt es die für den Beitrag? . . . Bin ganz neu hier)
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieviele Räume sind zu beheizen?
    Was (Euro) möchtest Du investieren?
    Wie hoch war der bisherige Verbrauch für die Beheizung (Strom)?

    Ein Kaminofen, vorzugsweise raumuftunabhängig, wäre eine Alternative. Denkbar wäre auch ein Pelletofen, den man mit kleinerer Leistung betreiben könnte als den Kaminofen.

    Dann stellt sich aber immer noch die Frage, wie man die Wärme in die einzelnen Räume bringt (sofern es die überhaupt gibt, siehe meine Frage oben).

    Bei einer geringen Heizlast könnte man auch über eine Split-Klima und Luft-Innenteile nachdenken.

    Zur WW-Erzeugung, wieviele Personen leben in dieser Wohnung? Bei geringem WW-Bedarf ist ein el. DLE sicherlich eine attraktive Lösung.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da oberstes Geschoß und mehrere Kamine, könnten evtl. auch mehrere Pelleteinzelöfen (mit Verbrennungsluftzufuhr z.B. aus dem Dachraum) in Betracht kommen.

    So wäre mit überschaubaren Installationsaufwand (und -Kosten) eine Beheizung mit moderaten Brennstoffkosten (trotz der mäßig wärmegedämmten Räume) möglich.

    Wichtigste Frage hierbei:
    Ist der Fragesteller Mieter oder Wohnungs- oder gar Hauseigentümer?
    Falls Mieter: Was ist bezüglich der Heizung mietvertraglich vereinbart?
     
  5. nnnn

    nnnn Gast

    3-Zimmerwohnung + Vorzimmer + Küche + Bad + WC

    Preislich wollte ich mich nicht festlegen . . . .daher es sich um eine Mietwohnung handelt wäre es vernünftig möglichst wenig aus zu geben was wiederum eine Pellet Heizung ausschließen würde (insbesondere eine sehr leise Anlage die wenig Strom braucht und langen Wartungsabständen) dann noch das Problem mit dem hohen Gewicht


    Andere Vorschläge von euch als Pellets. . . . . . . . . mir fällt nix vernünftiges ein


    .
     
  6. nnnn

    nnnn Gast

    Hab ich vergessen

    Stromverbrauch ist nicht bekannt da die erste Saison mit Strom geheizt wird da überraschender weiße der alte offen kaputt ging


    Ich rechne mit Stromkosten von 2.000 bis 2.500 für alle Verbraucher allerdings hab ich dazu keine Berechnungen angestellt kann dann auch ganz anders sein
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Klingt jetzt vielleicht blöde, aber wie wär´s mit einer anderen Wohnung?
    Egal was Du jetzt investierst, solltest Du später mal umziehen, kannst Du die Investition abschreiben.

    Wenn Pelletofen nicht in Frage kommt, dann informiere Dich mal über eine Split-Klima. Passt zwar auch nicht immer, aber man kann die Sache ja mal durchdenken.

    Holzofen ist auch nicht jedermann Sache, und wenn man nicht günstig an Holz rankommt, wird das auch nicht gerade günstig.

    Ich sehe ehrlich gesagt nur wenig Möglichkeiten....daher meine Frage...s.o.,

    Gruß
    Ralf
     
  8. nnnn

    nnnn Gast

    Hallo Ralf

    Ja andere Wohnung wäre die beste Lösung! Da hast Du völlig Recht!


    Verfügbare Wohnungen kosten bei mir ab 800 aufwärts Realistisch sind eher 1.000 für preisgünstigere geförderte Wohnungen gibt es eine Jahrelange Warteliste leider auch eine Verdienst Obergrenze daher nicht möglich


    800 – 1.000 für Miete ist leider auch keine Vernünftige Lösung daher kommt nur mehr ein Grundstück in Eigentum in frage . . . . das wird leider noch eine Weile dauern bis dorthin muss eine Übergangslösung her



    Vielleicht versuche ich es Mal mit einem gebrauchten Holzoffen für die Hauptwärme und wenn er ausgeht im Notfall mit den Wärmewellen Radiatoren
     
Thema:

Welche Heizung ?

Die Seite wird geladen...

Welche Heizung ? - Ähnliche Themen

  1. Heizung wird nicht warm

    Heizung wird nicht warm: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier und versuche mal meine Problematik mit euch zu teilen. Leider bin ich absolut nicht vom Fach Heizungen,...
  2. Dröhnende Geräusche Heizung

    Dröhnende Geräusche Heizung: Hallo, musste ein wenig Wasser ablassen, weil ich in der zweiten Etage an einem Heizkörper einen automatischen Entlüfter eingebaut habe. So weit...
  3. Handtuch Heizung im Bad

    Handtuch Heizung im Bad: Hallo, bei unserem Neubau wurde eine Handtuchheizung zu nah an der Badewann geplant (<60cm). Dadurch konnte man keine Steckdose machen, sondern...
  4. Bodenbelag im Wintergarten ohne Heizung

    Bodenbelag im Wintergarten ohne Heizung: Hallo an alle . Vor 3 Jahren haben wir uns eine Alu terassenüberdachung machen lassen und letztes Jahr haben wir diese mit Fensterelemente zum...
  5. Welche Heizung ist die richtige?

    Welche Heizung ist die richtige?: Hallo zusammen, ich plane momentan unseren Neubau und komme an einer Stelle nicht wirklich weiter. Daher hoffe ich, dass mir hier jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden