Welche Kalkwandler sind empfehlenswert?

Diskutiere Welche Kalkwandler sind empfehlenswert? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo! Unser wasser ist ziemlich kalkhaltig. Nun suche ich einen Kalkwandler. Da gibt es ja verschiedene: Mit Strom: die sollen ja nicht...

  1. Homer S.

    Homer S.

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MTAR
    Ort:
    Erlangen
    Hallo!

    Unser wasser ist ziemlich kalkhaltig. Nun suche ich einen Kalkwandler.

    Da gibt es ja verschiedene:

    Mit Strom: die sollen ja nicht sehr lange halten ( hab ich gehört ), sind aber billiger.

    Mit Salz: sehr effektiv und lange haltbar, aber sehr teuer?

    Stimmt das?

    Welche Meinungen habt ihr dazu? Welche benutzt ihr und wie seid ihr zufrieden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Homer S.

    Homer S.

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MTAR
    Ort:
    Erlangen
    Wollte noch ergänzen: 24,6 dB.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Meine Eltern hatten früher eine Anlage mit Salz und waren sehr zufrieden damit. Nach 6 Jahren wurde sie abgebaut, da nicht mehr nötig, und lief dann noch einmal 5 Jahre in der Verwandtschaft.

    Bei den Kalkwandlern "mit Strom" solltest Du vielleicht etwas präziser werden. Meinst Du die Dinger bei denen eine Spule um die Wasserleitung gewickelt wird? Mit denen hätte ich ein Problem...:motz

    Gruß
    Ralf
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Immerhin ist Euer Wasser nicht gar zu laut... :wow
     
  6. Homer S.

    Homer S.

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MTAR
    Ort:
    Erlangen
    Ja. Die meinte ich. Was für ein Problem?
     
  7. #6 Isolierglas, 31. Dezember 2007
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Die "Kalkkonditionierer" mit Strom haben den "Hauptnachteil" dass sie nicht funktionieren. Die mit Salz aber evtl. ein ganz anderes: Bei meinen Eltern trat nach ca. 10 Jahren Betrieb Lochfrass bei Kupferleitungen auf. Danach wurde die Anlage stillgelegt. Jetzt, nach 31 Jahren(!): Immer noch keine Kalkablagerungen (Rohr ersetzt - Neuinstallation).

    Ich hatte damals den ausführenden Handwerker genervt, der folgendes sagte: Bei Kaltwasser ist Kalk eh kein Problem - bei Warmwasser auch nicht, wenn der Boiler im Niedertemperaturbereich läuft...

    Der "elektrische Wasserenthärter" wurde in der Vergangenheit von einem Freund im Vergleich zu einer "Nichtenthärtung" getestet: Ergebnis: Beide Leitungen sahen gleich aus... Aber egal: Vielleicht gibt's mal jemand im Forum, der Esoterikfrei den hier Anwesenden erklärt, wie das Ding funktionieren soll... (Ohne Pulse, el. Feld Blabla - so dass auch ein Physiker das nachvollziehbar versteht...) Was Dir zu denken geben sollte: Gibt es irgendeine Installation eines solchen Gerätes im Professionellen Bereich??? (Nein, keine Mietshäuser!!!!) NEIN??? Komisch ;-)

    Gruss, Dirk
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Gabs in div. Elektronikzeitschriften schon Schaltungsvorschläge dazu, zwei Timer (NE555) und bisschen Draht ums Rohr wickeln.
    Inpulsfrequenz und Länge sowie Wicklungsanzahl und richtung hängen vom persönlichen Glauben ab.
    Ach ja, blinkende LEDs erhöhen die Wirkung.

    :D
    Jonny
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kalk ist bei niedrigen Temperaturen nicht wirklich ein Problem, da hat "Isolierglas" Recht. Die Verträglichkeit mit Kupferleitungen ist so eine Sache, bevor man Kupfer für TW Installationen verwendet, sollte man sowieso eine Waseranalyse einholen. Sonst kann es passieren, daß die schönen Kupferrohre schnell wieder ausgetuscht werden müssen.

    Und wegen den el. Dingern, man hat das wohl an meinem Beitrag schon gemerkt, würde ich sagen, Glaube versetzt Berge.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Andreas77, 7. Mai 2008
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Kennt jemand das Gerät Aqua 2000 von Trebema?
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kenne die Kiste NICHT.
    Was man aber den Beschreibungen im I-Net entnehmen kann, gehört es wohl zu der oben bereits diskutierten Kategorie.

    Immerhin hat man anstatt einer LED eine ganze LED-Zeile, was immer die auch anzeigen soll.:biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
  12. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Ach ja, wenn's nur um die Aufbereitung des Trinkwassers geht: Da tut's auch eine Osmoseanlage in/an der Spüle. Die holt dann alle dB aus dem Wasser. :biggthumpup:

    Torsten
     
  13. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo,

    also bezüglich Wasserenthärtung bin ich völliger Laie!:biggthumpup:

    Hab aber das Thema längere Zeit im Haustechnikdialog verfolgt. Ich denke die Wirkweise der Salzgeräte ist jedem klar und auch nachvollziehbar, was da chemisch/physikalisch passiert.

    Bei den elektrischen ist das (angebliche?) Prinzip ja, das der Kalk nicht umgewandelt/entfernt wird, das Wasser also auch nciht enthärtet wird, sondern der Kalk in seiner Struktur so geändert wird (werden soll?), dass er sich an Leitungen etc. nciht oder nciht mehr so stark anlagert.
    Hatte in Chemie und Physik zwar mal ne 1, aber erstens ist das lange her und zweitens hatten wird das Thema glaube ich nciht.... Sprich: Ich weiß nciht, ob es funktionieren kann, ich kann aber zumindest die Erklärung logisch nachvollziehen.
    Und, Glaube hin oder her, ich kenn niemanden der so ein Gerät (professionelle Ausführung a la Grünbeck, Judo etc.) hat und nicht absolut begeistert von der Wirkung ist! Also irgendwas scheint für mich dran zu sein.

    Uwe
     
  14. #13 Isolierglas, 7. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi,

    die sog. "physikalische" Kalkkonditionierung funktioniert nicht. Punkt.

    Gruss, Dirk

    P.S.: Nimm das Geld, und kauf Dir dafür was Nettes... Oder google mal...

    P.P.S.: Wir haben mal folgenden Versuch gemacht: Zwei neue Wasserkessel, eine Entnahmestelle vor der Anlage, eine nach der Anlage. Ca. 100 x Wasser gekocht. Der Anbieter der Anlage sagte, "sein" Kalk geht besser runter, wg. der "anderen" Struktur. Alles Quatsch.
     
  15. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
  16. #15 Isolierglas, 7. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Tja, und was zeigt der Link?

    Obwohl die Nichtwirksamkeit erklärt wurde, gibt es trotzdem Leute, die "positive Energie" spüren...

    Jeder, der für so einen Esoterikquatsch Geld ausgibt, sollte sich fragen:

    - Habe ich im Physik oder Chemiunterricht immer gepennt?
    - Fühlt sich Glauben soviel besser an als Wissen?
    - Macht mich "Handystrahlung" auch krank?

    Im Ernst: Jeder Effekt, der tatsächlich existiert, muss unter genau beschriebenen "harten" Versuchsbedingungen überall auf der Welt reproduzierbar sein. Ist er das nicht, dann gibt's ihn nicht.

    Passt zwar nicht jedem, ist leider(?) so.

    Gruss, Dirk
     
  17. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Uwe,

    richtig. Und da gibt es noch interessantere Diskussionen. Da ist es unnötig, hier noch eine weitere endlos Diskussion aufzumachen.

    Ich habe auch so einen "Ring" ausprobiert, mit dem Erfolg, dass es keinen Erfolg gab.

    Gruß

    Bruno
     
  18. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo Bruno,

    Dein Link funktioniert leider nicht, aber sehr viel mehr Weißheit als "technisch kann es eigentlich nicht funktionieren" & "ich merk aber trotzdem eine tolle Wirkung" wird es auch nicht bringen. Ich denke das ist ein Thema wo es noch auf lange Sicht diese zwei LAger geben wird, ohne das sie zueinander finden.

    ich selbst bin erhrlich gesagt unsicher, hab aber kein so ein Gerät eingebaut und es auch nicht vor.

    Aber, @Dirk, man muss auch akzeptieren, dass es immer wieder Entdeckungen gab, die erst ungläubig bestaunt wurden, nciht erklärbar waren und dann doch funktioniert haben. .....auch wenn mir gerade keinen einfällt....:)
     
  19. #18 Isolierglas, 7. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi Uwe,

    es gibt nur zwei Zustände:

    1. Funktioniert bei jedem und reproduzierbar
    2. Funktioniert nicht

    Klar kann es sein, dass es noch Jahre dauert, bis eine tragfähige Theorie existiert (Beispiel Elektrizität und die spätere "Entdeckung" der Maxwellschen Gleichungen...)

    Gruss, Dirk

    P.S.: Was leider fast immer funktioniert: Leichtgläubige Menschen zu besch...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Mist, der Link funktioniert wirklich nicht. In der Vorschau hat es noch funktioniert. Also, wer Interesse hat, der sollte dort das Suchwort "Kalkwandler" eingeben und dann sind dort interessante Diskussionen zu lesen.

    Auch richtig, der eine glaubt daran und der andere hat es ausprobiert. Das ist so, wie mit dem "belebten Granderwasser" in Österreich.

    Gruß

    Bruno
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    oder wie mit der Urielle und ihrem kosmischen Strahl. :D

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Welche Kalkwandler sind empfehlenswert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lupus kalkwandler

    ,
  2. test kalkumwandler

Die Seite wird geladen...

Welche Kalkwandler sind empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. Dachtritte - empfehlenswert?

    Dachtritte - empfehlenswert?: Was haltet Ihr von Dachtritten, um von außen den Schornstein reinigen zu können? Grundsätzlich findet man 2 Varianten: a) Alu-Druckgußziegel...
  2. Empfehlenswerte Fenstermarke

    Empfehlenswerte Fenstermarke: Hallo zusammen, ich stehe vor der Qual der Wahl, welche Fenster in meinem Haus eingebaut werden sollen. Ich habe gehört, dass z.B. XXXX Profile...
  3. 3-fach Verglasung - Hitzesprünge - ESG Sicherheitsverglasung empfehlenswert?

    3-fach Verglasung - Hitzesprünge - ESG Sicherheitsverglasung empfehlenswert?: Hallo! Habe nun zwei Angebote für Holz-Alu-Fenster vor mir liegen, möchten die Fenster im ganzen Haus tauschen. Bei einem Angebot steht, dass...
  4. Welche Unterlage unter Tresor ist empfehlenswert?

    Welche Unterlage unter Tresor ist empfehlenswert?: Hallo, könnt ihr mir einen Tip geben, welche Unterlage man am Besten nimmt, um einen Tresor (60x45cm Grundfläche, gefüllt 300kg) auf...