Welche Klinker / Witterung

Diskutiere Welche Klinker / Witterung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Nach längerer Planungszeit mit dem Architekten nun mal wieder eine Frage von mir Wir möchten ja unser EFH verklinkern und haben da auch schon...

  1. #1 Nordlicht, 26. April 2006
    Nordlicht

    Nordlicht

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Hamburg
    Nach längerer Planungszeit mit dem Architekten nun mal wieder eine Frage von mir
    Wir möchten ja unser EFH verklinkern und haben da auch schon einige Klinker nach unserem Geschmack gefunden. Handstrich - Klinker Moorbrand gelb-bunt . Nun hatte mal einer der GU bei den Planungen, die wir vor Urzeiten angestrengt hatten gesagt, er würde jeden Klinker erst eine Nacht im Wasser lagern und dann 1 Nacht im Gefrierfach, um dann zu schauen, was passiert....

    Kann man denn nicht davon ausgehen, dass jeder Klinker auch bei Frost heil bleibt??? Muss man so einen Test machen? Und welchen Klinker sollte man für den Sockel nehmen, geht auch der gleiche Handstrich, oder muss es da eher Stangpressklinker sein??
    Freue mich auf Eure Antworten und Erfahrungen...
    Gruß! :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 elisabeth, 26. April 2006
    elisabeth

    elisabeth

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niedersachsen dort wo es schön ist :-)
    hallo

    hört sich ja lustig an!!!

    ich habe auch ganz lange gebraucht bis ich meinen stein hatte...ich bekomme einen röben handform.....oh man was haben die mir alle angst gemacht....das er doch viel mehr wasser ziehe wie ein hart gebrannter..... das er schneller vermoose und und...

    ich habe sooooooo viel im baumarkt erfragt und bin umher gefahren und hab in häusern die schon länger stehen einfach gefragt wie sie mit dem stein zufrieden sind.... dabei hab ich meinen traumstein gefunden :-)
    na ja vieleicht hab ich pech das er eben in 50 jahren nicht mehr sooooo toll aussieht wie ein hart gebrannter glatter stein... na und??????? ist dann auch egal :-) wer weiß ob ich dann noch leben ...und ich baue mir ja nur einmal mein *traumhaus*

    ich denke mal wenn du dir einen bockhorner oder zb röben nimmst hast du doch schon einen super stein....
    und...was soll der eine stein schon aussagen??????

    lg :respekt
     
  4. #3 elisabeth, 26. April 2006
    elisabeth

    elisabeth

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niedersachsen dort wo es schön ist :-)
    ach ja

    nehmt ihr auch so braun crem bunte dach pfannen?
    hier in der nähe steht ein palast so in der art als würde man auf einer spanischen insel sein...einfach genial!!!!

    lg
     
  5. #4 Carden. Mark, 26. April 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Lassen Sie Ihm doch machen.
    Aber ein Verblenderstein, mit einer sollchen Zulassung ist "Frostfrei" ES gab zwar auch schon Qualitätsschwankungen, welche zu Schäden führten - aber seinen Sie sich gewiss - der Musterstein wird kein sollcher sein.
     
  6. #5 Yilmaz, 26. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2006
    Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo

    Es darf nicht vergessen werden ein stein der kein wasser aufnimmt gibt auch kein wasser zurück.
    Mfg.
    Yilmaz
     
  7. #6 elisabeth, 26. April 2006
    elisabeth

    elisabeth

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niedersachsen dort wo es schön ist :-)
    :-)

    ...ja man hatte mir auch gesagt das ein holländischer klinker vor jahren mal frostschäden hatte...das das bei röben aber zb noch nicht vorgekommen wäre....

    grins....ich rede mir meinen stein nur gerade schön (darf das :-) )

    lg
     
  8. #7 C. Schwarze, 26. April 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ...die Röbensteine kommen ja auch aus Polen...teilweise jedenfalls
     
  9. #8 elisabeth, 26. April 2006
    elisabeth

    elisabeth

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niedersachsen dort wo es schön ist :-)
    emmmm

    ...das war jetzt aber nicht negativ gemeint oder? :-)
     
  10. #9 Carden. Mark, 26. April 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Feuchtigkeit wird immer eindringen.
    Harte Steine oder weiche - ist egal.
    Eher werden die weichen Steine einen Regenschutz gegen durchschlagendes Wasser bilden, sobald diese gesättigt sind. Bei harten Steinen, wird der problematischen Stein- Mörtelflankenhaftung wegen, eher mehr Wasser durchschlagen. Je nach Staudruck können da Literweise Wasser durch. Aber alles kein Problem, wenn die Richtige Dämmung verwendet wurde, diese nicht so an der Verblenderschale anliegt (gegen die Schwerkraft nützt auch keine Hydrophobierung etwas), dass Wasser diese durchdringen und Hinterlaufen kann, die L-Anker nicht mit Gefälle zur Wand und ohne Tropfscheibe eingebaut wurden und die Entwässerung im Fußpunktbereich funzt.
    Die Verblenderhersteller passen auf wie die Füchse, dass keine Frostgefährdeten Bestandteile im Material mit eingebaut wird – aber es gab schon Fälle. Auch von Deutschen Namenshaften Produkten. Die kamen dann idR nicht aus Polen.
     
  11. #10 Ingo Nielson, 27. April 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    mal ne frage

    was ist denn eigentlich "moorbrand"? :D
    keinen torfbrandofen haben, aber den kunden ähnliche qualität vorgaukeln...


    diese gelb - bunt - braunen klinker scheinen ja im moment der renner zu sein. vermauert von den richtigen leuten hat man dann eine super scheckige fassade. :D
    erwischt man noch das richtige fabrikat, hat man super ausblühungen, die auch über jahre nicht wegzukriegen sind. :D

    an elisabeth: ja, bald leben auch wir hier im norden am mittelmeer....
    deshalb faxt man mir auch schon jede sonntagnacht angebote für plastikpalmen ins büro.

    geschmack ist bildung, sag´ich immer. (nicht negativ gemeint, nur als anregung).

    schöne grüße
    ingo

    ps: ich habe prinzipiell nichts gegen gelbe klinker - mir gehen nur diese schrecklich scheckigen fassaden mit den glänzend grünen oder müllsackblauen dächern langsam auf den zeiger.
    ich nenne so etwas "degenerierung der baukultur gegen null" oder "optische belästigung der bevölkerung"

    @ fragesteller (da du ja aus dem norden kommst) noch ein tipp:
    www.wittmunder-klinker.de
    www.torfbrandklinker.de
    www.petersen-tegl.dk

    der mehrpreis (wenn vorhanden) lohnt sich, ich würde versuchen, das geld kann man durch gute ausführungsplanung und ausschreibung wieder reinholen.
     
  12. Nordlicht

    Nordlicht

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Hamburg
    Geschmackssache

    @Ingo:
    Vielen Dank für die mir bisher unbekannten Klinkerseiten - die haben einiges dabei, was unserem Plan schon nahe kommt.

    Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.
    Dieser Moorbrand-gelbbunt Klinker ist von Röben und da hofften wir halt, ein ordentliches Produkt zu bekommen. Werden uns den Stein nochmal an Referenzobjekten zeigen lassen, zu gelb und zu scheckig mögen wir nämlich auch nicht. Das war ja das Kriterium - er ist so undefinierbar farbig in warmen Tönen (rötlich,gelblich,bräunlich), aber eben nicht scheckig oder gefleckt.
    Viele von den Friesenfarben mit Blauanteilen sind uns persönlich zu "kühl" oder zu dunkel, aber das soll jeder selbst entscheiden.
    Und NEIN, es gibt KEIN Lackdach in grün oder blau (zum Glück eh im B-Plan verboten), und auch kein geschecktes Herbstlaubdach, sondern schlicht altbraun matt engobiert. Das Braun findet sich im Klinker wieder, so dass wir finden, es geschmacklich ganz gut hinzubekommen.

    Wir sind auch keine Freunde von Mallorcavillen an der Ostsee - theoretisch dürfte man dann aber hier auch keine Friesenhäuser bauen, tun wir auch nicht ;) und für das reetgedeckte Pommernhaus mit Fledermausgauben und Fensterläden reicht unser Geld leider denn doch nicht :cry das gleiche gilt für die gute alte Bäderarchitektur. :o

    Und was meint der Fachmann zu Sockelklinkern aus anderem Material - zwingend nötig, sinnvoll, oder Ansichtssache?
    Dazu wäre vielleicht noch zu sagen, dass wir große Dachüberstände durch das Freigebinde haben. Also wenn es nicht grad horizontal regnet, wirds nicht so nass an der Mauer werden.
     
  13. #12 Carden. Mark, 27. April 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Technisch absolut nicht Notwendig.
    Wenn etwas als Spritzwasserschutz gemacht wid - z.B. eine Kiestraufe - ist auch ein empfindlicher Stein vor Optischen Verunreinigungen zu schützen.
     
  14. elisabeth

    elisabeth

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niedersachsen dort wo es schön ist :-)
    hallo

    finde das mit den sockelsteinen auch absolute geschmackssache...oder????

    wir zb bekommen den röben handform hell rot geflammt..... wenn ich dann als sockelstein einen glatten stein nehme finde ich das es voll *angesetzt* .... na ja und echt doof aussieht!
    es ist natürlich eine kosten sache...aber da spare ich dann lieber wo anders :-)

    @ ingo...ich finde die häuser so ganz nett :-) aber ich für mich in hinsicht auf ein paar jahre längerer wohnzeit darin und bedingter modeschwankungen die dann kein geld hat um es neu zu verklinkern :sleeping ...neme ich da doch lieber etwas nicht so auffälliges :-)

    und bekommen auch nur hellrote engobierte dachpfannen... na ja mal schaun evt edel egobe...aber das thema ist noch nicht zu ende :-)

    hab im mom eher andere probeme da ich jetzt noch ein ungeplantes fenster ins haus dazu kommt....sowas wirft mich dann immer um jahre zurück

    lg
     
  15. #14 Ingo Nielson, 27. April 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    was ist denn nun "moorbrand"?

    über geschmack kann man übrigens nicht streiten sondern objektiv diskutieren. es gibt nur eine handvoll entwurfskriterien, an die sich jeder halten sollte. geschmack hat jemand, der beurteilen kann, ob diese im zusammenhang gesehen richtig angewandt wurden.
    verschiedener geschmack: der eine wohnt gerne im bauernhaus mit reetdach, der andere lieber klassisch-modern.
    beides kann gut oder schlecht gestaltet sein. beurteilen kann dies nur, wer die entwurfskriterien verstanden hat resp. seinen "geschmack gebildet" hat.
     
  16. #15 Ingo Nielson, 27. April 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau

    welche häuser? was ist auffällig? :confused:
     
  17. #16 Carden. Mark, 27. April 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Du willst aber damit doch nicht den unverbildeten absprechen, festzustellen ob ein Haus seinen Geschmack entspricht - oder nicht - oder?
     
  18. #17 Nordlicht, 3. Mai 2006
    Nordlicht

    Nordlicht

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Hamburg
    Entwurfskriterien

     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 C. Schwarze, 3. Mai 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Geh doch mal spazieren, nicht unbedingt im Neubaugebiet, sondern in die Innenstädte zu den Altbauten.
    Es gibt viele Sockelvariationen. Grenadiere, andere farbliche Steine, andere Materialien wie Sandstein etc.
    Mit persöhnlich gefällt die Variante, mit demselben Klinker, der aber in 40-50cm Höhe, um weitere 1-1,5 cm herausgezogen wurde, und darauf anschließend weitergemauert wurde. Schlichte Eleganz.
     
  21. #19 Carden. Mark, 3. Mai 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wenn der Keller Hoch genug raus ist, würde ich das sowiso vorschalen.
    Wenn aber lauter Bodentiefe Elemente, von diesen Detail zerschnitten werden, dann finde ich, sieht das nicht so toll aus, dann muß der Verblender um die Überstandstiefe im Anschlagsbereich zurückgeschnitten werden. Die Dämmung / Luftschicht muss reduziert werden.
    Bei Steinen, schmaler 10 cm bedeutet dieses zudem noch = keine DIN 1053 mehr. Sondern Wandbekleidungen.
     
Thema: Welche Klinker / Witterung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Klinker am Sockel

    ,
  2. klinkersteine qualität

Die Seite wird geladen...

Welche Klinker / Witterung - Ähnliche Themen

  1. Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant

    Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant: Hallo Foren-Mitglieder, ich bin zurzeit mein Altbau (1960) am Kernsanieren und es wurde ein Anbau (1 Zimmer) erstellt. Der Anbau wurde so...
  2. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  3. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  4. Klinker platzen

    Klinker platzen: Hallo, Seit drei Jahren wohne ich im Haus Baujahr 68, in den 70 Jahren wurde ein Anbau mit dachterrasse errichtet und der Anbau verklinkert....
  5. Total Solar Reflectance TSR-Wert für Klinker

    Total Solar Reflectance TSR-Wert für Klinker: Hallo, gerne hätte ich eine relativ dunkle Fassade beim 2-schaligen Mauerwerk: 17,5cm KS 18,0cm Dämmung 2,0 cm Luftschicht 12cm Klinker...