Welche Leerohre sind sinnvoll vorzusehen?

Diskutiere Welche Leerohre sind sinnvoll vorzusehen? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, diesmal geht es nicht um den Neubau meiner Schwester, sondern um mein eigenes Trautes Heim. Ich bin gerade dabei das Erdgeschoß zu...

  1. Tom27

    Tom27

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Hallo,

    diesmal geht es nicht um den Neubau meiner Schwester, sondern um mein eigenes Trautes Heim.
    Ich bin gerade dabei das Erdgeschoß zu renovieren (neue Fenster, Türen, Fliesen,WC) und nun stellt sich mir die Frage, da ich ja sowieso den Steigstrang offen habe, ob ich nicht gleich Leerrohre für SAT oder ähnliches vorsehe.
    Momentan sehe ich TV über DVB-T, falls ich aber mal nen LCD Fernseher mir zulege will ich evtl. auf SAT oder eben was zukunftorientiertes umsteigen. Ein Kabelanschluß liegt eh nicht im Haus.
    Was wäre denn für TV zukunftorientiert und noch sinnvoll? Welche Leerrohre von wo nach wo sind vorzusehen (Durchmesser?) und für SAT aufm Dach brauch ich ja auch noch ne Erdung zur Potentialausgleichschiene im Keller (Querschnitt?)

    Mir geht es in erster Linie nicht um das neueste hightech Fernsehen mit allem Schnickschnack, ich bin absoluter Laie was dies anbelangt, ich will lediglich eine ordentliche Empfangsqualität und für die nächsten Jahre nicht mehr umbauen bzw. auf was anderes dann umsteigen müssen.

    Hab dann vom Bauen erstmal die Nase voll!!!

    Danke

    Gruß und schönen abend

    Tom
     
  2. #2 Golfer86, 07.09.2009
    Golfer86

    Golfer86

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erding
    Also vom Programmangebot gibt es natürlich bei DVB-S (SAT) mehr Programme als bei DVB-T. Und auch HD-TV, auch wenn es noch dauert bis es auf das gesamte Programmangebot angeboten wird, wird es dieses nicht via DVB-T empfangbar sein. Am besten dann 2 x 25 mm Leerrohre verlegen, diese kann man auch schon vorher mit 2 x Koax-Leitungen füllen. Vielleicht würde ich noch ein Leerrohr vom Router zum TV-Platz legen.
     
  3. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    meine Meinung: Leerohr(e) vom Dach bis zum keller und natürlich ins Wohnzimmer bzw. in alle Räume die fernsehtechnisch versorgt werden sollen.
    So hat man alle Optionen offen: Satantenne, Kabelanschluss, TV über Telefon, Multischalter ggf. im Keller usw.
    Pot-Ausgleich Antennenmast: 16mm2 Kupfer nicht feinädrig oder 25mm2 Alu.
    Nicht vergessen ggf. die Koaxkabel mit in den Pot.Ausgleich mit einzubeziehen.
     
  4. #4 Baumeister70, 08.09.2009
    Baumeister70

    Baumeister70

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Ganz allgemeint:
    Vom Router/Switch sternförmig überall dorthin, wo evtl. mal PC, Internetradio, Internet-TV-Empfänger, Spielekonsole, etc. stehen könnte (auch zum TV).

    Von dort, wo mal der Multischalter für Sat sein soll (vermutlich am Dachboden, damit die Leitungen zwischen LNB und Multischalter möglichst kurz sind) ebenfalls sternförmig überall dorthin, wo mal TV bzw. PC mit TV-Karte stehen könnte. Im Wohnzimmer und überall, wo mal ein Twin-Receiver (ein Programm aufnehmen, ein anderes anschauen; Bild-in-Bild) stehen soll, zwei Leitungen.
    Vom LNB zum Multischalter 4 Leitungen pro Satellit plus eine für UKW/DVB-T.
    Wenn der Multischalter sowieso im Dachgeschoss ist und man ohne Probleme zur Sat-Schüssel kommt, dann muss man sich da ja noch nicht entscheiden.

    Alle Leitungen für Telefon/Netzwerk/SAT, etc. in Leerrohre verlegen, und zwar so, dass man sie später wieder rausziehen und gegen neue ersetzen kann.

    Lieber ein Leerrohr mehr als eins zu wenig.

    Ach ja: Leerohre mit Lautsprecherleitungen vom TV zur Rückwand für Heimkinoanlage...

    Gruß
    sebra
     
  5. Tom27

    Tom27

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Hallo,

    danke für die hilfreichen Antworten.

    Also an Leerrohren spare ich nun bestimmt nicht.
    Achja heißt Sternverteilung, dass von der Sat- Anlage jedes Kabel separat zu den jeweiligen Endgeräten verlegt wird? (3 TVs also 3 Koax Kabel von der Schüssel weg)

    Danke Tom
     
  6. #6 Baumeister70, 09.09.2009
    Baumeister70

    Baumeister70

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    ja, genau. Es gibt also genau einen Sternpunkt, an dem alle Leitungen zusammenlaufen: Bei Sat der Multischalter, beim Netzwerk der Switch (evtl. im Router eingebaut).

    Gruß
    Baumeister
     
  7. Tom27

    Tom27

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Hallo Baumeister,

    danke für deine Antwort.

    Gruß Tom
     
  8. AlexXx

    AlexXx

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Gladenbach
    Hey,

    kann man SAT, Netzwerk und Telefonkabel in 1 Leerrohr legen?
    Bzw. über Teilstrecken auch z.B. 2x Sat?

    MfG
     
  9. AlexXx

    AlexXx

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Gladenbach
    Für Edit wars zu spät:
    Oder sollte man einfach überall 2 Leerrohre (1xSat,1xNetzw.) ziehen, und über je 2 Cat7 Kabel einmal Netzw. und einmal Telefon
    laufen lassen?
    Und in das Sat Leerrohr dann je nach dem 1 oder 2 Sat Kabel legen?

    MfG
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Im Prinzip geht das. Aber eben nur, wenn der Durchmesser des Rohr groß genug ist. Und für mehr als 2 Leitungen muß der schon erheblich sein...
    Da meist auch die Verlegung mehrerer dünnerer Rohre einfach zu bewerkstelligen ist, sollte man jene Lösung bevorzugen.
     
Thema:

Welche Leerohre sind sinnvoll vorzusehen?

Die Seite wird geladen...

Welche Leerohre sind sinnvoll vorzusehen? - Ähnliche Themen

  1. DSL-Leerohr Keller im Wasser

    DSL-Leerohr Keller im Wasser: Guten Abend zusammen, als es die letzte Woche stärker geregnet hat, ist mir durch ein DSL-Leerohr (Farbe weiß grün) Wasser in den Keller...
  2. Mantelrohr als Leerohr für Gasleitung gesucht

    Mantelrohr als Leerohr für Gasleitung gesucht: Servus Forum, dringendes "Problem": Bei mir wird gerade die Bodenplatte für mein EFH ohne Keller erstellt. Geheizt werden soll mit Gas; so dass...
  3. Enges Leerrohr mit Koaxialkabel belegt - Netzwerkkabel dazu legen?

    Enges Leerrohr mit Koaxialkabel belegt - Netzwerkkabel dazu legen?: Hallo Bauforumgemeinde, ich würden gern ein Netzwerkkabel von einem Raum in einen (den leider entferntesten) Raum verlegen, schön ist...
  4. Elektrokabelverlegung im "Leerohr" vs im Mauerwerk

    Elektrokabelverlegung im "Leerohr" vs im Mauerwerk: Hallo, die unterschiedlichsten Meinungen herrschen hierbei. Die Verlegung in "Leerrohren" braucht wesentlich mehr Arbeitszeit und man könnte...
  5. Leerohre verwenden?

    Leerohre verwenden?: Hallo, eine fachfrage: muss ich die Kabel (Steckdosen, Netzwer, tel. etc) auf der Bodenplatte in leerohre verlegen ? Darüber kommen 10cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden