Welche Leuchte im Aussenbereich

Diskutiere Welche Leuchte im Aussenbereich im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ans Forum, ich komme gerade von einer Bauabnehme. Elektrik wurde von uns gemacht, bis auf leuchten im Aussenbereich. Nun stellt sich...

  1. Bundy

    Bundy

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Bayern
    Hallo ans Forum,

    ich komme gerade von einer Bauabnehme. Elektrik wurde von uns gemacht, bis auf leuchten im Aussenbereich.

    Nun stellt sich folgende Frage:

    Bauherr montiert selbst im Eingangsbereich seines Hauses eine Leuchte IP20, zugegeben im geschütztem Bereich.
    Ich verweigere die elek. Abnahme da nach meiner Meinung die Schutzart verfehlt wurde. (Nach VDE im Aussenbereich IP44)
    Anschliessend muss ich mir eine Diskusion mit dem Atrchitekten über tatsächlich mehrere Stunden antun wegen, was ich eigentlich will und dass da ja nie Spritzwasser rankäme. Meine Argumente mit Tropfwasser hat er diesbezüglich völlig ignoriert!

    Soweit zum Thema,
    Wie sehen es die anderen Elis hier im Forum? Ist IPX4 wirklich bindend oder kann ich mit der Argumentation "Spritzwasser oder ähnliches haben wir hier nicht" auf eine solche Ausführung verzichten und Wohnraumleuchten im Aussenbereich verwenden?

    Danke vorab an alle fachlichen, ihr würdet mir echr sehr weiterhelfen.

    Gruß Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Klarer Fall:
    Du hast Recht. Nur hattest Du offenbar ungeschickt argumentiert.
    Denn auch im geschützten Bereich tritt Betauung auf!
    Auf Spritz- oder Tropfwasser kommt es daher gar nicht allein an.
    Somit Schutzart mindestens IPx3 (wobei IP44 heute gängiger ist, aber Leuchten gibt es z.B. auch in IP23).
     
  4. #3 Rudolf Rakete, 14. Juni 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Mich würde interessieren woher Du das hast. Kannst Du da die genau Norm benennen.
     
  5. Bundy

    Bundy

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Bayern
    Danke Julius,
    wobei mir nicht ganz klar ist wieso IPX3 oder auch höher gegen Betauung schützen soll?
    Das Argument kann ich hier so mal nicht gelten lassen, wobei ich mich natürlich auch gerne eines besseren belehren lasse.

    Nun zu deiner Frage Rudolf.
    Na ganz einfach: VDE 0100-600, richtige Auswahl der Betriebsmittel:shades
    Da ich im Auusenbereich Spritzwasser nicht gänzlich ausschliesen kann (man weis ja nie was die Bewohner in den nächsten Jahren und Jahrzehnten alles so treiben), lege ich für mich fest das alles andere Murks ist!
    Und da ich auch keine Fliegen in meinen verbauten Betriebsmitteln leiden kann ist für mich das Maß der Dinge eben IP44.

    Gruß Klaus
     
  6. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    VDE-Prüfung der Elektro-Anlage(Prüf-Protokoll) nach Fertigstellung der Anlage.
    Wenn die Montage der nicht normgerechten Leuchten nach der Prüfung erfolgt ,ist maßgebend wer die Leuchten montiert hat .
    Wo ist das Problem?
    Ansonsten Abnahme verweigern,ohne wenn und aber!
     
  7. #6 Rudolf Rakete, 15. Juni 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ach so ich dachte du kennst eine Leuchten Norm welche dies explizit vorschreibt. Ich habe nämlich nur eine für Außenbeleuchtung im öffentlichen Bereich gefunden.
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 19. Juni 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Dazu mal einen Nachtrag. Nicht dass jemand meint die DIN VDE würde IP44 im aussenbereich immer fordern.

    Die einzige Norm die dies regelt ist die DIN VDE 0100-737, dort steht für "Anlagen im Freien" :
    in geschützten Anlagen -> mind. IPX1
    in ungeschützten Anlagen -> mind. IPX3
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 19. Juni 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sorry, aber ich denke, wenn Du das so siehst, dann darf keine nicht gegen Spritzwasser geschützte Leuchte mehr verbaut werden - weder innen noch aussen!

    Schließlich werden Blumen abgesprüht, Tapeten mit diversen Sprühgeräten eingeweicht zum Entfernen, Wasserschäden können auftreten, ............
     
  10. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Steht da nicht im "Anwendungsbereich" ausdrücklich drin, das diese Norm nicht für Beleuchtungsanlagen im Freien gilt?
     
  11. #10 Rudolf Rakete, 19. Juni 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Sie gilt nicht für Beleuchtungsanlagen im Freien nach DIN VDE 0100-714 und diese Norm gilt für Beleuchtungsanlagen im öffentlichen Bereich (Parkplätze, Sportanlagen........)

    Der kleine Zusatz der entsprechenden Norm ist schon wichtig....immer ganz zitieren.
     
  12. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Wohnraum -Leuchten werden im Haus montiert .
    Außenleuchten sind zur Montage inner-/ und außerhalb des Gebäudes geeignet.
    Natürlich kann man z.B. eine Lichtleiste im Außenbereich montieren.
    Die Leuchte ist ein idealer Treffpunkt für allerlei Krabbeltierchen.:wow
    Alleine aus der Betrachtung der Konstruktion der Leuchte
    siehe #5
    Ansonsten eine Bemerkung mit dem Hinweis bezüglich der Leuchten dem Prüf-Bericht beifügen.
     
  13. Bundy

    Bundy

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Bayern
    Nach meinem Wissensstand vordert die VDE im Privatbereich gar keine IP... sonstwas.
    Sie gibt einen durch die IP-Tabelle ein Werkzeug in die Hand mit der der Fachmann eine Auswahl entsprechend der örtlichen gegebenheiten treffen muss.
    Überleg mal selbst, was bingt Dir z.B. eine IPX1 Leuchte mit Schutz für senkrecht fallendes Wasser wenn diese unter einem Vordach oder Balkon montiert ist, der Rasensprenger aber im 60° Winkel von unten dagegen brasselt?:mega_lol:
     
  14. Bundy

    Bundy

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Bayern
    Ist klar, ich weis wie ich aus meiner Verantwortung raus komme.
    Nur war ja das thema zugelassen oder nicht.

    Gruß Klaus
     
  15. #14 Rudolf Rakete, 20. Juni 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Du weißt schon was die Definition "ungeschützter Bereich" und "Mindestanforderung" bedeutet, oder? :mauer

    Ansonsten verweise ich auf den Beitrag von Herrn D.

    Noch was wenn eine Installation nach VDE 0100 beauftragt ist, dann muss man sich auch daran halten und die VDE 0100-714 fordert diese mindest IP Klassen.
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 20. Juni 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ausserdem muss sie sich mangels (zumindest meines Wissen nach mangels) anderer Regelungen die Funktion einer aRdT anrechnen lassen.
    So wie i. A. die Abrechnungsregeln der VOB auch bei BGB Verträgen zu Grunde gelegt werden, weil der BGB solche Regeln nicht kennt!
     
  17. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Na dann auf!

    IP 20 Leuchten gehören nicht in den Außenbereich!
    Auch nicht, wenn die Leuchte vor Spritzwasser ,Betauung etc. geschützt, montiert ist.
    So ein Firlefanz.
     
  18. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Nur mal als Beispiel:
    Nehmen wir mal an (Normen fordern nichts anderes) an der Außen-Wand sei eine Leuchte in IP20 montiert.
    Bei den Niederschlägen die heute runtergekommen sind ,schafft es die Regenrinne nicht das Regenwasser abzuleiten,dem zur Folge gelangt das Wasser bis zu dieser Leuchte.:bounce:

    Heute selbst miterlebt.Zwar nicht bei einer Leuchte ,sondern bei einer Außen-Steckdose in IP44 die eingeschaltet war.Und das war kein Tropfwasser,sondern schon Strahlwasser.
    Und siehe da ,die Schutzart war gewährleistet.
    Wäre das bei einer "normalen" Schukosteckdose (IP20) für den Innen-Bereich auch der Fall gewesen?
     
  19. Bundy

    Bundy

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Bayern
    Ja, weis ich.

    Auszug aus der 0100-714:
    Diese Anforderungen gelten nicht für: außen an einem Gebäude angebrachte Leuchten, die direkt vom inneren Leitungssystem dieses Gebäudes versorgt werden.

    Also hier kommt weder die 714 noch die 737 zum Einsatz.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rudolf Rakete, 21. Juni 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Entschuldige bitte, aber so langsam geht mir die Geduld aus, so schwer ist das doch nicht.

    Die DIN VDE 0100-737 gilt nicht für Beleuchtungsanlagen im Freien nach DIN VDE 0100-714.

    Im Umkehrschluss heißt das, sie gilt für Beleuchtungsanlagen im privaten Bereich. Da die DIN VDE 0100-714 den öffentlichen Bereich regelt (wie ich schon geschrieben habe) :mauer
     
  22. marcgutt

    marcgutt

    Dabei seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Lohmar
    Ich habe dazu eine ergänzende Frage. Was sagt die VDE, wenn die Einbauleuchte eine LED ist, also entsprechend unter 50 Volt liegt? Dann müsste ja denke ich nur das EVG IPx4 sein. Wobei es mich wundert, dass meine IP44 Badezimmer LEDs ein IP20 EVG besitzen. D.h. für Zwischendecken gelten wieder andere Regeln oder wie?!
     
Thema: Welche Leuchte im Aussenbereich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ip20 für außen

    ,
  2. ip20 außen

    ,
  3. ip 20 ausenbereich

Die Seite wird geladen...

Welche Leuchte im Aussenbereich - Ähnliche Themen

  1. Lüftungsrohr im Aussenbereich isolieren.

    Lüftungsrohr im Aussenbereich isolieren.: Hallo, ich bekomme eine Lüftungsanlage mit 50m Lufterdwärmekolektor. Die Anlage schaltet dann zwischen Erdwärme und Direktansaugung um je nach...
  2. Bodenplatte im Außenbereich nivellieren

    Bodenplatte im Außenbereich nivellieren: Hi zusammen, bei der Bodenplatte für unseren gemauerten Pool gibt es ein paar Unebenheiten, die Oberfläche ist durchs Abziehen an manchen...
  3. Fundament für Fliesen im Außenbereich

    Fundament für Fliesen im Außenbereich: Hallo liebe Gemeinde, ich brauche bitte eure Fachkundige Meinung. Ich möchte eine Terrasse anlegen mit Außenfliesen 40x40 und 8mm dick und...
  4. Betonsockel im Außenbereich mit Ausgleichsmasse glätten?

    Betonsockel im Außenbereich mit Ausgleichsmasse glätten?: bei meinem EFH Bj. 2010 wurde im Außeneingangsbereich ein mehr oder weniger unprofessioneller Betonsockel (sieht aus wie Schalungssteine mit Beton...
  5. alte Betonplatte Außenbereich oberflächlich 3-4tief kaputt (Löcher)

    alte Betonplatte Außenbereich oberflächlich 3-4tief kaputt (Löcher): Guten Tag, ich hoffe ich schreibe im richtigen Unterforum, ansonsten bitte ich das zu entschuldigen! Es geht um den Hof bei meiner Oma, im...