Welche Mehrkosten ?

Diskutiere Welche Mehrkosten ? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Jungs und Mädels (falls hier welche aktiv sind), habe eine Frage an die Leut aus der Praxis hinsichtlich fairer Preise. Nachdm der...

  1. ostgte

    ostgte

    Dabei seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Optimist
    Ort:
    Stugaad
    Hallo Jungs und Mädels (falls hier welche aktiv sind),
    habe eine Frage an die Leut aus der Praxis hinsichtlich fairer Preise.
    Nachdm der Prüfingeneur unsere Werkspläne abgenickt hat, ergeben sich einige Änderungen, welche zu Mehrkosten führen werden (habe noch keinen Bescheid vom Planer - ist aber sicher 100% so).
    Ich will nicht kleinlich sein, mich aber auch nicht melken lassen - deshalb die Frage an euch, mit welchen ca. Mehrkosten ich zu rechnen habe / welche fair sind:

    geplantes Angebot:
    ------------------
    Bodenplatte
    - 20 cm Beton C20/25 (ca. 13 cbm)

    Abdichtung
    - DIN 18195 Teil 4 mit KMB (ca 100 qm)

    * umlaufende Drähnleitung mit Spühlschächten
    * Lichtschächte an Drähnung angeschlossen


    geprüfte Ausführung:
    --------------------
    Bodenplatte
    - 25 cm C25/30 WU (ca. 16 cbm)

    Abdichtung
    - DIN 18195 Teil 6
    * 5cm Perimeterdämmung WLG 035
    * Lichtschächte druckwasserdicht angeschlossen

    Ausführung ist o.k. hinsichtlich Bodengutachtens, Drähnung wird NICHT mehr benötigt, kann also in der Kalkulation abgezogen werden (worauf ich aber grosszügig verzichte, da ein paar Meter Plastikrohre sicher nicht die riesen Kosten verursachen).

    Hat jemand 'ne Hausnummer für mich ?

    Vielen Dank für euren Rat !!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 4. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Juni 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    10.000 Euro Mehrkosten....
     
  5. #4 siemenlufthaken, 4. Juni 2011
    siemenlufthaken

    siemenlufthaken

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Harburg
    Was wird das, ein EFH? Wieso Prüfingenieur?

    Und nun was aus der Nase zieh:
    da soll ein Keller gebaut werden oder nein?
    anstehendes Grundwasser oder nein?
    und wenn doch wie hoch unter natürl. Gelände?
    Steht die Bodenplatte im Wasser oder nicht? Wenn ja, welchen Zweck soll dann eine Drainage bringen? Verbesserte Flutung des angefüllten Arbeitsraums?

    Sprich: brauchst Du eine WU-Wanne oder doch?
    Und was für Lichtschächte sollen da druckwasserdicht angeschlossen werden?
    Gibts vielleicht Pläne? oder wenigstens Angaben, mit denen man was anfangen kann?
     
  6. #5 wasweissich, 4. Juni 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    auch architekten sollten erst lesen....
     
  7. #6 siemenlufthaken, 4. Juni 2011
    siemenlufthaken

    siemenlufthaken

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Harburg
    ja, hast Du wahr - Fragen tauchen immer dann auf, wenn jemand von 25 cm WU-Beton redet ...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. ostgte

    ostgte

    Dabei seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Optimist
    Ort:
    Stugaad
    Erst einmal vielen Dank für eure schnelle Antwort, auch wenns mich wundert, dass sooo viele Leut bei solch tollem Wetter vor dem PC hängen :)

    @Yilmaz, du erhälst 1000 Punkte, weil in etwa das der Mehrpreis ist, der von dem Generalplaner anderen Bauherren in demselben Baugebiet in Rechnung gestellt wurde

    @alle anderen, sorry für meine ungenaue Frage/Beschreibung - ja es ist ein gemauerter Keller, Boden ist sehr stark bindig, kein drückendes Grundwasser aber stauendes Sickerwasser, deshalb Abdichtung DIN18195/6 + Bodenplatte (Keller) in 25/30 WU.

    Ich bin doch etwas erstaunt, dass hierbei solche Mehrkosten anfallen gegenüber gemauerten Keller Abdichtung lt 18195/4 + Bodenplatte (Keller) in 20/25 --> 20 cm + Ringdrainage.
    Kann einer mir vielleicht noch kurz erklären, wo die 10.000 € Mehrkosten genau anfallen ?

    Wie auch immer, jetzt muss ichs meiner Frau verklickern, dann wirds halt im Marmorbad und bei den goldenen Wasserhähnen eingespart. Aber lieber nen trockenen Keller als das Geld im Luxusbad versenken.

    Danke an alle nochmals !
     
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Ostgte, wenn du das hier korrigierst
    nehme ich gerne die punkte auch an.

    Mehrkosten; dickere bodenplatte mit mehr stahl, dämmung des kellers, druckwasserdichte lichtschächte und vieleicht andere abdichtungsart.
    Wenn es wirklich nötig ist und richtig gemacht wird ist es OK!
     
Thema:

Welche Mehrkosten ?

Die Seite wird geladen...

Welche Mehrkosten ? - Ähnliche Themen

  1. Mehrkosten für Dachfenster

    Mehrkosten für Dachfenster: Hallo zusammen, es gibt mal wieder ein bisschen Ärger mit unserem GÜ. Kurz und knapp: EFH Neubau, ursprünglich ohne Dachfenster geplant und...
  2. Mehrkosten für auskragende Elemente

    Mehrkosten für auskragende Elemente: Hallo Zusammen, ich plane zur Zeit ein EFH und bekomme keine vernünftigen Aussagen (Architekt und GÜ) zum Preis für dieses auskragende Element....
  3. Pflasterbelag +Untergrund+Mehrkosten

    Pflasterbelag +Untergrund+Mehrkosten: Hallo. Zur Zeit richte ich meine Garagenvorplätze, statt Bitumenbelag Plattenbelag. Der alte Bitumenbelag war wellig, unsauber, und es bildeten...
  4. Mehrkosten Hebeschiebetür

    Mehrkosten Hebeschiebetür: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe ein Frage zu Türen. Mir wird vom Fensterbauer eine PSK Tür für ca. 2,5 T€ und vom gleichen Hersteller...
  5. Mehrkosten Bodenplatte nach DIN 18195 Teil 6 anstatt Teil 4?

    Mehrkosten Bodenplatte nach DIN 18195 Teil 6 anstatt Teil 4?: Guten Tag, ich sitze auf heisen Kohle und muss daher hier die Experten fragen. :) Wir planen den Bau eines EFH (ohne Keller) in NDS. Das...