Welche Rückwand?

Diskutiere Welche Rückwand? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen. Das ist jetzt zwar eine DIY Frage aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem helfen. Wir bauen im Hobbyraum gerade eine Theke....

  1. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen.
    Das ist jetzt zwar eine DIY Frage aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem helfen. Wir bauen im Hobbyraum gerade eine Theke. Soweit ist das auch kein Problem. Jetzt sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Rückwand. Also da, wo man davor sitzt und immer die Füße dagegen haut.... Es geht nur ums “Schöne “. Wir hatten uns mal die Mosaik Fliesen angesehen aber so richtig gefällt uns das nicht. Die Theke ist ein Teil der Küche, also quasi ein Schenkel des U. Die Küche grau hochglanz, die Rückwand sollte dazu passen und auch abwaschbar sein. An Holz hatten wir auch gedacht, passt aber nicht zu der grauen Küche.

    Habt ihr Tipps, welches Material sich da gut eignet und nicht soooo teuer ist?

    Danke!

    Edit: der Boden ist hellgrau gefliest und der Fliesenspiegel ist weiß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ne weiße Dekorplatte?
     
  4. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hab noch vergessen zu erwähnen,dass die Rückwand “nahtlos“ sein sollte. Also so,dass man keine gestückelten Platten sieht.

    Maße sind ca. 3,40 x 1,20
     
  5. Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Oder man machts beleuchtet, dann brauch man am Ende weniger große Platten. Günstiges Plattenmaterial, Dekorfolie, Acrylglas in Milchglasoptik und etwas Beleuchtungskram... Am Ende müsst ihr es entscheiden was ihr braucht.
     
  7. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Also 3,40x1,20 im Handel wirst du als Privatperson kaum bekommen.

    Das sind Großformate vom Großhandel für Schreinerwerkstätten/Messebau zb.

    (Tischlerplatten zb.) Möglichkeit wäre es dann über Dein Schreinermeister im Ort bestellen.

    gruß helge 2
     
  8. Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Ne nicht so ganz, Händler verkaufen auch an Privatpersonen, es geht hier einfach nur um die Reste der Großplatte und da ist es egal ob beim Händler oder Schreiner. Ich glaube hier können 1000 Leute rätseln und was vorschlagen, woher soll hier jemand wissen was dem TE letztendlich zusagt. Hier gibt es nur einen der helfen kann und das ist Herr "google". Also mal schön surfen.:winken
     
  9. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    @Friedl1953,

    Mag sein,ich habe selbst im Holzgroßhandel gearbeitet.
    Verkauf war nur an Gewerbetreibende.
    Solche großen Plattenformte wurden nur am Stück verkauft-selbst mit Transportzuschnit mußte die ganze Platte genommen/gekauft werden.

    Gut die Schreiner konnten die Reststücke immer gut weiter verarbeiten.

    gruß helge 2
     
  10. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Hobbyraum - Theke - Natursteinmauer
     
  11. DanSch

    DanSch

    Dabei seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Nürnberg
    bekommst du 3,40 mtr am Stück in en Hobbyraum (Zugang ? Treppe ?)
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Hartgipsplatten,

    dann streichen nach Wunsch

    Peeder
     
  13. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Genau da liegt unser Problem... Wir wissen nicht genau was wir wollen und suchen Tipps. Über google finde ich eigentlich hauptsächlich diese ollen altbackenen Holzvertäfelungen. Soetwas möchten wir nicht. Es sollte halt zu dem grau der Fliesen und Küche passen.

    Der eine Link mit den Platten war gut, danke! Muss mich da mal näher mit beschäftigen wo es sowas bei uns in der Nähe zu kaufen gibt.

    Auch eine gute Idee... Danke. Was wir nicht möchten, sind diese "gebrochenen" Steine. Die sehen zwar toll aus, wenn da allerdings zwei mal jemand seine dreckigen Schuhe abgewischt hat, kriegt man die Dinger wohl kaum noch richtig sauber...

    Ja, das ist kein Problem. Der Hobbyraum hat einen ebenerdigen Zugang von außen und man kann notfalls auch mit dem Auto / Hänger rum fahren bis fast zur Tür.
     
  14. Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Das ist ja nur einer einer von mehreren. Die Auswahl ist unbegrenzt. Problem ist da wirklich nur Deine Wunschdimension. Vielleicht überlegst Du Dir doch eine gestoßene Variante.
     
  15. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Küchenarbeitsplatte ?
    Gibt es auch in großen Längen - sind aber schwer.
    Gibt verschiedene Dekore (Natursteinimitat, Holz, etc.), muss man nicht streichen und Fußspuren kann man gut abwischen.
    Da kann man auch mal kräftig gegentreten.
     
  16. Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Nur sind die eben nicht 1,20 m breit::winken
     
  17. #16 meisterLars, 17. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2013
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Hast Post.... :think
     
  18. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    2* 60er mit Edelstahl-T-Profil an der Fuge als Zierleiste
    oder eine Ganze und 2 Halbe mit 2 Fugen
    Klar bekommt man in einem arbeitsplatten-shop online auch ganze Platten, auch massiv - mit einem dazu passenden Preis. Das kann die Fuge wert sein.
    Soll aber "Rückwand Theke sein, wo man mit den Füßen dagegen haut..." Deshalb die Idee der Küchenplatte
    Ist ja nur Sichtbereich für die, wo schon unterm Tisch liegen.:bierchen:

    Gruß
    Holger
     
  19. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Arbeitsplatten sind auch keine schlechte Idee... Vor allem kann man das dann passend zu der Arbeitsplatte der Küche und der Platte der Theke gestalten.... Einziger Nachteil ist halt die Fuge. Mit dem T-Profil sieht das dann vielleicht nicht mehr ganz so schlimm aus.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    HPL-Schichtsoff, Trespa Meteon usw. Gibt es alles in euren Formaten. Üblicherweise als Fassadenplatten gedacht, sind Stoß- und Kratzfest (die meißten zumindestens). Preise sind jedoch gewöhnungsbedürftig inkl. Mindermengenfracht...

    Plattenmaterial bekommt man in jedem gut Sortiertem Holzhandel oder beim Schreiner, der es auch gleich passend zuschneidet ;)
     
  22. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Oder mit kleinem U-Profil dazwischen und darin so ein LED-Leuchtband einkleben ....
    oder mit dem LED-Leuchtband die Fuge verstecken...

    Gruß
    Holger
     
Thema:

Welche Rückwand?

Die Seite wird geladen...

Welche Rückwand? - Ähnliche Themen

  1. Rückwand FBH-Verteilerkasten womit verkleiden?

    Rückwand FBH-Verteilerkasten womit verkleiden?: Grüßt euch, ich stelle mir gerade die Frage wie mit welchem Material man die Rückseite eines FBH-Verteilerkastens am besten "verkleiden" soll....
  2. Fliesensockel an Rückwand (MDF PLatte)

    Fliesensockel an Rückwand (MDF PLatte): Hallo - ich brauche mal ne schnelle Antwort bitte.... folgender Sachverhalt: Wir haben eine neue Küche bekommen, die einen Tresen als...