Welche Tapete beim Neubau??

Diskutiere Welche Tapete beim Neubau?? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo,wir bauen gerade unser Haus und jetzt wurde uns erzählt,daß wir unsere Wände und Decken (wegen des KfW 70 Standarts) mit Glafasertapete...

  1. Jenny77

    Jenny77

    Dabei seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Lübeck
    Hallo,wir bauen gerade unser Haus und jetzt wurde uns erzählt,daß wir unsere Wände und Decken (wegen des KfW 70 Standarts) mit Glafasertapete tapezieren müssen.Ist das richtig?????Nicht nur,daß ich bei dem Preis für die Tapete geschockt war,ich finde sie auch ausgesprochen häßlich!!!Hat jemand eine Antwort für mich??Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Wer so etwas erzählt, sollte auch dazu sagen, wo das nachzulesen ist.

    Ich gehe mal davon aus, dass die Hülle des Hauses den Kfw-Standard erreicht und die Dämmwirkung einer Tapete - egal aus welchem Material - wohl zu vernachlässigen ist.

    Also wohl purer Nonsens!!!
     
  4. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    einen direkten Zusammenhang der EnEV mit einer Tapete gibt es nicht. Auf die Begründung Deines Planers/GÜ/BT/... bin ich gespannt.

    Gruß
    Frank Martin
     
  5. #4 00imperator, 14. März 2011
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Diese Tapeten verwendet man doch bisher nur, um das Erscheinen von feinen Rissen zu verhindern. Aber wegen Energiethemen? Was soll die denn bringen, die ist doch sehr dünn.

    Normalerweise tapeziert man danach drüber, hatte die aber auch schon mal als "fertige" Wand vorgefunden mit einfachem Anstrich. Ob das so gut ist weiss ich nicht, wurde damals in meiner Wohnung vom Vermieter gemacht...
     
  6. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das ist schlichtweg blödsinn. Lass Dir mal begründen warum das so sein "sollte".
    Diese Begründung würde mich echt interessieren.

    Vielleicht wissen die jetzt schon, dass der Putz so schlecht und rissig ausgeführt wird, dass Glasfasergewebe nötig werden könnte. :bierchen:
     
  7. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Es gibt einfaches Malerflies, das man überstreichen kann, das wird zur Schaffung eines gleichmaßigen Maleruntergrundes gerne empfohlen, wenn nur ein Anstrich gewünscht ist.
    Glasgewebe gibt es von verschiedenen Herstellern in sehr ansprechenden Webmustern, wenn damit auch eine Wandgestaltung erreicht werden soll. Als Bestandteil des Wärmeschutzkonzeptes kann dieses Material so oder so nicht verwendet werden.
     
  8. Jenny77

    Jenny77

    Dabei seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Lübeck
    ..erstmal vielen Dank,für Eure Antworten.Werde mich nochmal genau erkundigen bei demjenigen,der diese Aussage getätigt hat..Werde berichten!!!
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Las heute in einer Heimwerkerzeitung, daß man Glasfasertapete nicht wieder von der Wand runter bekommt. Da hätten dann auch noch die Kinder und Enkel ihren Spaß mit.
     
  11. #9 Shit Happens, 14. März 2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18. Dezember 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    Wenn sie mit dem korekten Kleber verklebt wird bekommt man sie auch nicht mehr runter ohne großen Schaden am Untergrund da hilft nur überspachteln.

    MfG
     
Thema:

Welche Tapete beim Neubau??

Die Seite wird geladen...

Welche Tapete beim Neubau?? - Ähnliche Themen

  1. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  2. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  3. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  4. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  5. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...