Welche Treppe?

Diskutiere Welche Treppe? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Wir planen für unser EFH eine Betontreppe mit Holzbelag. Zur Ausführung der Treppe stehen 2 Alternativen: - einläufig halbgewendelte Treppe mit...

  1. #1 hausbauer2008, 17. Mai 2009
    hausbauer2008

    hausbauer2008

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburger Umland (SH)
    Wir planen für unser EFH eine Betontreppe mit Holzbelag. Zur Ausführung der Treppe stehen 2 Alternativen:

    - einläufig halbgewendelte Treppe mit ca. 16,5cm Tritthöhe

    - zweiläufig gegenläufige Treppe mit Zwischenpodest mit ca. 20cm Tritthöhe

    Was ist besser?

    Die unterschiedliche Tritthöhe ist bauraumbedingt.

    Im Haus werden 2 Erwachsene und 2 Kinder wohnen (falls die Angabe wichtig ist, d.h. Lifta ist erstmal nicht geplant).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Westfalenland, 17. Mai 2009
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    für mich gäbe es nur eine Lösung, nämlich die zweite. Podesttreppen ohne Wendungen laufen sich auch bei geschlossenen Augen, unter Alkohol und im Halbschlaf sicher. Mach mal bei einer gewendelten Treppe ohne Alkohol und Halbschlaf die Augen zu und geh im gewendelten Bereich 4 Stufen...
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    podesttreppe.
     
  5. #4 Westfalenland, 17. Mai 2009
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    sach ich ja - und schöner ist se auch noch
     
  6. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    meine unmaßgebliche Bauherrenmeinung: Podesttreppe!

    Sind die 20cm Steigung schon fix?
     
  7. #6 hausbauer2008, 17. Mai 2009
    hausbauer2008

    hausbauer2008

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburger Umland (SH)
    Sind die 20cm Steigung schon fix?

    Ja, weil die Abmessung und Position des Treppenhauses feststeht.
     
  8. #7 Fragenmonster, 17. Mai 2009
    Fragenmonster

    Fragenmonster

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitstier
    Ort:
    Hunsrück
    Ich hätte auch Podesttreppe genommen. Aber 20 cm finde ich etwas zu hoch.
     
  9. #8 Neubauling, 17. Mai 2009
    Neubauling

    Neubauling

    Dabei seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Leutenbach
    Schon bei unsere Hausplanung war Bedingung : Podesttreppe....
    und die geb ich auch nimmer her....
    wer den Platz hat, sie einzuplanen.... eine angenehmere Treppe gibts in meinen Augen kaum...
     
  10. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Genau! Und nicht nur für die Augen ist es angenehm.
     
  11. POLow6N

    POLow6N

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Da wir auch eine Podesttreppe planen kannst du dir meine Meinung denken :shades
     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wir haben eine Podesttreppe mit 20cm Steigung, die wird noch dieses Jahr gegen eine 2xeinviertelgewendelte getauscht (ist noch die Bautreppe).
    -
    Treppengehen hat mE viel mit Gewohnheit zu tun. Ich muss(te) mich im Büro wie auch zu Hause erst an die Treppe anpassen...das heißt, du wirst vermutlich irgendwann so weit innen gehen dass das Podest nur als Stufe (wahr)genommen wird.
    Im alkoholisierten Zustand hat die Treppe natürlich gewisse Vorteile...je nach dem wo das Podest eingebaut ist, ist die Falllänge /tiefe (deutlich) geringer:biggthumpup:
     
  13. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    ganz klar Podesttreppe, denk auch an die Gänge mit Kisten oder Wäschekorb...

    Gruß
    Frank Martin
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 ziegler41, 27. Juni 2009
    ziegler41

    ziegler41

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kraichtal
    Ganz sicher die Podesttreppe, allerdings denken Sie mal daran, dass Sie älter werden, da können 20 cm Steigung verdammt hoch sein
     
  16. kubus

    kubus

    Dabei seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Altdorf
    Eine Podestreppe mit 20 cm Steigung ist zu steil. Ein gut verzogene, gewendelte Treppe ist da bequemer zu laufen. Eine Steigungshöhe von 20 cm würde ich als Kelleraußentreppe akzeptieren, aber nicht für die Innentreppe. Wenn eine gerade Treppe, dann eine einläufige. Die ist das non plus ultra, aber nur bei wenigen Grundrissen möglich.
     
Thema:

Welche Treppe?

Die Seite wird geladen...

Welche Treppe? - Ähnliche Themen

  1. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...
  2. Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung

    Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe: Eine Bekannte baut ein Haus und fragt mich, ehemaligen Häuslebauer gerade was ihr drohen kann,...
  3. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  4. Zwei WE mit einer Treppe verbinden

    Zwei WE mit einer Treppe verbinden: Hallo, besitze ein MFH mit aktuell 6 Wohneinheiten. Aktuell wohnt nur eine Mieterin drin. Meine Oma. Zukünftig werden maximal 4 WE's drauß werden....
  5. Treppe ohne Geländer?

    Treppe ohne Geländer?: Hi, habe eine Kragarmtreppe innen montieren lasssen und würde ungerne nun ein Geländer montieren, da dies den "Effekt" der freischwebenden...