Welche WW Zirkulationspumpe?

Diskutiere Welche WW Zirkulationspumpe? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, da unsere WW-Zirkulationspumpe abgelebt ist, brauchen wir eine neue. Unser Heizungsfachmann hat uns verschiedene...

  1. Birdie

    Birdie

    Dabei seit:
    7. Februar 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Berngau
    Hallo zusammen,

    da unsere WW-Zirkulationspumpe abgelebt ist, brauchen wir eine neue.

    Unser Heizungsfachmann hat uns verschiedene Möglichkeiten aufgezählt:
    • Modul für Heizung und "einfache" Pumpe "Vortex BW152 oT"
    • Modul für Heizung und Pumpe mit Kalkschutzthermostat "Vortex BW152 KT"
    • Pumpe mit Zeitschaltuhr "Vortex BWZ 152oT"
    • Pumpe mit Zeitschaltuhr "Wilo Star Z15TT"
    • Pumpe mit Zeitschaltuhr und Kalkschutzthermostat "Vortex BWZ 152 KT"

    Die ersten zwei Optionen rüsten eine Steuereinheit oder so in die Heizung (Sieger BK13W/18) nach und dann eben die angegebene Pumpe.

    Folgende Fragen hätte ich jetzt:
    1.
    Ist eher die integrierte Lösung zu empfehlen, oder die seperate?

    2.
    Was hat es mit diesem Kalkschutzthermostat auf sich?
    Wie funktioniert der und ist das sinnvoll?

    TSchau
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich bin für "keep it simple", also die ext. Lösung.

    Dieser Thermostat soll verhindern, dass WW mit zu hoher Temp. zirkuliert. Er ist soweit ich weiß auf 65°C eingestellt. Es gibt auch eine untere Grenze von 45°C.
    Die genaue Funktion sollte in der Beschreibung zur Pumpe erklärt sein.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 C. Schwarze, 21. November 2011
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @
    Birdie

    Stell doch mal die Angebotspreise deines Heizungsfachmannes je für die verschiedene Pumpe ein.

    Ich denke du wirst festellen, das deine "empfohlene" zeitschaltgesteuerte Pumpe, nicht mit einer preiswerteren Variante aus dem Netz konkurrieren kann, die einfach nur läuft.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das kann er auch feststellen ohne die Preise hier einzustellen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 C. Schwarze, 21. November 2011
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Dann braucht man auch keine Super-Duper Pumpe.
    Wenn die eh nur 6-7 Jahre halten und Dauerzirkulation 8 Euro kostet, kann sich jeder ausrechnen wo er die Pumpe kauft.
     
  7. Birdie

    Birdie

    Dabei seit:
    7. Februar 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Berngau
    Mir ging es ja nicht darum, WO ich die kaufen soll, sondern umd ie zwei Fragen:

    1:
    Hat es einen Vorteil das in der Heizungssteuerung zu integrieren?

    2:
    Was für einen Vorteil hat so ein Kalkschutzthermostat, bzw. wann sollte man sowas einbauen und wie funktioniert es?


    Tschau
    Stefan
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Pluto25

    Pluto25

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Backofenbauer
    Ort:
    Gangelt
    Hallo
    zu1)Natürlich zum einen ist keine weitere Schaltuhr oder Steckdose erforderlich zum anderen "weiss" die Heizugssteuerung wann Warmwasser gebraucht und kann die Aufheizphasen mit der Pumpenlaufzeit in Einklang bringen.
    zu2)das würde mich auch interessieren. Bei mir konnte ich keine Kalkablagerungen finden obwohl die WW Themperatur zwischen 45 und 95 Grad liegt.
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    zu2.) Das hängt stark von der Wasserhärte ab.

    Gruß Lukas
     
Thema: Welche WW Zirkulationspumpe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vortex bw 152 ot rauscht

Die Seite wird geladen...

Welche WW Zirkulationspumpe? - Ähnliche Themen

  1. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  2. Zirkulationspumpe

    Zirkulationspumpe: Hi! Ich wohne in einem Einfamilienhaus. Meine Zirkulationspumpe Laing Ecocirc E1vario hat verschiedene Stufen von 1-7, wobei 7 die stärkste ist....
  3. WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?

    WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?: Hallo, neuer Bauabschnitt, neue Fragen. Da der neue Bauabschnitt weiter von der Heizung entfernt liegt, haben wir uns für eine Zirkulation...
  4. Größe WW-Speicher

    Größe WW-Speicher: Ein leidiges Thema und ich finde nach langem Recherchieren, richtig, Antworten, die um mehrere 100l voneinander abweichen. Wir kaufen eine...
  5. Vaillant Unistor WW Ausgang nach 2 Jahren halb durchgegammelt

    Vaillant Unistor WW Ausgang nach 2 Jahren halb durchgegammelt: Hallo Experten Nachdem wir die meisten Wehwehchen hinsichtlich Sanitär und Heizung mit unserem GU klären konnten fiel mir Anfang des Jahres...