Welchen Außenputz auf Knauf/Steico WDVS 2mm 3mm Körnung

Diskutiere Welchen Außenputz auf Knauf/Steico WDVS 2mm 3mm Körnung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir bauen zur Zeit unser Haus in Holzrahmenbauweise. Der "Rohbau" sowie die Außendämmung (Steico protect 60mm) sind angebracht....

  1. Viper2000

    Viper2000

    Dabei seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    nähe Koblenz
    Hallo Forum,

    wir bauen zur Zeit unser Haus in Holzrahmenbauweise. Der "Rohbau" sowie die Außendämmung (Steico protect 60mm) sind angebracht. Die Putzer haben auch schon mit Knauf SM700Pro und Armierungsgewebe in ca. 7mm Stärke aufgebracht. Das Gewebe wurde in das äußere Drittel eingebracht. Anschließend wurde das Gewebe überspachtelt und der SM700Pro gefilzu. Kommende Woche soll der Außenputz aufgetragen werden. Anschließend kommt noch ein Knauf-EG-Anstrich drauf. Wir stehen nun noch vor der Wahl zwischen 2mm und 3mm Körnung für den Außenputz. Ausgeschrieben war Kanuf SP 260. Dieser ist in 2,3 und 5mm Körnung erhältlich. Preis ist etwa der gleiche wobei der Putzer sagte, dass er bei 2mm Körnung etwas weniger verbrauchen würde.

    Im Bekanntenkreis gibt es einige "Experten" die von 2mm Scheibenputz abraten da man jede Unebenheit in der Fassade sehen würde. Allerdings gibt es meiner Meinung nach keine nennenwerten Unebenheiten, da die Steico Dämmplatten mit Nut und Feder verlegt wurden und die Fläche sehr eben aussah. Auch der jetzt aufgebrachte Armierungsmörtel SM700Pro sieht sehr homogen aus.

    Wie ist eure Meinung zu dem Thema. Unser Haus hat einen sehr geradlinigen, kantigen Stil und dazu würde uns eigentlich eine feinere Struktur eher entgegen kommen. Wenn es signifikante Nachteile gibt würden wir aber auch 3mm nehmen.

    Viele Grüße
    Viper
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 27. Oktober 2014
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Wenn die Armierungsschicht sauber ausgeführt wurde geht alles, wenn nicht sieht alles gleich bescheiden aus. Plattenabzeichnungen dürfen nicht vorkommen, das wäre ein Mangel.
     
  4. Viper2000

    Viper2000

    Dabei seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    nähe Koblenz
    Dann habe ich keine Bedenken gegen den 2mm Scheibenputz. Die Armierungsschicht bin ich nun schon mehrmals auf dem Gerüst abgelaufen und habe mir diese auch unter verschiedenen Lichtverhältnissen betrachtet. Mir ist nichts negatives aufgefallen. Es kommt ja auch noch ein Egalisierungsanstrich drauf der, falls etwas auftreten würde, dieses wieder abdeckt.
    Dann hoffe ich nur noch, dass das Wetter etwas hält damit verputzt und gestrichen werden kann.
    Btw: Die Putzer haben auf die Armierung keinen Isogrund gestrichen. Dies ist auch laut Datenblatt des Knauf SP260 bei Armierung mit SM700Pro nicht nötig sagt der Putzer. Konnte ich auch im Netz nachvollziehen -> klick Ist das korrekt so? Im Bekanntenkreis wurde immer mit Isogrund gearbeitet.
     
  5. #4 wdvserstellen, 31. Oktober 2014
    wdvserstellen

    wdvserstellen Gast

    - Gibt es denn eine bauaufsichtliche Zulassung für das System "Steico protect"? Beim DIBT kann ich unter diesem Namen nur 2 AbZ (Systeme S oder M) finden, die jedoch bereits 2011 abgelaufen sind.

    - Wenn es eine bauaufsichtliche Zulassung gibt (AbZ oder ZiE), dann erst dort nachsehen, welche Oberputze, in welcher Körnung, verwendet werden dürfen! Nur diese dürfen dann eingesetzt werden!

    - Wenn es eine bauaufsichtliche Zulassung gibt, dann auf deren Gültigkeit achten. Keine Gültigkeit? Dann darf das System nicht eingebaut werden!

    - Körnung: Grundsätzlich sollte man auf WDVS keinen Oberputz unter 3 mm einsetzen. 5 mm sind ein bißchen grob, 3 mm wären genau richtig.
     
  6. Viper2000

    Viper2000

    Dabei seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    nähe Koblenz
    Wir haben uns an das System "Knauf warm wand Natur S" gehalten das von Knauf und Steico zertifiziert ist. Dort sind Körnungen von 2 bis 5 mm gelistet. Ein entsprechendes PDF gibt es im Netz bei Knauf. Ob dies eine entsprechende Zulassung hat weiß ich nicht aber es wird oft eingebaut.
     
  7. Viper2000

    Viper2000

    Dabei seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    nähe Koblenz
    Ich habe recherchiert. Es gibt eine DiBT Zulassung die bis 2016 gültig ist. Dann sollte doch alles in Ordnung sein!?
     
  8. #7 wdvserstellen, 31. Oktober 2014
    wdvserstellen

    wdvserstellen Gast

    Die Tatsache alleine, daß es eine AbZ gibt, besagt noch nicht, daß alles in Ordnung ist. Die AbZ gibt es beim DIBT (www.dibt.de): "Knauf WARM-WAND Natur S / Holzbau" mit der Zulassungsnummer Z-33.47-1258 vom 05.05.14. Sie kostet ca. 14 Euro.
    Man muß sich auch an die vielen Details darin halten. Erst dann ist - zumindest was die bauordnungsrechtliche Seite betrifft (die mit technischer Richtigkeit oder Gebrauchstauglichkeit nicht viel zu tun hat) - soweit alles in Ordnung. Also, schauen sie rein!
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Wenn die Zulassung nur bis 2016 geht, fällt dann der Putz in 2017 runter?
     
  11. #9 Hundertwasser, 1. November 2014
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Nein, uban, eine Erdspalte öffnet sich und das Haus verschwindet ;-)

    Die Systeme müssen sich alle fünf Jahre einer erneuten Prüfung unterziehen. Nur wenn die Positiv ausfällt geht es in die Verlängerung.
     
Thema:

Welchen Außenputz auf Knauf/Steico WDVS 2mm 3mm Körnung

Die Seite wird geladen...

Welchen Außenputz auf Knauf/Steico WDVS 2mm 3mm Körnung - Ähnliche Themen

  1. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  2. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  3. Außenputz zw. Garage und Haus

    Außenputz zw. Garage und Haus: Hallo, wir lassen uns im Juni 2018 einen Holzrahmenbau aufstellen und die Garage wird direkt ans Haus angebaut, wobei die Garage eine eigene...
  4. Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?

    Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?: Ich möchte das Knauf Pocket Kit System einbauen, um eine Raumabtrennung mit einer Schiebetür zu erreichen. Hat jemand das System schonmal verbaut...
  5. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...