Welchen Bodenaufbau und Estrich bei 18cm Aufbauhöhe zu empfehlen.

Diskutiere Welchen Bodenaufbau und Estrich bei 18cm Aufbauhöhe zu empfehlen. im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, ich hätte mal eine Frage zu meinem geplanten Bodenaufbau in unserem Neubau. Wir haben von Rohdecke bis OKFF 18cm, diese wurden vom...

  1. #1 NeubauSebi, 7. Juni 2015
    NeubauSebi

    NeubauSebi

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerksmeister/Energieelektroniker
    Ort:
    Saarland
    Hallo Forum,

    ich hätte mal eine Frage zu meinem geplanten Bodenaufbau in unserem Neubau. Wir haben von Rohdecke bis OKFF 18cm, diese wurden vom Architekt so geplant, da ein Kellergeschoss darunter ist.

    Zu welcher Dämmung (XPS,EPS mit 150kpa,...) würdet Ihr mir raten? Das Angebot des ersten Estrichlegers beinhaltet eine 2 lagige Ausführung.

    Welchen Estrich würdet Ihr favorisieren und warum? Wohnbereich ist komplett ofen!

    Im Keller wurde Zementestrich verlegt und bin damit sehr zufrieden.

    Ich freue mich auf eure fachkundigen Beiträge.

    Gruß Sebastian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    deine ENEV- Berechnung sollte über den Bodenaufbau und die Lambdas hinreichend Auskunft geben können...
     
  4. #3 Skeptiker, 7. Juni 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Üblich und sinnvoll ist die umgekehrte Reihenfolge: Bodenbelag und Bodenaufbau planen, Rohdecke auf passendes Maß bringen, Schichten passend aufbauen und fertig! Eine Umfrage zu starten was alles möglich ist, erscheint weniger sinnvoll, weil insbes. deine bauphysikalischen Rahmenbedingungen unbekannt sind. Was sagt denn die Ausführungsplanung des Architekten zum Bodenaufbau?


    mit skeptischen Grüßen!
     
  5. #4 NeubauSebi, 7. Juni 2015
    NeubauSebi

    NeubauSebi

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerksmeister/Energieelektroniker
    Ort:
    Saarland
    Bodenbelag und Aufbau sind ja geplant vom Architekt. Ich wollte ja nur wissen, welche Materialien für die Dämmung in Frage kommen und welcher Estrich zu empfehlen ist?

    Dem Architekt ist das relative egal, welcher Estrichleger die Arbeiten macht! Der eine bietet so an, der andere so, vermutlich wie hier schon in anderen Themen diskutiert, weil jeder nur das eine kann.

    Naja, ich weiß nicht wozu hier die physikalischen Rahmenbedingungen wichtig sind. Kann ich aber gerne bekannt geben.
     
  6. #5 Skeptiker, 7. Juni 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Was hat er denn geplant, der Kollege?

    Ist der Kollege mit der LP 7 nach HOAI beauftragt? Dann hat ihm das nicht egal zu sein!

    Die sind deshalb wichtig, weil der erforderliche Wärme- und Schallschutz wesentliche Vorgaben für den Bodenaufbau machen. Soll es eine Fussbodenheizung geben, welche Oberfläche ist vorgesehen?


    mit skeptischen Grüßen!
     
  7. planfix

    planfix Gast

    dann laß den rest auch so machen.
    diverse fliesesteriche machen dem estrichleger zwar das leben leichter, dafür finde ich diese produkte alle samt nicht so gut wie zementestrich (ZE).
    wasserschäden hält der ZE eben einfach aus
    wärmeleitfähigkeit i.a. besser
    wärmespeicherfähigkeit besser
    nassraumgeeignet
    damit sind nahezu alle wesentliche kriterien erfüllt.
    jetzt brauchts nur noch einen, der das ordentlich ausführt.
     
  8. #7 NeubauSebi, 12. Juni 2015
    NeubauSebi

    NeubauSebi

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerksmeister/Energieelektroniker
    Ort:
    Saarland
    Danke für die Ratschläge Planfix! Ich werde es wohl auch so machen, da weiß ich was ich habe!
    Und die Firma hat im Keller super arbeitet geleistet. Der Fliesenleger war begeistert.

    Und im DG befinden sich sowieso 2 Bäder in die Zementestrich müsste, dann können die 3 anderen Schlafzimmer ebenfalls damit verlegt warden.

    1 Frage noch: Wie sieht es mit den Dehnungsfugen aus? Im EG ist die größte zusammenhängende Fläche runde 69m², davon ist aber ein Teil Flur, der vermutlich aus optischen Gründen einen anderen Bodenbelag bekommt. Geplant ist als Belag im Flur und Küche auf alle Fälle Fliesen. Im Wohnzimmer und Esszimmer sind wir noch nicht sicher, ob Fliesen oder Holz.

    @Skeptiker: Der Kollege wurde nur bis LP4 beauftragt und bezahlt! Was ich aber daraus gelernt hab ist folgendes: Selbst das war scheinbar noch zuviel verlangt! Beim nächsten Haus mache ich auch die Planung selbst, genau wie den kompletten anderen Rest, den ich schon gemacht habe!
    Geplant hat er: 18cm Bodenaufbau inclusive FBH! Dämmung laut ENEV-Nachweiß
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na dann in den EnEV Berechnungen nachschauen, dann hat sich das Thema doch geklärt. Ob Zementestrich oder Anhydrid, das ist auch Geschmackssache.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Bis LP4 ist ja keine Planung eines Estriches im Detail zu erwarten.

    Fugen legt der Planer fest und gibt diese dem Estrichleger vor.
     
  12. #10 Gast036816, 13. Juni 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    genauso geht es! was man dann nicht weiss, fragt man im internet ab.
     
Thema: Welchen Bodenaufbau und Estrich bei 18cm Aufbauhöhe zu empfehlen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum 18 cm estrich ?

Die Seite wird geladen...

Welchen Bodenaufbau und Estrich bei 18cm Aufbauhöhe zu empfehlen. - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...