Welchen I Träger benötige ich?

Diskutiere Welchen I Träger benötige ich? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo an die Experten, Ich habe eine kurze Frage in Sachen Statik. Ich habe ein meiner Wohnung eine - eigentlich nicht tragende Wand, 12 cm...

  1. #1 erlinger33, 11. Mai 2014
    erlinger33

    erlinger33

    Dabei seit:
    11. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Wels
    Hallo an die Experten,

    Ich habe eine kurze Frage in Sachen Statik.

    Ich habe ein meiner Wohnung eine - eigentlich nicht tragende Wand, 12 cm Vollziegel, herausgerissen.
    Bei den Abrissarbeiten kam aber ein Zieglüberleger zum Vorschein.

    Heute war ein Technischer Zeichner in Sachen Bauwesen vor Ort und hat gemeint ich müsste einen I Träger einziehen da die darüberliegende Decke auf dieser Wand aufliegt. Leider konnte er mir nicht genau sagen welche Dimension dieser Träger haben muss, ich werde morgen einen Bausachverständigen kontaktieren der mir das ausrechnet, nur kann das eben ein paar Tage dauern denke ich darum möchte ich mich vorab etwas informieren.

    Zu den Daten,

    Die Mauer hat eine gesammtlänge von 10m wo ich die letzten 2,8m entfernt habe.
    Die Mauer endent an der Aussenwand.
    Darunter ist der Keller mit einer 60cm starken Wand. Darüber befindet sich das selbe Layout wie bei mir, sprich auch eine 12cm Starke wand. im letzten Obergeschoss befindet sich der Dachboden.
    Das Haus wurde 1939 errichtet und kann sein das es sich nichtmehr im Urzustand befindet da im 2. WK extrem viele bomben auf dieses Gebiet gefallen sind.
    Mehr weis ich aber leider auch nicht

    Mir ist schon klar das sich das wer vor ort ansehen muss aber Kann man aufgrund dieser Daten in etwa sagen welchen I Träger ich einziehen muss?



    Mit freundlichen Grüßen

    Patrick
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    nein, geht nicht. muß man vor Ort klären
     
  4. #3 Skeptiker, 11. Mai 2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nein, kann man nicht. Du benötigst als "Bausachverständigen" einen Tragwerksplaner / Statiker. Der wird Dir den Träger dimensionieren, so denn einer erforderlich ist. Es gibt keine "eigentlich nicht tragenden" Wände. Sie sind entweder tragend oder aussteifend oder eben nicht. Sollte Deine Wand eines von beidem sein, so wäre die Standfestigkeit Deines Hauses jetzt nicht mehr gegeben. Mit anderen Worten: Es besteht möglicherweise Einsturzgefahr! Ich hoffe für Dich, Dein Haus ist momentan nicht bewohnt und es halten sich auch sonst keine Menschen darin auf, bis eine positive schriftliche Aussage eines Tragwerkplaners vorliegt!

    Die Frage nach der Standfestigfkeit gehört vor einem Rückbau geklärt! Auch einem Elektriker sollte das bekannt sein!
     
  5. #4 Gast036816, 11. Mai 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    es gibt wahnsinnige!
     
  6. #5 erlinger33, 11. Mai 2014
    erlinger33

    erlinger33

    Dabei seit:
    11. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Wels
    Wir haben die Wand natürlich jetzt mit einem 200x200 mm Holzträger und Eisenstehern abgestützt das die Einsturzgefahr gebannt ist.

    Danke für die Antworten
     
  7. #6 baufix 39, 11. Mai 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    1939?
    welche Deckenkonstruktion ist denn vorhanden?
     
  8. #7 erlinger33, 11. Mai 2014
    erlinger33

    erlinger33

    Dabei seit:
    11. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Wels
    Auf der einen Seite ist eine Ziegeldecke (ca 1,5m Breit)
    dann eben war d
     
  9. #8 erlinger33, 11. Mai 2014
    erlinger33

    erlinger33

    Dabei seit:
    11. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Wels
    sry, verdückt.

    Dann eben die 12cm Wand.
    und im nächsten Raum ist eine Holzbalkendecke die mit diesem Strohmatten verkleidet wurde die halt früher verwendet wurden

    In die andere richtung liegt die ziegeldecke auf einer 35cm Wand auf
     
  10. #9 gunther1948, 11. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    besser einen statiker/tragwerksplaner anrufen.
    baufix das nützt dir garnix weil du nicht weisst ob da noch dachlasten im spiel sind.

    gruss aus de pfalz
     
  11. #10 Skeptiker, 11. Mai 2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    allemal und lebensgefährlich leichtsinnige - leider

    :mauer
     
  12. #11 baufix 39, 11. Mai 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    ja, ist ja gut,
    wollte mir nur eine Vorstellung der Gegebenheiten verschaffen
     
  13. #12 erlinger33, 11. Mai 2014
    erlinger33

    erlinger33

    Dabei seit:
    11. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Wels
    Ich bin nicht Wahnsinnig und schon garnicht lebensmüde.

    Mir wurde versichert das ich diese Wand entfernen kann. Nicht von offizieller Stelle aber von einem der die Wand auch entfernt hat!

    Der Gefundene betonierte Träger! ist natürlich eh noch drinnen sowie alles drüberligende Mauerwerk!

    Wir haben das ganze auch gleich wie gesagt wieder abgestützt!!
    mit einem 200x200 mm Balken und 4 Eisensteher!

    Das mein Vorgehen Naiv und potentziell gefährlich war ist mir natürlich völlig bewusst!!
     
  14. #13 Gast036816, 11. Mai 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    der wahnsinn besteht darin, dass du ohne fachliche begleitung eine wand in einem bestandsgebäude abbrichst. der leichtsinn besteht darin, nicht kompetente leute zu fragen.

    der statiker muss auch die zwischenbauzustände bewerten und entsprechende angaben machen.
     
  15. #14 Bauigel85, 12. Mai 2014
    Bauigel85

    Bauigel85

    Dabei seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Balingen
    Und damit hast du schon mal - ganz unabhängig davon, ob diese Wand nun tragend, nichttragend oder eigentlich nicht tragend war - die Aussteifung der Außenwand weg genommen.

    Das heißt jetzt aber hoffentlich nicht, dass die Wohnung darüber gar nicht dir gehört?
    Wenn man sein eigenes Haus in Schutt und Asche legt, ist das eine Sache. Wenn man dann aber auch noch unbeteiligte gefährdet, dann wird es wirklich kriminell.

    Sowas ohne das geringste Fachwissen zu machen ist durch nichts zu entschuldigen. Ich knipse doch auch nicht einfach mal die Schutzleiter ab, weil die ja "eigentlich" nicht gebraucht werden.
    Wieso fragt man da nicht vorher einen Fachmann? Dauert doch auch nicht länger als hinterher, wenn es zu spät ist.
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 12. Mai 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So - es ist Montag morgen 7:33 Uhr und Du solltest J E T Z T zu den Gelben Seiten oder zu google greifen, um Dir Tragwerksplaner (BauIngs) in Deiner Nähe zu suchen, die sich Deinen Murks heute noch ansehen (Wird teuer!).
    Und zu dem Termin gleich einen Maurer o.ä. dazuholen, der Material zum Absteifen mitbringt.

    Wenn nicht, allen Bewohnern des Hauses sagen, dass sie SOFORT ausziehen müssen dank Deiner Bastelei.
     
  17. #16 erlinger33, 13. Mai 2014
    erlinger33

    erlinger33

    Dabei seit:
    11. Mai 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Wels
    Statiker war da, alles halb so wild.
    Es bestand weder Akute Einsturzgefahr noch hab ich irgendwelche Wandsteifigkeiten herausgenommen
     
  18. axel50

    axel50

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Konstanz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauleiter
    trotzdem sollte man nicht einfach blind irgendwelche wände rausreißen ohne dies mit einem twp vorher zu klären
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Gast036816, 13. Mai 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    allein die vorgehensweise - erst die wand einreissen, dann anfangen über statik nachzudenken - ist die krönung.
     
  21. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Nö, kommt öfters vor.
     
Thema:

Welchen I Träger benötige ich?

Die Seite wird geladen...

Welchen I Träger benötige ich? - Ähnliche Themen

  1. benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung

    benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung: Hallo,:winken ich hoffe dass ich hier in dieser Sparte richtig liege. Ich plane eine Terrassenüberdachung, die sich ein wenig von den gängigen...
  2. Flachdach anleitung gesucht

    Flachdach anleitung gesucht: Hallo ich hab schon viele Häuser saniert aber noch nie ein Flachdach aus Holz ausgeführt. Was mir nicht klar ist wie die Holzträger auf der...
  3. Holzbalken vs. Doppel T Träger

    Holzbalken vs. Doppel T Träger: Hallo zusammen Wir haben ein Haus von 1912 und sind momentan voll dabei zu renovieren. Die Decken haben eine Balkenlage aus 220/100 Balken....
  4. Auswahl HEA/HEB Träger nach Tabelle OK?

    Auswahl HEA/HEB Träger nach Tabelle OK?: Hallo Ihr Bauexperten, ich habe mich zwar eben erst angemeldet, lese aber schon lange mit da ich 2015 mit meinem Neubau angefangen habe. Jetzt...
  5. Hohlstein-Balkendecke: Tragkraft der Balken

    Hohlstein-Balkendecke: Tragkraft der Balken: Hallo, ich habe über diese Diskussion Erfahrungen, dass es sich in meinem Fall wohl auch um eine Hohlstein-Balkendecke handelt​ (verbessert mich...