welchen Querschnitt für Potentialausgleich muss ich verwenden?

Diskutiere welchen Querschnitt für Potentialausgleich muss ich verwenden? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum es geht um ein EFH. Mein Elektriker ist schon ein paar Jahre in Pension und will mir helfen bei der Installation der...

  1. Onkyo

    Onkyo

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Fahrer
    Ort:
    Schönefeld
    Hallo Forum
    es geht um ein EFH.
    Mein Elektriker ist schon ein paar Jahre in Pension und will mir helfen bei der Installation der Potentialausgleichschiene. Welchen Durchschnitt muss die Leitung haben und wo kann ich das nachlesen.......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das kann man so pauschal nicht sagen, weil es einerseits von der Netzform abhängt (welche habt Ihr? TN oder TT) und andererseits von Abschnitt zu Abschnitt verschieden ist.

    Die Hauptpotentialausgleichsleitung wird man üblicherweise am Außenleiterschnitt der Hauptleitung orientieren. Dagegen reicht für die PA-Leitung zur Anbindung des Koaxialleitungsnetzes durchaus 4mm² bzw. 2,5mm² (abhängig von der Verlegung). Der Blitzschutz einer Antenne selbst braucht dagegen mind. 16mm².

    Also bitte mehr Details.

    Und mit dem Betrieb absprechen, welcher die Anlage dann abnehmen soll!
     
  4. Onkyo

    Onkyo

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Fahrer
    Ort:
    Schönefeld
    Hallo Julius,
    danke für deine Antwort.
    Ich weiss derzeit nur dass der Anschluss an die Kupferleitung der Heizung und an die Kupfer-Wasserleitung angeschlossen wird. Den Rest muss ich erfragen.

    Ein Betrieb zum Abnehmen gibt es nicht da es lediglich ein umbau EFH zum ZFH ist.
     
  5. #4 Dieter70, 17. Mai 2009
    Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    Und da gibt es nichts abzunehmen?

    Mir fällt da auch spontan der Zählerantrag für den zweiten und möglicherweise dritten allg. Zähler ein...
     
  6. Onkyo

    Onkyo

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Fahrer
    Ort:
    Schönefeld
    na, da in den neu geschaffenen Wohnräumen meine Eltern einziehen, ist ein zweiter zähler nicht notwendig. Würde nur doppelt Grundgebühr beim Versorger kosten.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 elektrofant, 23. Mai 2009
    elektrofant

    elektrofant

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Haan ( Rheinland )
    HI,
    Also eine Erdung in 2,5mm² ist auf keine Fall zu empfehlen, wir legen grundsätzlich zum Erden der Heizungs(Vor und rücklauf), Wasser(Warm und Kalt, vor sowie nach der Wasseruhr) und Gasleitungen immer 16mm² um den größtmöglichen Schutz zu erreichen! zur Antennenanlage reicht 6mm² diese Erdungsleitungen werden alle auf einer Potentialausgleichschiene zusammengefasst und mit dem Schutzleiter in der Hauptzuleitung im HAK sowie falls Vorhanden mit dem Fundamenterder verbunden! ACHTUNG, im HAK dürfen nur Konzessionierte Elektroinstallateure Arbeiten!!

    Wenn du den Potentialausgleich so ausführst bist du in jedem Fall auf der sicheren Seite!


    Gruß Pascal
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Potentialausgleich aus dem Hemdsärmel?

    meist 16mm² hört sich ja gut an, für was eigentlich? HPA oder zusätzl.PA???

    Zur Dimensionierung sollte man dann aber doch lieber die entsprechende VDE zu Rate ziehen!
    Das wirklich relevante hat ja Julius schon geschrieben.

    Grüsse
    Jonny
    Wir sind ja hier nicht im Bastelladen.
     
Thema: welchen Querschnitt für Potentialausgleich muss ich verwenden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. querschnitt erdung wasserleitung

    ,
  2. wasserleitung erden

    ,
  3. querschnitt potentialausgleich wasserleitung

Die Seite wird geladen...

welchen Querschnitt für Potentialausgleich muss ich verwenden? - Ähnliche Themen

  1. Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden

    Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden: Hallo zusammen, ich plane nächste Woche einen Kellerraum auszubauen. Aktuell liegen dort Fliesen die teilweise leider etwas schief sind und...
  2. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...
  3. Verwendung lösemittelhaltige Bitumen Grundierung Innen bedenklich?

    Verwendung lösemittelhaltige Bitumen Grundierung Innen bedenklich?: Hallo, bei meinem Neubau soll die Bodenplatte vor dem weiteren Fußbodenaufbau mit einer Schweißbahn V60 S4 versehen werden. Ich bin gerade...
  4. Verwendung lösemittelhaltige Bitumen Grundierung Innen bedenklich?

    Verwendung lösemittelhaltige Bitumen Grundierung Innen bedenklich?: Hallo, bei meinem Neubau soll die Bodenplatte vor dem weiteren Fußbodenaufbau mit einer Schweißbahn V60 S4 versehen werden. Ich bin gerade...
  5. Zusätzlicher Potentialausgleich bei unbewehrten Fundamenten warum?

    Zusätzlicher Potentialausgleich bei unbewehrten Fundamenten warum?: Hallo, ich habe eine technische Frage laut der Norm (wie ich Sie verstehe) ist es bei einem unbewehrtem Fundament doch so das der...