Welchen Schutz für Dampfbremse

Diskutiere Welchen Schutz für Dampfbremse im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Moin, ProClima Intello Plus soll auf die oberste Geschoßdecke. Die Decke ist eine Holzbalkendecke mit Schlacke in den Gefachen, d.h. überall...

  1. #1 ciclosport, 1. Oktober 2011
    ciclosport

    ciclosport

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Moin,

    ProClima Intello Plus soll auf die oberste Geschoßdecke.
    Die Decke ist eine Holzbalkendecke mit Schlacke in den Gefachen, d.h. überall liegen ziemlich spitze Krümel rum. Obwohl die Intello Plus armiert ist, pieksen die Krümel durch wenn ich mich auf die Folie setze, insofern ist sie eigtl. nicht ohne Beschädigung zu verlegen.
    Was gibt es, dass ich zum Schutz drunter verlegen kann, vielleicht irgendeine Baupappe oder was anderes? Muß natürlich diffusionsoffen sein.

    Vielen Dank für Ideen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    kann man vielleicht beantworten, wenn dein problem auch in bauphysikalischer sicht klar wird.
    dachboden beheizt/unbeheizt?
    dämmung im dach und im deckenbereich - wo, wieviel?
    aufbau raumseits der intello?
     
  4. #3 ciclosport, 1. Oktober 2011
    ciclosport

    ciclosport

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Dachboden unbeheizt, Dämmung nur oberhalb der Intello, d.h. auf der obersten Geschoßdecke, 24cm MiWo kommt obendrauf.

    Aufbau vom Raum aus 12,5mm GKP, Lattung, etwas Putz, Sauerkrautplatten, Holzbalkendecke mit Schlacke.

    Will aber keine Diskussion über Luftdichte anstoßen, lediglich was diffusionsoffenes zum Schutz der Folie brauch ich... Alternativ hab ich überlegt, ob ich zum Verlegen dünne Styroporplatten drunterlege, die ich dann rausziehe wenn ich nicht mehr drauf muß. Auf die MiWo kommt übrigens nichts, da höchste Stelle im Dachboden ca. 1,30 ist und das nicht als Lager dienen wird.
    Gruß
     
  5. #4 ciclosport, 3. Oktober 2011
    ciclosport

    ciclosport

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Nach einigem Rumsuchen bin ich auf Holzfaser-Trittschallplatten gestoßen, die bei 5mm Stärke nur 1.80 € qm kosten. Sie werden als diffusionsoffen beschrieben und somit glaub ich genau mein Material.... oder soll ich GKP nehmen, ist doch auch relativ offen oder?
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    wir legen bei Zwischensparrendämmungen 2 cm dicke Styroporplatten in die Gefache rein
    und da drüber die Folie...
     
  7. #6 ciclosport, 3. Oktober 2011
    ciclosport

    ciclosport

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Danke, aber bei der Zwischensparrendämmung wäre das Styropor dann ja auf den kalten Seite der Folie und gehört somit zur Dämmung. Bei mir käme die Schutzschicht auf die Warme Seite...das wäre dann Styropor/Dampfbremse/Dämmung... glaub nicht das das sinnvoll ist...die "intelligente"Folie soll ja arbeiten können, wenn da vorher vom Styropor alles ausgebremst wird hätt ich wahrscheinlich gleich ne Baufolie nehmen können...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nö, die Dämmung ist auf der warmen Seite...
     
  10. #8 ciclosport, 4. Oktober 2011
    ciclosport

    ciclosport

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    mhhh... was ist denn mit einfacher Pappe aus z.B. Umzugskarton... sind die nicht diffusionsoffen....
     
Thema:

Welchen Schutz für Dampfbremse

Die Seite wird geladen...

Welchen Schutz für Dampfbremse - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Dampfbremse und Unterkonstrukiton

    Dampfbremse und Unterkonstrukiton: Hallo zusammen, ich verbau die Dampfbremse vor den Verputzen und putz sie dann sauber ein (Mauerwerk/Ziegel) jetzt die Frage: kann ich jetzt...
  3. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...