Welcher Außentreppenbelag?

Diskutiere Welcher Außentreppenbelag? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, befinde mich gerade in der Rohbauphase (Kellerbau) und möchte nun zwischen Garage und Wohnhaus eine überdachte geradläufige Außentreppe...

  1. 1heros

    1heros

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH)
    Ort:
    München
    Hallo,

    befinde mich gerade in der Rohbauphase (Kellerbau) und möchte nun zwischen Garage und Wohnhaus eine überdachte geradläufige Außentreppe mit ca. 19 Stufen möglichst kostengünstig erstellen.

    Die Frage ist nun, mit welchem Material ich günstig eine solche Treppe (auch unter Berücksichtigung der Ausrutschgefahr) belegen soll?

    Soll ich die Teppe überhaupt betonieren und dann mit Fliesen oder Granitstufen belegen oder gibt es auch eine günstigere Lösung, wie z. B. Treppe betonieren und dann mit speziellen Meißelaufsatz bearbeiten, damit diese in "Granitoptik" erscheint (also so ähnlich wie bei Stützmauern).

    Fertigblockstufen in Beton werden wahrscheinlich wegen der vielzahl der Stufen ausscheiden, oder (die Teppe hat kein Zwischenpodest)?

    Oder gibt es vielleicht sogar eine Fertigbetontreppe vom Betonwerk in "Granitoptik"?

    Wäre nett, wenn ihr mir hierzu ein paar Anregungen liefern könnt.

    DANKE!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    Das ist einerseits Geschmackssache und andererseits vom Grundwasser + Entwässerungsmöglichkeiten abhängig.
    Variante 1 Ortbeton mit oder ohne Belag. Es gibt durchaus Helden die eine gerade Treppe sauber betonieren können. Das wäre mein Favorit. Warum Belag? ... Es handelt sich um eine Kellertreppe. Muß die schön sein?, ... Wenn ja: Es gibt auch Feinsteinzeugfliesen, die sind frostsicher und auch verschieden glatt an der Oberfläche.
    Von Variante 2 Blockstufen bin ich kein Fan.
    Variante 3 Fertigteiltreppen, haben eine schöne glatte Oberflächen und brauchen nicht mal einen Belag, geht auch ganz gut und günstig, wenn der Kran sie heben kann. Einen extra Mobilkran zu bestellen, könnte diese Lösung schon wieder unwirtschaftlich machen.
    Eine Granitoberfläche haben sie natürlich nicht, Bedong ist eben Bedong! ...und es ist doch eine Kellertreppe.
     
  4. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Geflammter Granit 3cm auf Betonstufen! Kost nicht die Welt, schaut schön aus und ist langlebig.
     
  5. #4 wasweissich, 31. Mai 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    @landbub
    das hätte mein virschlag sein können , (ist ja auch noch überdacht)

    j.p.
     
  6. 1heros

    1heros

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH)
    Ort:
    München

    Also in meinem Fall habe ich weder Probleme mit Grundwasser noch mit Regenwasser. Wegen der Kosten für geflammten Granitbelag werde ich mich wohl mal am Montag erkundigen.

    Wie kann man eigentlich im Ortbeton ähnlich wie bei Blockstufen eine leicht rauhe granitähnliche Oberfläche erzeugen. Geht das nur duch Sandstrahlen? Kann man dass auch mit Ortbeton machen?
     
  7. #6 wasweissich, 1. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    beton ist beton.

    granit ist granit.

    sandgestrahlter beton ist ...............

    j.p.
     
  8. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Schaut echt schön aus! Wir haben 1.30m breite Kellertreppenstufen, da kostet eine Stufe "Rosa Beta" geflammt 100 EUR.
    Interessant ist, wie unterschiedlich Granit geflammt oder geschliffen aussieht. Die Fesnterbretter in den Mietwohnungen sind auch Rosa Beta geschliffen. Wenn man nicht wüsste, dass es der selbe Stein ist, würds man nicht glauben.
     
  9. #8 wasweissich, 1. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich schon.............:p
     
  10. #9 buddelchen333, 2. Juni 2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    wolltest Du häßlicher Waschbeton sagen?
     
  11. #10 wasweissich, 2. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hässlicher waschbeton ist grobkörniger.........meist.....
     
  12. #11 cosima123, 2. Juni 2008
    cosima123

    cosima123

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwältin
    Ort:
    Berlin
  13. #12 cosima123, 2. Juni 2008
    cosima123

    cosima123

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwältin
    Ort:
    Berlin
    ps: oder hast du die betontreppe bereits errichten lassen? ist mir nicht so ganz klar..??!:confused:

    dann wäre mein beitrag natürlich überflüssig..:konfusius:biggthumpup:
     
  14. #13 wasweissich, 2. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    cosima, nicht nur dann ...........treppe zwischen wohnhaus(keller) und garage.......was machst du da drunter ? und wie hältst du das sauber??
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
  17. 1heros

    1heros

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH)
    Ort:
    München
    Die Treppe ist noch nicht betoniert und soll erst in 3 Wochen errichtet werden, von daher habe ich noch Einflußmöglichkeiten.....

    Die Treppe befindet sich zwischen Garage und Wohnhaus. Die Treppe führt somit zur Unterkellerten Einliegerwohnung bzw. zur unterkellerten Garage. Da es sich um eine Hanglage handelt, führt die Treppe zugleich zu dem auf dem gleichen Niveau befindlichen Garten - von daher ist die Reinigung nicht das Problem (eher Zugluft :))) ).
     
Thema:

Welcher Außentreppenbelag?