Welcher Dachstein ist Besser gegen Witterung gerüstet

Diskutiere Welcher Dachstein ist Besser gegen Witterung gerüstet im Dach Forum im Bereich Neubau; Welcher Dachstein ist Besser gegen Witterung gerüstet oder ist der Unterschied nicht zählbar.Es geht einmal um den Heidelberg extra und der Harzer...

  1. #1 Holznagel, 12. Mai 2010
    Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
    Welcher Dachstein ist Besser gegen Witterung gerüstet oder ist der Unterschied nicht zählbar.Es geht einmal um den Heidelberg extra und der Harzer Pfanne novo matt.Danke im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hark

    Hark

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Es gibt Dachsteine mit einer glatteren Oberfläche ("microbeton"), die sind etwas resistenter gegen Alten/Vermoosung als die Dachsteine mit herkömmlicher Oberfläche wie die Harzer oder der Heidelberger. (Braas Doppel-S z.B.)
    Heidelberger und Harzer wüde ich als gleichwertig einstufen.
     
  4. #3 windtalker, 12. Mai 2010
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hi,

    will keinen neuen Fred aufmachen, deshalb kapere ich den mal hier. Passt eigentlich gut zum Thema.
    Es gibt von BR*** den TU***** in matt grau und anthrazit. Ich hatte mit dem matt grau geliebäugelt. Mein Archi hat mich aber "zurückgepfiffen" und wies auf die mit der Zeit sichtbare Verschmutzung der Ziegel hin. Hatte auch Beipiele parat in der Umgebung. Konnte sie miraber aus Zeitgründen bislang noch nicht ansehen.

    Was haben die Fachleute hier für Erfahrungen? Hat er recht, oder ist seine "Warnung" übertrieben?

    Gruß

    windtalker
     
  5. #4 Pascal82, 12. Mai 2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    wenn ich mir die dächer so ansehe dann muss ich immer wieder sagen das
    die ziegel aus ton und die engobiert sind nach jahren immer noch viel besser aussieht als jeder betonziegel.

    mein elternhaus ist irgendwann zwischen 45 und 50 gedeckt worden mit ergoldsbacher tonzeigeln engobiert, die garage nebenann wurde vor ca 12 jahren mit braas doppel s betonziegel gedeckt.

    vom aussehen der dächer könnte man meinen das haus wurde letzte woche gedeckt und die garage von 60 jahren....

    wir haben auf dem haus den walter tegula der Doppelt engobiert wurde(nennt sich edelengobe).
    (sieht aus wie der ergoldsbacher carat der klar mein favorit war, nur war der walther um einiges günstiger)

    mein rat, nur tonziegeln verwenden!

    viele grüße
    pascal
     
  6. #5 windtalker, 12. Mai 2010
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hi Pascal,

    da sind wir uns ja einig. Der o.g. ist ja ein Ziegel und kein Stein.:shades

    Gruß

    windtalker;)
     
  7. #6 Pascal82, 12. Mai 2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    asche auf mein haupt!

    ich hab beim dachstein gleich an begong gedacht,

    naja wenns ton ist, denk ich machst nix falsch, fürs genauere bin zuviel laie!
     
  8. #7 Holznagel, 12. Mai 2010
    Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
    klar ist ein A8 besser als ein golf oder astra leider muß man ihn auch bezahlen können

    nochmal auf den eigentlichen Threat zukommen,beim selben Preis kann man sozusagen die Münze entscheiden lassen zwischen den zwei oben genannten?
     
  9. #8 Pascal82, 12. Mai 2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Holznagel,

    ja schon, und mann kann auch nicht alles haben! irgendwo muss man abstriche machen.
    aber sooo groß ist der preisunterschied zwischen ton und bedong
    nun auch wieder nicht, außerdem gehört das dach für mich zur bausubstanz,
    die ich eigentlich während meiner nutzung (lebenszeit) nichtmehr tauschen wollte. ich bin nun 28 und möchte (wenn gesund) gern 80 werden.und die ca 50 jahre sollten die tonziegeln halten.

    da spaar ich lieber innen die ein oder 2tausend euro ein, laminat statt parkett,
    geschäumte leisten statt fräsleisten, cpl statt schreinertüren ect.
    sowas ist (wenn finanziell dann machbar) im handumdrehen ausgetauscht.

    werden die ziegel kaputt und lassen evtl feuchtigkeit durch, auf die holzfaserplatten und die wiederrum in die dämmung. dann wirds ne komplettsanierung......
    so hab ich bei der auswahl der ziegel gedacht.

    viele grüße
    pascal
     
  10. Hark

    Hark

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Schleswig Holstein
    man kann die Braas Doppel-S die vor 12 Jahren produziert wurden nicht mit den heutigen vergleichen .. Die neuen haben eine sehr viel glattere Oberfläche und sind demzufolge nicht so anfällig bei Verschmutzungen. (Die ganz einfachen und günstigen Betondachsteine -Harzer- haben diese Oberfläche aber nicht, die Oberfläche ist mit dem was vor 12 Jahren produziert wurde vergleichbar)

    Das soll kein Plädoyer für Beton sein. Ziegel sind natürlich sehr viel schöner (auch langfristig schöner) .. aber das die ganz alten Ziegeldächer fast keine Vermoosung haben, liegt natürlich unter anderem auch daran, daß dort (idR) kaum Wärmedämmung vorhanden ist und die Dachfläche schnell abtrockent .. wenig Feuchtigkeit auf dem Dach .. wenig Moos/Algen.
     
  11. #10 Holznagel, 12. Mai 2010
    Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
    und wie ist das mit der beschichtung beim heidelberger das soll doch kunststoff sein müßte doch dann ziemlich glatt sein?
     
  12. #11 Waldoblau, 12. Mai 2010
    Waldoblau

    Waldoblau

    Dabei seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Nürnberg
    Wie steht der Tegalit von Braas in diesem Zusammenhang da? Ich bin auch nicht so ganz glücklich mit Betonziegel, aber Architekt hat den Tegalit favorisiert, u. a. aus Gewichtsgründen.

    Meinungen bzw. bessere Alternativen zum Tegalit?

    Gruß,

    Walter
     
  13. Hark

    Hark

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Schleswig Holstein
    ich habe mit eternit kaum erfahrungen .. aber diese Farbanstriche neigen dazu bei Witterungseinflüssen schwächer zu werden, zu verblassen und funktionen zu verlieren .. ich würde mir einmal Musterhäuser/Dächer zeigen lassen, die mit diesem Dachstein eingedeckt wurden .. und schon 2-5 Jahre alt sind.

    Tegalit hat diese "mikrobeton"-Oberfläche .. allerdings nur in matt .. außerdem hat Tegalit den prinziptbedingten Nachteil, daß die Seitenverfalzung tiefer liegt als der eigentliche Wasserlauf. Was manche Architekten an so einem Ding toll finden habe ich nie verstanden. Es gab extreme Probleme als diese Steine noch nicht im Verband verlegt wurden und die Wasserbelastung für die Seitenfalz relativ hoch war. Über die Jahre wird sich zudem sehr viel Dreck im der Seitenüberdeckung einfinden .. da kann man nur hoffen, daß die Unterspannung/Unterdeckung gut gemacht wurde.

    Wieso Gewichtsgründe? .. Ziegel und Beton unterscheiden sich jetzt nicht so wirklich stark im kg/m² das dies eine Rolle spielen sollte. Imho sind alle Betonsteine gleich schwer.
     
  14. #13 windtalker, 13. Mai 2010
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Danke Hark,

    das gilt ja dann wohl auch für den Turmal**. Gut zu wissen! War mir neu!

    Dann sollte man echt nochmal überlegen.

    Gruß

    windtalker
     
  15. #14 Holznagel, 15. Mai 2010
    Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
    Mal noch eine andere dazu passende vieleicht dumme Frage.Lieber a Ware Betondachsteine oder doch einen Mangel Tonziegel.Mit Mangel meine ich weniger Farbe sondern Maßschwankungen oder Abplatzungen.Danke
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Hark

    Hark

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Schleswig Holstein
    gibt es 2. Wahl Dachziegel (B-Ware)? Von einem bekannten Deutschen Hersteller? Das würde ich gern mal sehen :)
     
  18. #16 Holznagel, 15. Mai 2010
    Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
    weis nicht geben zumindest manche Händler an
     
Thema: Welcher Dachstein ist Besser gegen Witterung gerüstet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. testbericht betondachsteine

    ,
  2. eternit kapstadt erfahrung

Die Seite wird geladen...

Welcher Dachstein ist Besser gegen Witterung gerüstet - Ähnliche Themen

  1. Weisser Belag auf Beton Dachsteinen

    Weisser Belag auf Beton Dachsteinen: Hallo, auf meinen 34 Jahre alten Betondachsteinen hat sich in den letzen Jahren stellenweise ein weisser Belag gebildet. Aber hauptsächlich auf...
  2. Auf Hallendach besser Lichtband oder Kuppeln mit RWA

    Auf Hallendach besser Lichtband oder Kuppeln mit RWA: Hallo, 1.600m² (25x64m) Halle Stahlträgergerüst mit 5 Meter Abstand 2,5 Grad Sattel-Warmdach. Sollte man besser ein langes Lichtband den...
  3. Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?

    Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?: Hi zusammen. Wer kann mir gute Tipps geben ? Meine Terrasse ca 25 qm ist betoniert, ca. 10 - 15 cm dick mit Armierung, Gefälle ca 2%. Terrasse...
  4. Welche Dachpfannen/ Dachziegel soll ich nehmen? glasiert oder normale (engobiert)

    Welche Dachpfannen/ Dachziegel soll ich nehmen? glasiert oder normale (engobiert): Ich kann mich nicht entscheiden welche Dachpfannen ich für meine Haussanierung nehmen soll die glasierten oder engobierten. Also ich finde die...
  5. Welche Dachpfannen/ Dachziegel habe ich auf meinem Dach?

    Welche Dachpfannen/ Dachziegel habe ich auf meinem Dach?: Kann mir eventuell ein Dachdecker sagen welche Dachpfannen ich auf meinem Dach habe? Der Hintergrund ist der ich habe Insgesamt 1710 Dachpfannen...