Welcher Handwerker ist für die Fenster/Bauwerksabdichtung zuständig

Diskutiere Welcher Handwerker ist für die Fenster/Bauwerksabdichtung zuständig im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, welcher Handwerker dichtet i.d.R. nach Fenstereinbau die bodentiefe Fenster ab, bzw. schließt diese an die Bauwerksabdichtung? Macht das...

  1. Stevie82

    Stevie82

    Dabei seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Heddesheim
    Hallo,

    welcher Handwerker dichtet i.d.R. nach Fenstereinbau die bodentiefe Fenster ab, bzw. schließt diese an die Bauwerksabdichtung?
    Macht das bei euch der Verputzer Oder eventuell sogar der Fensterbauer selbst nachdem er seine Fenster einbaut?

    Grüße Steve
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Dachdecker. Der Fensterbauer liefert nur die Schürze werkseitig.
     
  4. Stevie82

    Stevie82

    Dabei seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Heddesheim
    Hallo Kalle, du musst es ja wissen. Vielen Dank für deine Auskunft!
    Die Bauwerksabdichtung wurde mit einer Mineralischen Dichtungsschlämme gemacht.
    Kennt sich der Dachdecker damit ebenfalls aus oder wie würde der Dachdecker die Fenster normalerweise abdichten?
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Der Dachdecker dichtet nicht i.d.R. ab, sondern dann, wenn er damit beauftragt wurde.

    Dichtschlämme ist ungeeignet.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Abdichtung macht der, der sie im Auftrag hat.
    Das zu klären, ist Sache der Schnittstellenkoordination.
     
  7. Stevie82

    Stevie82

    Dabei seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Heddesheim
    Es geht nicht darum wer was in Auftrag hat, sondern die allgemeine Frage wer i.d.R. mit dieser Leistung beauftragt werden kann.
    Zu welchem Berufsbild gehört diese Leistung. Kurz: Wer hat dies in der Ausbildung gelernt.
     
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    der fensterbauer liefert das bodentiefe element mit ankonfektionierter dichtbahn aus EPDM-folie. derjenige der die abdichtung im sockelbereich im auftrag hat - möglichst geklebte abdichtungen - nimmt die ankonfektionierte dichtungsbahn vom fenster/türelement und arbeitet das mit in seine abdichtung ein.

    der planer muss die abdichtungssysteme funktional aufeinander abstimmen. da sind dichtungsfolien mineralische abdichtungssysteme wenig kompatibel! der EPDM-kleber muss im bedarfsfall auch bitumenverträglich sein.

    wem du die aufgaben zuweist, musst du in der leistungsbeschreibung eindeutig festlegen und beschreiben.
     
  9. Stevie82

    Stevie82

    Dabei seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Heddesheim
    Ich sehe hier schon Probleme auf uns zurollen... ich werde mit dem Planer noch einmal sprechen...
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    DS ist für den Anwendungsfall keine a.R.d.T !
     
  11. Stevie82

    Stevie82

    Dabei seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Heddesheim
    Ja, deshalb soll der Planer mir sagen wie das Detail aussehen soll... Aktuell sieht es so aus:

    detail schiebetür.jpg

    Aber die Angabe "Abdichtung geeignet für.... ist lächerlich. Da soll er gefälligst Angabe machen.
    Im LV finde ich auch nichts... weder im Rohbau noch Fenster...

    Die Bauwerksabdichtung Bodenplatte bis hoch zur 2. Steinreihe wird mittels einer MDS mit Armierungsgewebe gemacht. Angeblich wäre diese Abdichtung besser, auch was die spätere Gewerke (Putz) betrifft.
    Allerdings sehe ich nun Probleme mit der Fensterabdichtung in den ersten 30cm...

    Die MDS wird auf der Bodenplatte und Laibung Mauwerk komplett reingezogen. Aber was für eine Fensterabdichtung kann nun an die MDS angeschlossen werden?
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Planung entspricht nicht den Vorgaben der DIN 18195 und den Flachdachrichtlinien für die Anschlußhöhen!!!

    Also einmal neu! Ich hoffe, die Fenster sind noch nicht gefertigt!
     
  13. Stevie82

    Stevie82

    Dabei seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Heddesheim
    Nein, noch nicht. Sollen morgen bestellt werden. Aufmaß dann in 3 Wochen.
    Was ist daran falsch, sodass ich den Planer damit konfrontieren kann?
    Der Wunsch nach einem ebenerdigen Ausgang kam von uns. Aber der Planer hat hierbei auch nicht widersprochen.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Der dargestellte Ausgang ist nicht "ebenerdig"

    2) 15 cm bzw mit entwässerter Rinne 5 cm

    3) Wo der gute Mann in der 18195/6 MDS findet, soll er Euch mal zeigen! Kannst mir dann ja mal mitteilen.

    4) Holzfenster???
     
  15. Stevie82

    Stevie82

    Dabei seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Heddesheim
    1) Der dargestellte Ausgang ist nicht "ebenerdig" ---> toll :-\ liegt eventuell an seinem Standarddetail welches er für uns "entworfen" hat. Ausgeschrieben ist eine Hebeschiebetür mit ebenerdigen Ausgang.

    2) 15 cm bzw mit entwässerter Rinne 5 cm

    3) Wo der gute Mann in der 18195/6 MDS findet, soll er Euch mal zeigen! Kannst mir dann ja mal mitteilen. ---> Trifft das auf die Bauwerksabdichtung oder Fensterabdichtung zu? MDS hat er nicht für die Fensterabdichtung ausgeschrieben, nur für die Bauwerksabdichtung. Die Fensterabdichtung hat er nirgendswo erwähnt...

    4) Holzfenster??? ---> Nein, Kunststoff
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Barrierefrei Austritte sind unter Planer + Fensterhersteller und Bauherr gesondert zu vereinbaren. Das Detail ist dafür Schrott hoch Zehn. Es fehlt die Innenabdichtung, das Türdetail usw.
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ebenerdig heisst für mich barrierefrei, also max 2 cm zu überwindender Höhenunterschied/Schwelle!

    Laß Dir einfach mal die stofflichen Vorgaben der 18195-6 (drückendes Wasser) zeigen und darin die MDS. :D

    Und ich mein, man muss ja nicht das Profil einmalen, das es am Ende wird, aber PLaste und Holz weisen doch so "ein paar" Unterschiede auf, die sich in einem Detail wiederfinden sollten!
     
  18. Stevie82

    Stevie82

    Dabei seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Heddesheim
    Ok, mir wird's grad schlecht :(
    Ich habe das Gefühl das er das nicht hinbekommt... Ich habe ihm gerade mal eine Mail geschickt.

    Nochmal für mich:

    MDS ist zwar für die Bauwerksabdichtung zugelassen, aber nicht für die Fensterabdichtung. Richtig? Und die DIN 18195-6 ist für Fenster oder Bauwerksabdichtung?
     
  19. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nein! MDS ist nirgendwo in der gängigen Bauwerksnorm (18195) geregelt. Heißt nicht das es nicht funktioniert. Bedeutet eben nur, dass Du über alle Vor und Nachteile informiert und aufgeklärt werden musst. Denn es ist mit Dir gesondert zu vereinbaren, da es nicht a.R.d.T entspricht, sondern nur Stand der Technik. Zugelassen wären KMB, Schweißbahnen/Abdichtungsbahnen z. B.

    Kommt drauf an. Ist mit drückendem Wasser zu rechnen (Erde bis unter das Fenster gekippt) dann wäre sicherlich Teil 6 anzuwenden. Andernfalls gilt Teil 5, wie bei Dachterrassen z. B. Ich persönlich würde eher von Teil 5 ausgehen, da mag man aber drüber streiten können ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Kalle - Steve spricht von drückendem Wasser. Das gibts in T 5 nicht ;)
    Und 5 ist für Decken und Naßräume. Vor der Tür ist aber keine Decke :p Und ein Nassraum ist es auch nicht. :D

    Aber auch in T 5 taucht MDS nicht auf.
     
  22. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wo hast du am Fenster drückendes Wasser? Mir geht es jetzt nicht um die Bauwerksabdichtung in der Erde. Wenn da ein Holzdeck rauf kommen soll braucht es noch einen Aufbau und das ergibt eine Aufbauhöhe X wo das Fenster samt Abdichtung nicht im Dreck liegt. Ergo wirkt auf die Abdichtung in dem Bereich auch kein drückendes Wasser. Nicht? :D
     
Thema: Welcher Handwerker ist für die Fenster/Bauwerksabdichtung zuständig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodentiefes fenster detail

    ,
  2. welcher handwerker baut fenster ein

Die Seite wird geladen...

Welcher Handwerker ist für die Fenster/Bauwerksabdichtung zuständig - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Das Rauchen der Handwerker

    Das Rauchen der Handwerker: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und versuche mich etwas zurecht zu finden und auch niemandem auf die Füße zu treten. Deswegen entschuldige ich...
  5. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...