Welches Kabel für Spots im Dachüberstand ???

Diskutiere Welches Kabel für Spots im Dachüberstand ??? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Moin Leute, möchte demnächst Kabel für die Spots im Dachüberstand bestellen. Kabellänge wird wohl so um die 50-60 Meter werden, verbaut werden...

  1. #1 JohnMcClane, 16. Februar 2013
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Moin Leute,

    möchte demnächst Kabel für die Spots im Dachüberstand bestellen. Kabellänge wird wohl so um die 50-60 Meter werden, verbaut werden sollen später ca. 11 Spots: GU10 Hochvoltspots evtl. LED-Spots GU10. Der Dachksten wird mit einem lichtbeständigen PVC-Unterschlag verkleidet.


    Habe mich ein wenig umgeschaut und zur Auswahl steht jetzt:

    - NYM 5x 1,5
    - NYM 5x 2,5

    oder sogar das für's Erdreich geeignete

    -NYY 5x 2,5 bzw. 1,5



    - Was wäre eure Empfehlung ???

    - Wäre generell ein 2,5 Querschnitt besser bei der Länge, damit auch am letzten Spot noch genug Saft ankommt ???

    - Was wäre die optimale Verlegung bzw. die richtige Anschlussweise ??? Ringeleitung sprich Paralelschaltung ???


    Danke im voraus an die Elis!


    mfg :bau_1:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber bitte nicht mit 16A vorsichern.

    Wie man die Leitungen verlegt bzw. die Verbraucher am besten anbindet sieht man vor Ort. Sinnvoll wäre wohl eine Vorsicherung mit 6A, dann könnte das auch mit 2,5mm2 funktionieren. Das sollte aber der Elektriker wissen. Vermutlich wäre der beste Weg eine einzelne Leitung an einen zentralen Punkt zu führen und ab dort weiter zu verteilen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Worauf beziehen sich diese 60m?
    Intelligent geplant muß das bestimmt kein derartiges teures Kupfergrab werden.

    Daher: Nähere Angaben erforderlich!
     
  5. #4 JohnMcClane, 16. Februar 2013
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Hallo Julius,

    hatte geplant, das Kabel einmal kmpl. am Ringbalken im Viereck lang zu legen und dort wo ein Spot (insgesamt 11 Stück) hin soll, erstmal eine Schleife in den Dachkasten legen. Hausmaße: 9,54 x 9,54 Meter!

    Anbei mal ein Bild, wie die Spots angeordent werden sollen. (Vordach mit 3 xSpots ist außen vor und wird extra verlegt und geschaltet)

    mfg :bau_1:
     

    Anhänge:

    • Spots.jpg
      Spots.jpg
      Dateigröße:
      113 KB
      Aufrufe:
      1.427
  6. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Kann man machen.
    Ich würde jede Dachseite separat von einem zentralen Punkt aus verlegen.Dann ist man flexibler wenn mal mehrere Lichtgruppen zur Debatte stehen.
    Als Leuchtmittel würde ich HV-LED wählen.(kein Billig-Zeug aus dem Baumarkt).Alleine schon um das Temperatur-Problem bei HV-Halogen in den Griff zu bekommen.Außerdem sollten passende Einbau-Gehäuse für Spots (gibt es z.B. von K....r) verwendet werden.Der Querschnitt ist u.a. von der Leitungslänge und vom Strom abhängig.Mal so grob gepeilt dürfte ein 2,5mm² ausreichen.NYm darf man verwenden,besser jedoch NYY.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn man sternförmig arbeitet kann man vermutlich auch 1,5mm2 verwenden, entsprechende Vorsicherung natürlich vorausgesetzt, was bei dem niedrigen Leistungsbedarf aber sowieso kein Problem sein sollte.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #7 JohnMcClane, 10. März 2013
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    So am Mitwoch steht das Vorgespräch in Sachen "Elektro in unserem Haus (Neubau)" beim Eli an,

    und hatte jetzt schonmal nach Kabel für die Spots im Dachüberstand geschaut. Will das Kabel in EL legen.


    Kann ich da im Baumarkt bedenkenlos zugreifen, "Bauha**" bietet 100 Meter NYM 3x1,5 für 40,00 € an !!!

    Der Preis ist gut aber taugt das auch was, oder gibt es da keine großen Unterschiede !?


    - Auf was sollte man sonst beim Kabelkauf achten ???

    - Was sind gute Markenhersteller falls es sowas gibt und wie teuer ist da nen Meter ???

    Würden sich zum teilen der Leitungen WAGOKLEMMEN anbieten z.Bsp. die 273-104 ???



    mfg :konfusius
     
Thema: Welches Kabel für Spots im Dachüberstand ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gesimskasten beleuchtung

Die Seite wird geladen...

Welches Kabel für Spots im Dachüberstand ??? - Ähnliche Themen

  1. Kabel durch Weissewanne?

    Kabel durch Weissewanne?: Hallo zusammen, wir haben im Keller eine Weissewanne, nun möchte ich da 2 Kabel durchbekommen. 1 x Erdkabel 5x10mm (20mm durchmesser) und...
  2. Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?

    Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?: Hallo, ich bin gerade dabei die Lichtplanung für unser EFH zu machen. Ich habe mich dabei an dieser Rechenformal orientiert:...
  3. Großes Problem beim Kabel einziehen

    Großes Problem beim Kabel einziehen: Hallo Leute, ich hab mich mal registriert und hoffe ihr habt Ideen oder sogar eine Lösung zu meinem Problem. Also folgendes, ich habe unsere...
  4. Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton

    Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton: Hallo, ich möchte gerne bei mir (Rohbau einer DHH) folgendes umsetzen und habe einpaar Fragen: Leerrohr(e) für 2x COX-Kabel(SAT), 1x CAT7,1x...
  5. Deckendurchbruch für konfektionierte Hifi-Kabel

    Deckendurchbruch für konfektionierte Hifi-Kabel: Hallo zusammen. Ich habe folgendes Leitungsführungs-Problem: Ich besitze 2 Aktivboxen mit XLR-Anschlüssen und einen Streamer (Quellgerät)...