Welches Mauerwerk würdet ihr bevorzugen

Diskutiere Welches Mauerwerk würdet ihr bevorzugen im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo. Ich habe eine Bauträger gefunden der mir für 3 verschiedene Varianten an Mauerwerken angeboten hat. Es soll ein freistehendes EFH in einer...

  1. Posent

    Posent

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Dortmund
    Hallo. Ich habe eine Bauträger gefunden der mir für 3 verschiedene Varianten an Mauerwerken angeboten hat. Es soll ein freistehendes EFH in einer ruhigen Ende einer Straße werden. Dennoch möchte ich gerne im Gebäude "relativ" guten Schallschutz haben ! Es soll "nur" ein KFW 70 Haus werden alle 3 varianten wären aus Statik usw. möglich. Ob das Haus noch Klinker erhalten wird steht nicht fest.

    1.) KS 20cm + 20cm WDVS (0,35 oder geringer)
    2.) Thermostein 35cm (40er gegen Aufpreis möglich)
    3.) Poroton T8 36,5 (42,5 gegen Aufpreis möglich)

    Wäre nett wenn Ihr mir eure Meinung kurz schreiben könntet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Im Gebäude heisst du willst zwischen den Zimmern im Haus keinen "Geräuschaustausch" haben?
     
  4. Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Porenbeton 0,08er und Innenwände KS wäre noch ne Möglichkeit. Dürfte günstiger sein als mit T8.
    Was ist denn ein Thermostein?
     
  5. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    KS-Steine verwenden!Nichts ist durch Masse zu ersetzen.Für Außenwände jedoch ohne zusätzliche Dämmung ungeeignet.
     
  6. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Thermostein:
    z.B. Bisotherm(Bims)oder Liapor(Blähton)
     
  7. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    17.5er KS + doppelt beplankte Vorsatzschale einseitig! ;-)

    Aber ernsthaft - Schallschutz im Haus beginnt mit dem Grundriss - in den meisten Häusern sind doch die Schwachstellen Türen und das Treppenhaus - da muss man ansetzen. Eine Wand gut dämmend zu machen ist ja relativ leicht.
     
  8. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    +
    Mit KS-Steinen umso einfacher
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Öhm ... Nö. Das ist eher ein tückisches Minenfeld mit ner Menge unbekannten Modellen. Allein ein Wdvs auf einer KS-Wand kann am Fensteranschluss eine Katastrophe auslösen.
     
  10. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Ich war jetzt bein Innenwänden - und ich schrob "relativ". Wenn man erstmal zwei gegenüberliegende Türen hat und eine Lüftungsanlage, dann wird es schwierig ;-)

    Eine sauber ausgeführte Doppelständerwand zwischen zwei Räumen ist da doch relativ unkritisch...
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Matt Bauer, 3. April 2013
    Matt Bauer

    Matt Bauer

    Dabei seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Irland
    Ich habe mit 36,5 und 40 cm Ytong (Porenbeton) sehr gute Erfahrungen gemacht. Kann ich empfehlen auch wegen der guten Verarbeitung.
     
  13. #11 Matt Bauer, 3. April 2013
    Matt Bauer

    Matt Bauer

    Dabei seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Irland
    Ich habe mit 36,5 und 40 cm Ytong (Porenbeton) sehr gute Erfahrungen gemacht. Kann ich empfehlen auch wegen der guten Verarbeitung. Innenwände würde ich dann eine 11,5 oder 12 cm Wandstärke nehmen, oder sogar mit Kalksandstein.
     
Thema:

Welches Mauerwerk würdet ihr bevorzugen

Die Seite wird geladen...

Welches Mauerwerk würdet ihr bevorzugen - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  3. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  4. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...
  5. Holztreppe – welche würdet ihr bevorzugen?

    Holztreppe – welche würdet ihr bevorzugen?: Hallo Leute, ich würde gern meine Massivtreppen im Eingangsbereich mit einer Holztreppe ersetzen. Das Mauerwerk besteht aus Ytong-Steinen. Würde...