welches Styrodur in Fussbodenaufbau

Diskutiere welches Styrodur in Fussbodenaufbau im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, bin kurz vor der Verlegung der Fussbodendämmung. Habe keinen Keller und keine Dämmung unter Bodenplatte. Deshalb einen relativ hohen...

  1. Stuff1979

    Stuff1979

    Dabei seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Mengkfoen
    Hallo,

    bin kurz vor der Verlegung der Fussbodendämmung.
    Habe keinen Keller und keine Dämmung unter Bodenplatte.
    Deshalb einen relativ hohen Fussbodenaufbau. (24cm)

    Da natürlich gut und stabil gedämmt werden soll, stellt sich
    nun die Frage welches Material wir verwenden sollen.
    Empfohlen wurde 2x 50mm Styrodur und 20mm Styropor.
    Leider gibt es sehr viele "Typen" von Styrodur und "Styrodur ähnlichem" Zeugs.

    Welche Werte in Sachen "Dämmung" und Stabilität sind zu beachten?

    Taugt nur das original Styrodur was?


    Vielen Dank für jeden Hinweis.

    Gruss
    Christoph
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Wer issn denn ...

    .... auf den Trichter gekommen? Der Planer oder Sie selbst? Gibts nen Planer?
     
  4. Stuff1979

    Stuff1979

    Dabei seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Mengkfoen
    trichter? wer issn denn?

    Hallo,

    <<<trichter? wer issn denn?>>>
    sorry, kann aber mit dem letzten Beitrag nicht viel Anfangen!

    Meine Estrichfirma hat dies geplant. Nun will ich mich informieren,
    weil ich es so richtig wie möglich machen (lassen) will?

    Gruß
    Christoph
     
  5. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    MoRüBe wollte Dir damit sagen, das Styrodur eine hoch druckbelastbare Dämmung ist, welche zudem keine Feuchtigkeit aufnehmen soll.
    Diese Dämmung wird hauptsächlich im Industrie- oder Außenbereich eingesetzt.
    Es soll aber durchaus Berufskraftfahrer geben, die ihren LKW im Wohnhaus abstellen.:D

    Im Wohnugsbau wird außer Trittschalldämmung in erster Linie EPS-DEO 040 oder 035 mit 100 bis 150 kpa eingebaut.
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Hast Du nett gesagt...

    ....:D. Darüber hinaus ist es sauteuer:(. Und für unterm Estrich ist das Perlen vor die Säue werfen. Was die Planung anbelangt: irgendwer muß doch mal nen ENEV-Nachweis gerechnet haben, oder?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Stuff1979

    Stuff1979

    Dabei seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Mengkfoen
    Perlen vor die Säue

    Hallo,

    ja, das ist sehr teuer. Aber ich kenne sehr viele Häuslebauer, bei denen der Estrich nach gewisser Zeit etwas sinkt. Bei dem einen mehr beim anderen weniger. (Risse im Estrich, Risse an der Sockelleiste bzw. an deren Fuge)

    Dann sind die Perlen zwar unterm Estrich, aber wenn ich somit Probleme vermeiden kann, wärs mir das Wert. Gerade dort ist komm ich ja nicht so schnell wieder drunter.

    Ausserdem sind 24cm Aufbau nicht gerade wenig. Wenn ich hier nicht auf Qualität/Stabilität/Festigkeit achte, dann ist
    die Wahrscheinlichkeit nicht gerade gering, dass ich Probleme bekomme.

    ...meine Meinung!

    Danke!
    Gruß
    Christoph
     
  9. #7 Gast943916, 2. Oktober 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das kommt aber nicht von einem zu "weichen" Unterbau, sondern eher daher, dass ein Estrich beim trocknen "schüsselt" d.h. an den Außenseiten leicht aufsteht und nach dem trocknen sich wieder legt, wenn nun zu früh gefliest wird (was leider zu oft passiert) reisst die Fuge zwischen Bodenfliese und Sockelfliese
    ansonsten hat Berni durchaus recht.
    Gipser
     
Thema: welches Styrodur in Fussbodenaufbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodenaufbau aussenbereich styrodur

Die Seite wird geladen...

welches Styrodur in Fussbodenaufbau - Ähnliche Themen

  1. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  4. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  5. Fußbodenaufbau unter Parkett

    Fußbodenaufbau unter Parkett: Hallo zusammen, ich habe folgenden Aufbau des Fußbodens (von unten): 0. Estrich 1. Folie (bereits erfolgt) 2. Ausgleichsmatte 5mm (bereits...