Welches WDVS EPS 032, d=200 mm von welchem Hersteller?

Diskutiere Welches WDVS EPS 032, d=200 mm von welchem Hersteller? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, für die Gewerkeausschreibung Fassade eines EFH sind wir am recherchieren, welche Unterschiede es zwischen den EPS - WDVS der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 AltSanierung, 6. Dezember 2015
    AltSanierung

    AltSanierung

    Dabei seit:
    2. April 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenmensch
    Ort:
    Leipzig
    Guten Tag,

    für die Gewerkeausschreibung Fassade eines EFH sind wir am recherchieren, welche Unterschiede es zwischen den EPS - WDVS der verschiedenen Hersteller gibt.

    In der Ausschreibung haben wir bisher stehen:

    Der Ausschreibung liegen die Systemmerkmale des Sto Therm Classic zugrunde. Es kann jedoch
    auch die Verwendung eines gleichwertigen WDV-Systems erfolgen.
    Es dürfen nur Systeme angeboten werden, bei denen die kompletten Komponenten einheitlich vom
    Systemhersteller zur Verfügung gestellt werden.
    Eine Gleichwertigkeit wird vorrangig bemessen an:
    - Ausführbarkeit der Materialwechsel im System
    - Umsetzbarkeit der geforderten Oberflächenbeschaffenheit
    - Ausführung ohne erforderliche Verdübelung der Dämmung
    ....

    - Ballwurfsicher nach DIN 18032 - 3
    - Hagelwiderstand HW 5
    geprüft nach Schweizer Hagelschutzregister

    ...

    Stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist, mehrere Systeme anbieten zu lassen - am Ende stellt sich dann ja bei Angebotseingang wieder die Frage, was die Qualitätsunterschiede zwischen den Systemen sind und auf welches man sich festlegt. So richtige Vergleiche zwischen den Herstellern habe ich nicht gefunden - sind die Unterschiede evtl. marginal? Bei STO Therm Classsic habe ich gelesen, dass man mit einer besonders hohen Schlagfestigkeit wirbt, was vor dem Hintergrund der zunehmenden Unwetter/Hagel ein Vorteil sein könnte - wie sehen das die Experten?

    Welche Erfahrungen haben Sie mit WDVS verschiedener Hersteller gemacht? Oder sind die Systeme faktisch vergleichbar und "nur" die Verarbeitung zählt?

    Legt man sich, wenn man nur einen Hersteller in der Ausschreibung berücksichtigt, zu sehr fest und erhält ggf. zu wenige Angebote, da jeder Handwerker nur (ein) System anbietet?

    VG
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Produktbesprechungen gibt's hier nicht.

    Bitte Nutzungsbedingungen lesen!

    Auszug:

     
Thema:

Welches WDVS EPS 032, d=200 mm von welchem Hersteller?

Die Seite wird geladen...

Welches WDVS EPS 032, d=200 mm von welchem Hersteller? - Ähnliche Themen

  1. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  2. Verschiedene Hersteller für Kellerbodendämmung

    Verschiedene Hersteller für Kellerbodendämmung: Hallo zusammen! Mein Name ist Maik, und wir beginnen gerade mit dem Bau unseres Huf Haus Fertighaus. Wir haben uns auch für einen Keller von Huf...
  3. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  4. Genügte Isover Klemmfilz-Uniroll 040 120 mm den Dämmvorschriften 1993?

    Genügte Isover Klemmfilz-Uniroll 040 120 mm den Dämmvorschriften 1993?: Wie ich schon in anderen Anfragen geschrieben habe, steht die Dachsanierung an. 1993 habe ich das Dach ohne Bauantrag/-genehmigung ausgebaut....
  5. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.