Wellplattendach nicht regensicher

Diskutiere Wellplattendach nicht regensicher im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Man soll es nicht glauben, wie gemurkst werden kann, Dachneigung was ist das ? [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH]

  1. Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Man soll es nicht glauben, wie gemurkst werden kann, Dachneigung was ist das ?

    SDC13509.jpg SDC13511.jpg SDC13514.jpg SDC13515.jpg SDC13519.jpg SDC13524.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Hmmm...sieht nach einer Sanierung aus. Da wurde wohl einfach die bereits existierende, alte Eindeckung gegen eine Neue getauscht (siehe 1. Bild, ganz links).

    Was war geplant/ bestellt?

    Austausch von alten Bauteil gegen neues Bauteil oder eine komplette Umplanung/ Umgestaltung????
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach, da ein bisschen Silikon, dort ein bisschen Silikon.....das wird schon wieder. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  5. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    @Klaus:

    Grins, dass du dich als Saarländer noch über solche Sachen ereiferst... :mega_lol:
    Das ist doch der ganz normale Wahnsinn bei uns in der Region.

    Es mußte doch billig (nicht günstig) sein!
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    endlich mal die korrekte abbildung einer dachterrasse.

    .... hauptsache, die kinder können ordentlich an der brüstungsverbretterung klettern und papa hat einen platz fürs feierabendbier.
     
  7. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    @Norbert:

    Das ist leider oft gebaute Realität in unseren Breiten...
     
  8. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Naja, Norbert, die Fallhöhe ist ja auch nicht so hoch. Insofern ist das Überklettern evtl. nicht das ganz große Problem.

    Ist die Terrasse denn neu oder war die schon????
     
  9. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Thomas - die fallhöhe reicht, um die wellplatten so zu beschädigen, dass das sturzopfer weitere verletzungen davon tragen kann.

    @ saarplaner - diese bauweise ist republikweit realität. ein nicht unerheblicher teil wurde auch dem amt nicht vorgelegt.
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Grundsätzlich ist dies dann eben eine Wahrung der Aufsichtspflicht. Du kannst (darst!) ja in einem Privathaus auch Treppen ohne jedwedes Geländer realisieren. Verkehrssicher ist das natürlich nicht. Es ist aber eben ein Privathaus. Passiert was, wird es die Versicherung evtl. auch als Privatangelegenheit ansehen....
     
  11. Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Ja stimmt, waren früher schon Asbestzementwellplatten drauf...der Dachdecker hat einfach auf die vorhandene Konstruktion neue Platten verlegt, weil die alte Eindeckung undicht geworden ist..:motz...Angeblich hat er den Bauherrn auf die zu geringe Dachneigung aufmerksam gemacht....aber nicht schriftlich....und das wars dann...na die Einbindung der Holzstützen sprechen ja ihre eigene Sprache...gute Freunde früher...jetzt sind sie vor Gericht...:wow
     
  12. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Im Bayern auch? Meiner Recherche nach nur in NRW, weil dort die DIN 18065 nicht eingeführt ist!
     
  13. Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Nöö mein Lieber, das ist nicht nur bei uns so......das kannst du bundesweit beobachten.....:bierchen:
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    So eine Verbretterung ist aber zulässig, wenn man oben ein Tresenbrett drauf macht... Schwupp hat man die längste Theke des Ortes...
     
  15. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    ... und von Vorfrühling bis Spätherbst Balkonkästen mit Agaven obendrauf ;) undweg
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    H. PF - jetzt musst du aber auch mitteilen ob das brett nach außen oder nach innen überstehen darf/muss. nach außen für die getränke oder nach innen für die kinder?
     
  17. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Wie jetzt? Kommen etwa noch angeschraubte Barhocker aufs Wellplattendach? ;-))))
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Na, nach Innen überstehen lassen. Dann hat man trotzdem oben eine waagerechte Fläche wo man wunderbar seinen Kaffee, Teller etc abstellen kann. Wir haben das so, das ist sehr praktisch :)
     
  19. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte vor geraumer Zeit nen Flachdach saniert (Bitumenbasis) hab aber auch nicht schlecht gestaunt... Der Aufbau des Daches war: Asbestplatten, die wurden mit Zement oder ähnlichem vergossen zu einer Fläche, anschliesend abgeschweißt.... Kann man den Kunden doch bestimmt auch empfehlen :D....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EMSO789

    EMSO789

    Dabei seit:
    22. September 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler- und Lackierermeister
    Ort:
    Oberfranken
    Heißen diese Platten wirklich Wellplatten? Oder haben diese einzelnen Platten einen bestimmten Namen ? Bzw ist dort Asbest enthalten ?
     
  22. Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    keine asbestzementwellplatten....faserzementwellplatten werden die genannt..
     
Thema:

Wellplattendach nicht regensicher

Die Seite wird geladen...

Wellplattendach nicht regensicher - Ähnliche Themen

  1. Dachneigung 10,8° Regensicher oder Wasserdicht

    Dachneigung 10,8° Regensicher oder Wasserdicht: Ein Zimmermann hat für uns eine Gaube gebaut, und am Freitag plannt er, das ganze Dach neu zu decken. Ein Solar Installateur hat uns darauf...
  2. Wie kann der Wandanschluss noch regensicher ausgebildet werden?

    Wie kann der Wandanschluss noch regensicher ausgebildet werden?: Hallo, habt ihr eine Idee, wie wir das Problem mit unserer Fassade noch lösen können? Der Architekt hatte Unterschnitte geplant, die aber nicht...
  3. Regensichere Unterdeckplatte/Unterdach/Holzfaser oder Holzverschalung

    Regensichere Unterdeckplatte/Unterdach/Holzfaser oder Holzverschalung: Hallo, Im Zuge einer Dachsanierung steht die Auswahl des Materials für das Unterdach an. Was ist hierbei aus Erfahrung zu empfehlen,...
  4. Asbesthaltiges Wellplattendach (Eternit): Photovoltaik-Anlage montieren?

    Asbesthaltiges Wellplattendach (Eternit): Photovoltaik-Anlage montieren?: Hallo! ..bin gerade als Neuling eingestiegen da mir folgende Fragen "unter den Nägeln brennen": Fakten: wir haben ein Well-Eternit-Dach (Bj...