Wendeltreppe bzw. Treppe außen - Welche?

Diskutiere Wendeltreppe bzw. Treppe außen - Welche? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich möchte gerne eine Treppe außen am Haus anbringen. An den Balkonen befindet sich ein Balken, der dazu genutzt werden kann, um eine...

  1. Talya

    Talya Gast

    Hallo,

    ich möchte gerne eine Treppe außen am Haus anbringen. An den Balkonen befindet sich ein Balken, der dazu genutzt werden kann, um eine Wendeltreppe anzubringen. Geplant war sie laut Plänen, ausgeführt wurde sie damals nicht.

    Welche Möglichkeiten gibts denn? Habe schon Stahl und Beton gefunden. Stahl ist glaube ich unheimlich teuer. Betontreppen find ich ziemlich häßlich in diesem grauen massiven Design.

    Gibts noch eine andere Variante? Holz ist wegen außenliegend wahrscheinlich nicht gut, oder doch?

    Was ist denn im Winter (Glätte, Rutschgefahr) am sichersten?

    Was kann man denn überschlägig pro Meter Höhe rechnen? Hab keine Preislisten in dem Sinn auf den Treppenbauerseiten gefunden.

    Es geht zwar primär darum, daß die Katze hoch und runter kommt aber wenn man selbst die Treppe auch nutzen kann wäre das natürlich nicht schlecht. Hab schon überlegt, wie eine Katzentreppe aussehen könnte aber keine wirkliche Idee gehabt. Zwei Dachlatten aneineander nageln und mit Tritten versehen würde über zwei Stockwerke vermutlich nicht funktionieren. Hatte der Katze damals schon bei einem Stockwerk zu sehr "gewackelt". Hat jemand evtl. aus eigener Praxis eine Bauanleitung für eine Katzenleiter anhand? : D

    Gruß & Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bitte definiere unheimlich teuer...
     
  4. Talya

    Talya Gast

    Unheimlich teuer bedeutet, daß der Stahlpreis vermutlich derzeit sehr hoch ist. Kanns nun auch nicht genau definieren, wie ich das meine.

    Wenn man nun 100 Euro oder 200 Euro oder 400 Euro für eine Treppe, die gut ausgeführt ist, ausgeben muß ok aber wenn man 1.000 Euro für eine Ausführung aus Stahl, die den gleichen Zweck erfüllt, ausgeben muß, weil Stahl einfach ganz andere Rohpreise hat, dann ist das für mich teuer. Macht sich nicht direkt an Zahlen fest. Evtl. am Verhältnis zu einer anderen Variante, die vernünftig wäre.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja... Beton braucht halt einiges mehr an Auflagern etc, da ist Stahl technisch viel einfacher in den Griff zu bekommen...
     
  6. Talya

    Talya Gast

    Also ist Stahl evtl. gar nicht teurer? Wäre aus dem KG über EG ins 1. OG. Edelstahl braucht man, damits nicht rostet, oder?

    Wie sieht es denn mit Trittsicherheit im Winter aus (oder nennt man das anders, wenns nicht glatt und rutschig sein soll?)?
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Verzinktes Material nehmen, Gitterstufen nehmen, dann ist alles im grünen Bereich...

    Lass dir mal ein Angebot eines Schlossers machen, wird wohl billiger sein als eine Beton-Treppe...
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ob da die Katze -um die es ja primär geht- drauf laufen wird?;)
     
  9. chf01

    chf01

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Ingolstadt
    Wenn du eine Holzstange (am besten nicht mal abgeschält) ans Balkongeländer bindest, kommt eine Katze auch hoch. Kostet so 3,50 EUR...
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    für ne katze, über den daumen gepeilt 7500€ ausgeben?
    der tuts auch ein baustamm, an dem sie hochklettern kann.
     
  11. ManfredH

    ManfredH Gast

    Hoch schon... aber runter wirds bei einem senkrechten 2 Geschosse hohen Stamm für die Katze wahrscheinlich schwierig.
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weshalb? sie hat doch krallen.?
    sehr lustig wie sich tierbesitzer
    von ihren lieblingen in die knie
    zwingen lassen...:D
     
  13. #12 gunther1948, 9. März 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    Talya, Talya:28:

    hallo
    jungs da verarscht euch einer.
    da ist der grosse forumsverarscher am werk. selbst ein student kann nicht so doof sein , dass er meint für 400€uronen ein 2-geschossige treppe für mann und katze zu bekommen.

    gruss aus de pfalz
     
  14. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Auch wenn es nach Troll ausschaut...

    ...wird eine Katze einen sicheren und unauffälligen Weg vorziehen.
    Hat mir zumindest meine jahrelange Erfahrung mit einem freigängigen Stubentiger gezeigt.

    Stichwort Katzenklappe und etwas Gewöhnung daran.

    svjm:shades
     
  15. #14 Gast036816, 10. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    es ist sinnvoll, wenn Talya sich an ein katzen-leiter-expertenforum oder katzen-wendeltreppen-expertenforum wendet.

    wenn er dieses nicht im netz findet, kann er ja eins eröffnen.
     
  16. Talya

    Talya Gast


    Ist leider nicht ganz einfach durch die baulichen Gegebenheiten.

    Katzenklappen darf man soweit ich weiß laut EnEV nicht einbauen in die Balkontür.

    Ansonsten ist es ein recht betagter alter Herr. Der geht keine senkrechten Baumstämme hoch, leider. Habe schonmal in Eigenbau in einer der vorherigen Mietwohnungen eine Katzenleiter aus Dachlatte mit Tritten gebaut aber die hat er nicht wirklich gern oder oft benutzt. Komischerweise ist er "gesprungen" und die Dachlatte hat immer geschaukelt. Daher solls jetzt schon was Solideres sein. Ist halt ein Ausnahmefall, wie der/die Besitzer auch ; ). Da ich seine Vorgeschichte aber nicht kenne (Tierheimtier) weiß ich nicht, welche Probleme er evtl. mit schwankenden Brettern hat und nicht wie jede andere Katze auch klettern würde sondern gesprungen ist.

    Ich seh schon, hier krieg ich wenig normale Rückmeldung. Macht aber nix, manche hier nehm ich ja auch nicht so bierernst.

    Wird dann vermutlich aufgrund des Kostenfaktors doch nur eine Katzenwendeltreppe und keine Wendeltreppe, die ich auch benutzen kann. Dann versuch ich die aber wenigstens so anzubringen, daß ich sie nicht abreißen muß, falls ich doch noch eine richtige Wendeltreppe anbauen lassen sollte.

    Aber der Einwand mit den Gittern ist gut, da hätt ich nicht dran gedacht.

    Generell, was ist denn "trittsicher" und rutschfest, was würde mal als Pragmatiker für den Außenbereich denn nehmen, das auch noch möglichst witterungsbeständig ist?
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    du baust ne wendeltreppe sozusagen für die katz.

    wie hoch ist die lebenserwartumg noch der katz?
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    sicher hoch, wenn man auf ein vernünftiges Steigungsverhältnis (Auftrittstiefe ist hier eher gering!) und auf eine dem Schwerpunkt des Tierkörpers angemessene Umwehrungshöhe ermittelt, plant und ausführen läßt.

    Statische Berechnungen können m.E. auf Grund der eher überschaubaren Verkehrslast unterlassen werden. Hier reichen Erfahrungswerte.

    Wichtig ist m.E. aber, daß die Treppenauftritte, die ja im Außenbereich zu verorten sein werden, zum einen ausreichend rutschhemmend ausgeführt werden (R10 oder gar R11...weiß ich jetzt ehrlich gesagt nicht) und daß diese einen gewissen Untertritt aufweisen, da die Tierchen ja zum flotten Treppengang neigen. Ggf. wären geschlossene Setzstufen ein Thema.

    Alles in allem sollte man da mit EUR 15.000 schon hinkommen.....(evtl. etwas weniger, wenn man die Umwehrung etwas einfacher wählt)
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hier im Fränkischen sieht man ab und zu an Fassaden schräge Rampen aus Brettern mit Querhölzchen - also eine Art Hühnerleiter - für Katzen, welche in Obergeschossen mitwohnen. Unbehandeltes Massivholz hält dabei etliche Jahre. Vermutlich länger als Dein Kater...
    Könnte man ja als Zick-Zack erstellen. Das wäre deutlich einfacher zu bauen als eine Wendeltreppe.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 20. März 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn der kater seine spikes ausfährt, kannst du darauf verzichten. musst nur ein schild aufstellen - bei glätte und nässe auf eigene gefahr usw.
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nicht nur im fränkischen, man kanns auch
    übertreiben mit der tierliebe....
     
Thema:

Wendeltreppe bzw. Treppe außen - Welche?

Die Seite wird geladen...

Wendeltreppe bzw. Treppe außen - Welche? - Ähnliche Themen

  1. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  2. Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung

    Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe: Eine Bekannte baut ein Haus und fragt mich, ehemaligen Häuslebauer gerade was ihr drohen kann,...
  3. Abwasserführung Aufputz außen

    Abwasserführung Aufputz außen: Hallo, ich bin aufgrund der Gegebenheiten gezwungen das Abwasser außen am Gebäude zu führen. In den Boden kann man leider nicht. Welche...
  4. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  5. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...