Wenn man über Preise spricht ...

Diskutiere Wenn man über Preise spricht ... im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; wir haben unsere wohnung sanieren lassen und natürlich im vorfeld über preise gesprochen, mit denen wir einverstanden waren. jetzt sind wir...

  1. lara

    lara

    Dabei seit:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Des.
    Ort:
    Berlin
    wir haben unsere wohnung sanieren lassen und natürlich im vorfeld über preise gesprochen, mit denen wir einverstanden waren. jetzt sind wir allerdings überrascht, dass noch tausende an steuern hinzukommen sollen, die auf den endpreis draufgeschlagen werden. klar ist, dass steuern gezahlt werden müssen, aber wenn man über preise spricht, ist es dann nicht üblich, dass die inklusive steuern sind? ich bin das irgendwie so gewohnt, das die steuer im preis enthalten ist, wenn man "über preise spricht". das problem ist nämlich jetzt, dass wir gar nciht genug geld haben, um die rechnung plus steuern zu zahlen. seufz.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sharawenya, 7. Juni 2011
    Sharawenya

    Sharawenya

    Dabei seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafikerin
    Ort:
    34277
    Tja. Unnu? Ihr habt doch sicher vor Auftragserteilung ein schriftliches Angebot der seriösen Firma bekommen, auf dem die Steuern ausgewiesen waren.
    Wenn nicht... Nuja, selbst schuld.
     
  4. #3 ThomasMD, 7. Juni 2011
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ist nur über Preise gesprochen worden oder gibt es auch was Schriftliches?

    Handelt es sich um die Mehrwertsteuer? Die ist bei Preisangaben für Endverbraucher vorher anzugeben.
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Gegenüber dem Endverbraucher müssen Preisei. d. R. Brutto als inkl. Mehrwertsteuer angegeben werden.
    Die "Preise" im schriftl. Angebot müssen also "Endpreise" inkl. Steuer sein.
    Wenn dem so ist, und der Handwerker verlangt nochmal Steuern, solltest Du da nachhaken und ggf. Rechtsbeistand hinzuziehen.

    Wenns alles nur mündlich war, wars Pech und ...... ausgemachte Dummheit
     
  6. lara

    lara

    Dabei seit:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Des.
    Ort:
    Berlin
    Es gibt einen ungefähren Kostenvoranschlag soweit ich weiß. Der steckt in einem zettelberg auf dem Schreibtisch meiner Mutter. Den muss ich wohl noch mal dringend studieren. Meines Erachtens nach wurde dort keine Merhwertsteuer ausgewiesen, kann mich aber irren. ich muss noch mal nachsehen. Es wurde aber viel mündlich vereinbart, da die Sanierungsarbeiten die Firma eines Bekannter vorgenommen hatte. Wir sind zwar nicht befreundet, gingen doch aber sehr freundschafltich miteinander um, nannten uns beim Vornamen usw. Das rächt sich jetzt vielleicht. Jendenfalls vielen vielen Dank für die Kommentare. Mein Gefühl hat mir das auch gesagt, aber es ist ja wichtig, dass man mal bei Experten nachfragt.
     
  7. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Also den Kommentar von Sarkas, vergiß mal.

    Wenn von einem Endpreis die Rede war, also nicht erwähnt wurde und dies auch nicht den Umständen zu entnehmen war, dass auf dem Preis noch die Umsatzsteuer beaufschlagt wird, dann ist das auch ein Endpreis. Das ergibt sich aus dem Umstand, dass der private Verbraucher davon ausgehen kann, dass der ihm genannte Preis die Umsatzsteuer bereits enthält. Darauf muß sich der Unternehmer einstellen und für Klarheit sorgen. Oder kaufst Du beim Bäcker, Metzger usw. den ausgeschilderten Preis + Umsatzsteuer.

    Nur unter Unternehmern ist es anders. Da geht die Vermutung dahingehend, dass Nettopreise ausgewiesen sind ( siehe z.B. Metro ).

    Also auf dem Zettel nachsehen, ob da was von Preis + Umsatzsteuer steht.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Also den Kommentar von Eric, vergiß mal.
    (Zumindest den hier oben)

    Ich hab doch überhaupt nichts anderes geschrieben.
    Musst schon erst lesen, bevor Du so ein Zeug schreibst. :mauer


    Und was habe ich geschrieben? Problem ist die "Rede". Man müsste theoretisch nachweisen, dass dieser oder jener Preis vereinbart war.
    Darum wäre es ausgesprochen dumm, etwas "nur" mündlich" (IM HANDWERK) zu vereinbaren.

    Natürlich müsste das, was der Handwerker "sagt" auch inkl. MwSt. sein.
    Wenn es heißt, dieses oder jenes ist der Preis, kann ich aber schlecht nachweisen, ob er gesagt hat "zuzügl. MwSt." oder inkl. MwSt. oder was auch immer was.

    Drum ist die Schriftform dringend empfehlenswert - und da muss der Preis inkl. MwSt. drinstehen.
     
  10. fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    Hallo,

    man muss wohl nicht darüber streiten, dass Umsatzsteuer zu zahlen ist und die Preise einschließlich Ust. auszuweisen sind.

    Wenn ich aber lese, dass es einen ungefähren Kostenvoranschlag gibt, der irgendwo in einem Zettelberg steckt....

    Habt ihr mal den Kostenvoranschlag mit der Rechnung verglichen? Wurden wirklich nur die Leistungen gemäß Kostenvoranschlag ausgeführt?
    Wurde auf dem Kostenvoranschlag wirklich die Ust. nicht ausgeführt?

    Oder war die Rechnung lediglich um den ungefähren Ust-Betrag höher als erwartet?

    lg fm
     
Thema:

Wenn man über Preise spricht ...

Die Seite wird geladen...

Wenn man über Preise spricht ... - Ähnliche Themen

  1. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  2. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  3. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  4. Preise der Baubranche

    Preise der Baubranche: Hey, ist für Baufirmen oder auch Einzelunternehmer irgendwo einsehbar welche Preise für diverse Leistungen gilt? Es gibt ja für einige Dinge...
  5. Innenabdichtung mit Köster Kellerdicht - Preis zu hoch?

    Innenabdichtung mit Köster Kellerdicht - Preis zu hoch?: Hallo, da ein aufgraben leider nicht möglich ist, wollen wir einen Kellerraum (Bj.1971, Porenbeton Hohlblocksteine mit Bitumendickschichtung)...