Wenn zwei "Hähne" auf Kaum noch wasser!?

Diskutiere Wenn zwei "Hähne" auf Kaum noch wasser!? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute! Hoffe ihr könnt mir helfen! Wohne in einem Altbau, vor ca. 25 Jahren Grunderneuert! Seit geraumer Zeit..könnte sich zwischen 1...

  1. nacom

    nacom

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Münster
    Hallo Leute!
    Hoffe ihr könnt mir helfen!

    Wohne in einem Altbau, vor ca. 25 Jahren Grunderneuert!
    Seit geraumer Zeit..könnte sich zwischen 1 und 2 Jahren bewegen, kommt aus der Dusche im OG kaum Wasser! Dabei ist kaum nicht das es nicht ausreichen würde, es ist aber knapp! Für die Wasserhähne ist der Druck im OG völlig ausreichen! Wenn allerding geduscht wird im OG, zusätzlich noch eine Anderer Hahn o.ä. geöffnet wird, passiert es hin und wieder das das wasser kochen Heiß wird....oder Sehr Kalt! Die liegt daran ob der andere Verbaucher H oder K benötigt!
    teileweise kommt es auch vor, das wenn z.B. Dusche in gebrauch ist, zusätzlich Wasch- oder Spülmasche läuft, dann noch jmd, z.B auf die Toilette geht und spült, hört das Wasser in der Dusche fast auf zu laufen! Ein Behutsames Tropfen bleibt mir dann!

    Das ist also mein Problem!
    Als Opfer des ganzen hab ich die Dusche gewählt, weils bei ihr halt am nervigsten ist! Bei Wasserhahn sowie Klospülung im OG ist es jedoch das gleiche!

    Umgekert, Verbraucher im OG geöffnet und Wasserzufuhr UG benötigt, tritt das gleiche Phänomen auf, nur nicht bist zum tröpfeln!

    Woran kann das denn wohl liegen?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

    Danke schonmal vorher!!!

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Könnte ein Defekt am Druckminderer sein. Sowas sitzt gewöhnlich - wenn vorhanden - hinter dem Wassermesser oder im Bereich des Warmwasserspeichers.
     
  4. nacom

    nacom

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Münster
    kann man den druckminderer einfach "ausbauen" um zu testen ob es daran liegt?
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Naja, wenn einer da ist, dann den Druck höher stellen, wenn das noch geht. Es könnten auch die Leitungen dichtgesetzt sein. Welches Rohrmaterial ist denn verbaut?

    Gruß

    Bruno
     
  6. nacom

    nacom

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Münster
    Soweit mir das geläufig ist, sind es Kupferleitungen!!!
    Wie genau stell ich denn den druck höher?
     
  7. #6 peterhubertus, 21. Januar 2009
    peterhubertus

    peterhubertus

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Werder/Havel (Land Brandenburg)
    bei mir wurde in so einem Fall - vor vielen Jahren - ein Teil am Heisswasserboiler ausgetauscht. Es war total verkalkt. Vom ursprünglichen Innendurchmesser von vielleicht 22mm waren noch etwa 4mm übrig. Der Monteur hatte das sofort gefunden.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 OldBo, 21. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2009
    OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe

    Ist denn überhaupt ein Druckminderer vorhanden? :shades

    Gruß

    Bruno
     
  10. #8 Achim Kaiser, 21. Januar 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Könnte auch am Filter in der Hauptzuleitung liegen.
    Je nach Bauart - Kerzenfilter oder Rückspülfilter - setzt sich der Filtereinsatz einfach zu.

    Bei höherem Wasserbedarf lässt er dann einfach nicht mehr genug durch.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

Wenn zwei "Hähne" auf Kaum noch wasser!?

Die Seite wird geladen...

Wenn zwei "Hähne" auf Kaum noch wasser!? - Ähnliche Themen

  1. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  2. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  3. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  4. Wasser sammelt sich in Schornsteinkehle

    Wasser sammelt sich in Schornsteinkehle: Hallo liebes Forum. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Mir ist aufgefallen das sich in der schornsteinkehle Wasser sammelt. Gestern war...
  5. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...