Wer kennt Fenster von IDEAL Fensterbau Weinstock?

Diskutiere Wer kennt Fenster von IDEAL Fensterbau Weinstock? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wir wollen an der Süd West Seite unseres Hauses komplett die Fenster erneuern und haben ein um ca. 25 % günstigeres Angebot gegenüber den anderen...

  1. tafellager

    tafellager

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauningenieur
    Ort:
    Neutraubling
    Wir wollen an der Süd West Seite unseres Hauses komplett die Fenster erneuern und haben ein um ca. 25 % günstigeres Angebot gegenüber den anderen Anbietern (Schüco, Weru etc.) bekommen. Eingebaut werden sollen Fenster der Firma IDEAL Fensterbau Weinstock aus Traben Trabach. Wer kennt diese Fenster und kann etwas über die Qualität sagen? Im Hochglanzprospekt wird noch die neue innovative Klebetechnologie erläutert, d.h. Fensterscheibe und Profil werden fest miteinander verklebt. Wer hat hierzu vielleicht eine Meinung?
    Danke
    Viele Grüße Tafellager
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ja...

    :yikes. Da ist was faul im Staate Dänemark - Angebote ganz genau vergleichen! Das geht eigentlich gar nicht.

    Ansonsten gips hier weder Kollegenlob noch Schelte - nicht nur aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sondern aus Prinzip:shades, da es Aufgabe der Anbieter/Verkäufer ist, Dich von den Qualitäten ihrer Produkte zu überzeugen.

    Klebetechnik: Bis jetzt ist es noch keinem gelungen, mich von den Vorteilen zu überzeugen:konfusius
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 9. September 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vielleicht überzeugt ja die Prämie des Glasbruchversicherers von Nachteilen :lock
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Sieht das dann so aus?

    Scheibe kauptt - > neues Fenster!

    Na, viel Spaß...
     
  6. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Hi.

    Es gibt verschiedene Arten der Verklebung. Die meisten verkleben die Außenkante der witterungsseitigen Scheibe mit der Flügelaufschlagsfläche. Ist dann eine Scheibe in den Wicken, kann man sie dennoch wieder heraus schneiden und mit neuen Dichtungen dann eine neue wieder einbauen. Das ist natürlich relativ aufwendig, aber wie oft bricht eine Scheibe. Interessant wäre dann aber für den Endkunden zu wissen, wenn umgeglast wird, ob dann die neue Scheibe auch (vor Ort) verklebt werden kann.

    Vorteil der Verklebung sind wesentlich stabilere Flügel, und man kann bis zu gewissen Grenzen ohne Stahlarmierung arbeiten, so dass der U-Wert des Rahmens / Fensters besser wird. Ich kenne einen Fall, da hat einer ein einflg. Drehkippfenster gebaut, 220 cm breit und 80 hoch. Das läuft seit nun 2 Jahren einwandfrei :respekt und das geht so lange gut wie der Beschlag hält. :p

    Fazit: man MUSS keinen neuen Flügel bauen beim Scheibenbruch, aber es ist vermutlich einfacher als wie oben beschrieben umzuglasen.

    Zum Preis kann man nichts sagen, ohne die Angebote zu sehen. Weinstox verarbeiten meines Wissens aluplast, da fragt sich welches Profil angeboten wurde und was die einzelnen Anbieter unter "Montage" verstehen.

    Gruß. khr
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 9. September 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Unten zwei Holzklötze, rechts und links je 2 Rahmendübel 100 und ne Dose Schaum je 2 Fenster.
    Fertig ist die Laube
     
  8. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Na gut...

    doch noch n Statement dazu.
    Das Umglasen sehe ich nicht mal so heftig. Aber hat wer schon mal ein Prüfzeugnis gesehen, nachdem sich der Uf und damit der Uw verbessert (im Blendrahmen ist ja nach wie vor der Stahl)? Laut Verband Flachglas sind die Scheiben auch nicht dazu da, statische Funktionen zu übernehmen, dass kann nur der Hersteller nachweisen und da gibts auch nichts zu. Und mit der Verschraubung der Beschläge ohne Stahl bin ich mir auch nicht so sicher.
    Mal abgesehen davon, dass Aluplast nur 2,7 mm Außenwandstärke extrudiert, also nicht RAL konform. Machen die anderen genannten aber auch nicht - und 25% nur aus der Montage geht auch nicht - ich mach mir Gedanken über meinen Wettbewerber......
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. tafellager

    tafellager

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauningenieur
    Ort:
    Neutraubling
    Danke für die ausgiebige Antwort. Mittlerweile sind noch weitere Angebote eingegangen, die eine geringere Abweichung zum günstigsten Angebot aufweisen, vielleicht waren die ersten auch einfach nur überteuert. Wir werden wahrscheinlich das "Wagnis" eingehen und den günstigsten Bieter nehmen. Ich habe mir die Fenster in Ausstellungsräumen des Bieters angesehen, sie machten keinen schlechten Eindruck, wobei ich als Tiefbauer auch nicht wirklich mit den versteckten Tücken von schlechten/ guten Kunststoff Fenstern vertraut bin. Aber man lernt ja immer gerne dazu ;-) - hoffentlich in diesem Fall nicht aus schlechten Erfahrungen...
    Viele Grüße
     
  11. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    ???????? :mauer

    Die Entscheidung nach dem Kommentar von Olaf verstehe ich nun ÜBERHAUPT nicht. :irre

    Wo war noch gleich der Spruch mit Geiz ist hastenichtgesehen??? :(
     
Thema: Wer kennt Fenster von IDEAL Fensterbau Weinstock?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ideal fenster erfahrungen

    ,
  2. Erfahrungen Weinstock Kunststoff Alu Fenster

    ,
  3. ideal fenster meinung

    ,
  4. Ideal fenster,
  5. weinstock fenster erfahrung,
  6. kunststofffenster ideal weinstock
Die Seite wird geladen...

Wer kennt Fenster von IDEAL Fensterbau Weinstock? - Ähnliche Themen

  1. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  2. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  3. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  4. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...
  5. 2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

    2-fach verglaste Fenster noch aktuell?: Hallo, erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert... Und darum geht es: Wir haben im...