Wer liefert eine vernünftige DV Wärmepumpe ?

Diskutiere Wer liefert eine vernünftige DV Wärmepumpe ? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallöle, ich benötige zeitnah eine DV-Wärmepumpe ca. 10 kw mit Flächenkollektor sowie eine Fussbodenheizung für ca. 150 m² ( 12 Räume incl....

  1. MikeR

    MikeR

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptikermeister
    Ort:
    BaWü
    Hallöle,

    ich benötige zeitnah eine DV-Wärmepumpe ca. 10 kw mit Flächenkollektor sowie eine Fussbodenheizung für ca. 150 m² ( 12 Räume incl. Fluren ). Gerne würde ich einen Heizungsbauer aus meiner Gegend wählen, da der diese auch anschließen soll, aber ich habe mir gestern und heute die Finger wund gewählt um jemanden zu finden, der Interesse an einem Auftrag gegen sofortige Bezahlung hat. Leider OHNE ERFOLG ! :mauer

    Kann mir hier vielleicht jemand einen Heizungsbauer empfehlen, der sich mit Wärmepumpen auskennt und nicht völlig überzogen teuer ist ?
    Ich komme aus Herbrechtingen auf der Alb, ca. 25 km nördlich von Ulm bei Heidenheim.

    1000 Dank vorab,

    Mike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Falscher Ansatz.
    Kälte-Klimafachbetriebe wären hier die bessere Wahl. Viele Heizer wissen noch nicht einmal wie man Wärmepumpe schreibt, geschweige denn was eine DV-WP ist.

    Liegt Planung, Heizlastermittlung, FBH Dimensionierung etc. schon alles vor?

    Ach ja, alternativ mal über eine Sole-WP und Flächenkollektor nachdenken. Da wagen sich Heizer eher mal ran.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Frag doch wegen der WP erstmal bei örtlichen Kälte- und Klimabauern!
    Für die reine FBH findeste dann schon einen Heizi.
     
  5. planfix

    planfix Gast

    dort unten gibts kaum einen der das macht, aber ich weiß wer dort schon WP gebaut hat.
    mehr als pn.
    gruß planfix
     
  6. MikeR

    MikeR

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptikermeister
    Ort:
    BaWü
    Ja wenn mal einer der Herren Heizungsbauer Zeit und Lust hätte, Geld zu verdienen, läge das alles vor :motz
    Also nein. Ich habe einen Freund, der Tragwerksplaner und Energieberater ist. Er will mir nächste Woche einen besuch abstatten und mir soweit möglich helfen, dann auch den Energiepass erstellen usw.
    Die Angaben die ich habe bzgl. der benötigten KW-Zahl stammt von einem bekannten Heizungsbauer, dem ich die Pläne zugesandt hatte.

    Ich möchte die FBH in eigenleistung verlegen, ebenso den Flächenkollektor.

    Das Haus ist Bj. 68, derzeit 30 cm Außenwände in Ziegelstein gemauert, bekommt aber noch 20 cm Vollwärmeschutz. Die Fenster sind Kunststoff Anfang 2000 eingebracht, das Dach ist samt Dachstuhl in 2001 erneuert worden ( 25° Neigung First in Nord/Süd-Richtung )
    Es soll auch noch ein Anbau auf der Ebene des Gartengeschosses dran, der EG als Terasse genutzt werden kann. Ca 8 x 3,5 Meter. GG soll es ein Wohnraum und ein Partyraum werden. Auch da lässt sich derzeit keiner blicken. Die Pläne hierfür liegen im groben vor, der Bauantrag dafür wird vom TWP in der kommenden Woche erstellt.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ausreichend Grundstücksfläche vorhanden?

    Vielleicht ist das Wort "Eigenleistung" der Grund warum so Viele dankend ablehnen. :D

    Gruß
    Ralf
     
  8. MikeR

    MikeR

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptikermeister
    Ort:
    BaWü

    Reichen 750 m² Außenfläche aus ?? ;)
    Ich denke schon :biggthumpup: ( Zu beheizende Fläche x 1 - 1,5 )

    Nein, ich gleube das Problem liegt woanders. Viele Monteure haben keine Ahnung davon. Als ich eine DV-WP erwähnte, sagte mir einer, dass das nicht geht. Ich solle mal beim Landratsamt anrufen. Dort erfuhr ich, dass der Heizungsbauer das völlig falsch verstanden hatte. Wir liegen im Wasserschutzgebiet Klasse 2. Da ist eine Sole-WP nur nach vorherigem Bodengutachten und ggf. Einbringen einer 1,2 Meter Lehmschicht zur Isolierung gegen auslaufendes Kühlmittel möglich. Ansonsten NUR DV, da es ja ein Gas ist und nur nach oben entweicht, also das Grundwasser nicht gefährdet. Eine Tiefenbohrung ist hier nicht möglich.
    Hab auch das Datenblatt dazu.
    "Watt der Bur ned kennt, fritt er ned", zu Deutsch: Keine Ahnung, keine Erfahrung.

    Naja, dann bin ich wohl der erste am Ort mit so einem Ding :biggthumpup:
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kenne zwar die Heizlast nicht, aber für ein EFH sollte das problemlos ausreichen.

    Deswegen auch mein Rat mit einem Kältebetrieb zu reden. Da gibt es zwar auch solche und solche, aber die Chance jemanden zu finden der Ahnung von WP und DV hat, ist größer.

    Gruß
    Ralf
     
  10. MikeR

    MikeR

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptikermeister
    Ort:
    BaWü
    Danke, werde ich heute mal versuchen :28:

    Ich berichte dann :o
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. MikeR

    MikeR

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptikermeister
    Ort:
    BaWü

    So, hab es bei den Klimafritzen bis im Umkreis von 30 km versucht.
    "Wenn der Sachbearbeiter Zeit hat, meldet er sich."

    ICH WARTE ...................... :mauer

    Bisher habe ich EINEN gescheiten Kontakt, sogar einen guten Preis und, wenn alles gut geht, DEN UNTERNEHMER, der den Zuschlag bekommt.

    Ich hatte noch eine Firma über das Internet angeschrieben, die mir nach Zusendung der Pläne ein Angebot gemacht hat. Da lag ich mit viel Eigenleistung bei 24.000 Euro. Hab dann mal gesagt, dass mir das zu teuer ist und ich sparen muss. Plötzlich kam ein Angebot über 20.000 Euro. Der Leistungsvergleich zeigte dann, dass es sich um eine viel kleinere Heizung handelte. Ist doch unseriös, oder ? :motz

    Nun, mit ein bisserl Glück klappt ja alles und ich kann mich hier im Forum nur bedanken. Derjenige den es betrifft, weiß sicher dann warum :winken
     
  13. MikeR

    MikeR

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptikermeister
    Ort:
    BaWü
    So, gerade hat das größte Heizungsbauunternehmen aus Heidenheim an der Brenz angerufen :mega_lol:

    Nach deren geschätzter Auskunft ist die LWP effizienter als alle anderen Heizungen. Eine DV-WP kennen die aber garnicht :mega_lol:
    Junge Junge, wer auf so nen Mist reinfällt, muss sehr uninformiert sein, oder ?
    Sie selbst haben aber noch nicht eine WP montiert. Hat doch jeder Gas im Haus :mauer
     
Thema:

Wer liefert eine vernünftige DV Wärmepumpe ?

Die Seite wird geladen...

Wer liefert eine vernünftige DV Wärmepumpe ? - Ähnliche Themen

  1. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  2. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  3. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  4. effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?

    effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?: Hallo! Welche ist die effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe (modulierende Wasser-Wasser Wärmepumpe mit 2 Brunnen)? Ist ein System...
  5. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...